Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomaten aus dem Nordschwarzwald
#1
Hallo zusammen,
seit November 2015 bin ich hier im Forum angemeldet, und somit wirds Zeit für eine kurze Vorstellung.
Ich wohne in Calw im Nordschwarzwald und baue seit rund 30 Jahren Tomaten in unserem Gemüsegarten und GWH sowie "Tomatenhaus" an. Jedes Jahr gabs genügend zu ernten und ich zählte mich eigentlich zu den erfahrenen Tomatenanbauern.
Es gab immer dieselben "Normalen" Tomaten bis ich vor 4 Jahren im Frankreich Urlaub zufällig die ersten Ochsenherz probiert habe. Überrascht vom etwas anderen (sehr guten) Aroma wurden von einigen Samen dieser gekauften Tomaten Pflanzen gezogen. Die Ernte schmeckte ebenfalls hervorragend. Vom Urlaub in Fuerteventura gabs dann Samen von Datteltomaten die ebenfalls überzeugten.

Der Wunsch nach weiteren aromatischen Tomaten brachte mich dann zu diesem Forum.
Schnell wurde mir klar was ich die letzten 30 Jahre verpasst hatte. Hätte nie gedacht das es so ne Unmenge unterschiedlicher Tomatensorten gibt.

Nun habe ich mal eine erste Liste erstellt und mich an den Empfehlungen hier im Forum orientiert. Bin aber noch am überarbeiten und kann mich ehrlich gesagt noch nicht so richtig entscheiden.

Zur Verfügung habe ich ein GWH Marke Eigenbau (30 Jahre alt) sowie ein "Tomatenhaus",
vor etwa 6 Jahren neu gebaut nachdem mein "Provisorium" nach knapp 15 Jahren das Zeitliche gesegnet hat sowie einige "Kübel" etc im geschützten Freiland.


[Bild: 27670878ov.jpg]

[Bild: 27670883ou.jpg]

[Bild: 27670982so.jpg]

[Bild: 27671079af.jpg]

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen hier im Forum für alle Infos Tipps und Erfahrungsberichte bedanken.
Werde sicher noch die eine oder andere Fragen haben und bin schon sehr gespannt auf die kommende Tomatensaison.

lg aus dem Nordschwarzwald
wemu
Zitieren
#2
Hallo wemu,

herzlich willkommen. Deine Tomaten sehen sehr gut aus. Wie viele Tomatenpflanzen pflanzt Du jedes Jahr an?

Liebe Grüße
Tomatenfan
Zitieren
#3
(10.12.16, 15:03)Tomatenfan schrieb: Hallo wemu,

herzlich willkommen. Deine Tomaten sehen sehr gut aus. Wie viele Tomatenpflanzen pflanzt Du jedes Jahr an?

Liebe Grüße
Tomatenfan

Es sind zwischen 40 und 50 Pflanzen, jedoch bisher meistens nur etwa 6 - 8 verschiedene Sorten. Aber das wird sich nächstes Jahr ändern.
Von meinen bisherigen Sorten werde ich nur noch die französischen Ochsenherz und die Flaschentomate "Agro" (die eignet sich sehr gut für die Weck-Gläser als Wintervorrat) anbauen.
Den restlichen Platz sollen neue Sorten hier aus der Forumsempfehlung sein.

In meinem Tomatenhaus habe ich auch immer vor der Tomatenreihe noch Paprikas und Auberginen sowie hinter der Tomatenreihe nochmals kleinere Paprikasorten.

[Bild: 27677874fu.jpg]

[Bild: 27677878dx.jpg]

[Bild: 27677892fe.jpg]

Das letzte Bild zeigt die "Einmachtomaten" im August

lg wemu
Zitieren
#4
Sieht toll bei dir aus! Große, gesunde Pflanzen :thumbup:
LG Manfred
Nur Tomaten bringen das Seelenheil
Zitieren
#5
Super !!

mann sieht deine 30 Jahre Erfahrung, ich bin seit Beginn 2016 dabei und baue auch seit 40 Jahren Tomaten.
Mir ist es ählich gegangen. Hier findest Du die Experten, ich fühle mich immer noch wie ein Anfänger.
Viel Spass bei uns im Forum und nochmals herzlich Willkommen.
LG Karl
Zitieren
#6
Hallochen wemu!

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Sieht ja klasse aus bei dir!!!!

Deine unterstände haben mich gleich inspiriert:thumbup:

Wünsche dir ganz viel Spaß hier bei uns!

Liebe Grüße Marion
Tomaten sind rot! Und die Erde eine Scheibe! ;p


Zitieren
#7
Hallole wemu,
Klasse deine Bilder. Bist eben doch schon ein alter Hase.....

Grüssle nach Calw von einem in den Osten "ausgewanderten" Schwaben.
Grüssle aus der herrlichen Lausitz von Einem der aus
"Wir können Alles ausser Hochdeutsch" stammt.
Zitieren
#8
Hallo Wemu

ich kann mich gar nicht genug satt sehen an Deinen Tomaten. Bitte welchen Reihenabstand machst Du. Ist das richtig dass Du nur eine Reihe pflanzt ?
Welche Roma / Marzano Tomaten hast Du im Korb ?

LG Karl
Zitieren
#9
(11.12.16, 20:27)Franken Karl schrieb: Hallo Wemu
ich kann mich gar nicht genug satt sehen an Deinen Tomaten. Bitte welchen Reihenabstand machst Du. Ist das richtig dass Du nur eine Reihe pflanzt ?
Welche Roma / Marzano Tomaten hast Du im Korb ?
LG Karl

@Franken Karl: Roma Tomaten ist die Agro F1. Die haben sich seit vielen Jahren bewährt, vor allem zum Einmachen in Weck Gläser, ausgereift haben sie auch ein recht gutes Aroma.

Ich habe in meinem Tomatenhaus nur eine Reihe in der Mitte bepflanzt, davor sind Paprikas und Auberginen, auf der Rückseite dann nochmal Paprikas.
Der Pflanzabstand ist etwa 45cm, das ist relativ eng. Der Vorteil beim Tomatenhaus ist
die sehr gute Belüftung. Bei schönem Wetter werden an beiden Seiten die jeweils 4 Folienabschnitte hochgerollt, bei Regen oder kühleren Temperaturen sowie über Nacht
sind die Folien dann unten. Zum Befestigen der herunter gelassenen Folien verwende ich Dachlatten jeweils in der Mitte und unten eingehängt.
Die grüne Gitterfolie ist nicht ganz billig, dafür UV beständig und hält viele Jahre.
Das Dach besteht aus Acryl Wellplatten.
Jeweils im Herbst tausche ich einen Teil der Erde aus, und ersetzte diese mit frischer Erde von meinem Kompost. Jede Pflanze, Tomaten aber auch Paprika und Auberginen bekommen beim Einpflanzen eine Schaufel voll Pferdemist unten rein.

Um alle Pflanzen rum grabe ich Tontöpfe ein in die dann das Gießwasser reinkommt.
Das selbe Prinzip mache ich auch im Gewächshaus.

lg wemu


Zitieren