Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Hallo allerseits
#1
Hallo in die Runde
ich versuche mich dieses Jahr zum ersten Mal an der Tomatenzucht. Da ich gerne Tomaten esse, gute Tomaten in Bio-Qualität aber einfach teuer sind, hab ich mir gedacht, ich probiers mal selber.
Meine Tomatenpflanzen sind jetzt allesamt über 40 cm groß, ist eine Balkon-Variante, Bio-Tomatendünger hab ich ihnen auch gekauft. Rankhilfen muss ich ihnen noch besorgen.

ach so, ja, zu mir smile
ich bin 35, aus Ostbayern und hab mir vor ner Weile ein Pflanzen - und Blumenhobby zugelegt, bei dem die Katzen natürlich auch dabei sind. ich pflanze an, sie buddeln wieder aus. smile

Hier zum Forum hab ich gefunden, weil ich mich über Tomatenanbau informieren möchte. Ich hoffe auf viele nette Gespräche und Diskussionen.
schönen Abend allerseits noch
Aileen
Zitieren
#2
Hallo Aileen,

herzlich Willkommen hier im Forum. Vorsicht, hier besteht große Suchtgefahr :devil:

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#3
Hallo und herzlich willkommen!
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#4
Hallo Aileen,

ein herzliches Willkommen auch von mir:clap:.

Wenn du sehr geschmackvolle, aromatische Tomaten möchtest, findest du sicher unter den Stabtomaten viele. Buschtomaten/Balkontomaten sind tendenziell(gilt nicht für alle) etwas milder als Stabtomaten(die man auch auf dem Balkon ziehen kann).

Für deine Ersten Tomaten wünsche ich dir gutes Gelingen!
Liebe Grüße von Anne Rosmarin
und für uns alle ein gutes Gedeihen der geliebten Pflanzen !

Wir gärtnern in Mittelfranken
Zitieren
#5
Hallo Aileen,
herzlich willkommen! Hier im Forum findet sich immer guter Rat zu jedem Tomatenproblem. Und Suchtgefahr ist definitiv gegeben!
Vielleicht wohnen wir gar nicht weit auseinander, ich komme aus Süd-Ost-Bayern.
Liebe Grüße,
Stefanie

P.S. Das Katzen beim Gärtnern eher unterdurchschnittlich hilfreich sind muss ich auch oft genug feststellen:lol:
Viele liebe Grüße
Rotkehlchen
Zitieren
#6
herzlichen Dank Euch allen für die netten Willkommensgrüße

@virgi
ja, ich weiß das mit der Suchtgefahr, nicht nur online im Forum, sondern auch offline.smile
Aber ich möchte mein neues Hobby, falls man das noch so nennen kann, nicht mehr hergeben.

@Topaci
hübsches Profilbild smile

@Anne Rosmarin
danke für den Tipp mit den Stabtomaten. Dass die Supermarkttomaten oft nicht sehr aromatisch sind, hat mich ja in die Bio-Ecke gebracht bzw. das war einer der Gründe. Im Bio-Bereich sind sie lecker und z.T. auch aromatisch, aber leider teuer. Ich mag halt keine Tomaten, die nach nix schmecken. Supermakt-Erdbeeren sind ja genauso schlimm.
Meine Tomatenpflanzen haben noch keine Tomaten dran, aber sie riechen immerhin schon wie Tomaten riechen sollten. Das ist für mich ein Fortschritt. smile

Ich hab auch jede Menge Rosmarin hier rumstehen, z.T. gekauft und dann geteilt und endlich auch selber gezogen, aus Saatgut-Päckchen. Das hat ewig nicht geklappt, aber dann sind sie doch noch gewachsen. Ja, ich weiß, für ein Tomatenforum ist das etwas offtopic, aber für mich ist das ein kleines Erfolgserlebnis.

@Rotkehlchen
ich bin aus Regensburg und Du?
Ich hab den Katzen jede Menge Katzengras angebaut, mehrere Sorten sogar, damit sie von den Blumen wegbleiben. Aber ich musste die Ringelblumen und Radieschen mehrfach aufstocken, weil sie da immer wieder das zarte Grün abgefressen haben. naja. Sie haben da so viel Spaß dran, ich möchte ihnen das nicht nehmen.


@all
ich wünsche Euch gutes Gelingen mit den Tomaten und allen anderen Dingen auch smile
Zitieren
#7
Hallo,
auch von mir ein herzliches Willkommen!!!
LG orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#8
danke Orchidee
meine Orchidee ist leider eingegangen, aber Deine sieht super aus. Zumindet glaube ich, dass das auf Deine, Bild eine Orchidee ist. smile
Zitieren
#9
(18.05.16, 17:27)Aileen schrieb: @Rotkehlchen
ich bin aus Regensburg und Du?
Ich hab den Katzen jede Menge Katzengras angebaut, mehrere Sorten sogar, damit sie von den Blumen wegbleiben. Aber ich musste die Ringelblumen und Radieschen mehrfach aufstocken, weil sie da immer wieder das zarte Grün abgefressen haben. naja. Sie haben da so viel Spaß dran, ich möchte ihnen das nicht nehmen.

Hallo Aileen,
ich war in Regensburg auf der Uni und wir sind im gleichen Alter, theoretisch könnten wir einander schon über den Weg gelaufen sein smile danach bin ich in die niederbayerische Heimat zurück, genauer gesagt Eggenfelden.
Zu den Fellnasen, da wir Garten haben fressen sie wenigstens (fast) nichts auf, dafür legen sie sich zu gerne auf alles frisch eingepflanzte Grün:thumbdown::lol:
LG
Stefanie
Viele liebe Grüße
Rotkehlchen
Zitieren
#10
@Stefanie
das wäre ja cool smile Ich war auch an der Uni, PT?

Katzen
naja, ich hab mit der Pflanzerei einen tollen Vergnügungspark für Katzen erschaffen, aber naja. Die sollen auch Spaß haben. smile
Zitieren