Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Knoblauchzehen stecken!
#1
Hallo zusammen,

dieses Jahr möchte ich zum ersten mal Knoblauch selbst anbauen. Man findet ja sehr viele Infos mit zum Teil recht unterschiedlichen Angaben.
Doch in einem Punkt bin ich leider nicht richtig fündig geworden. Wenn die einzelnen Zehen aus der Knolle entnommen sind muss dann die Haut der einzelnen Zehe auch noch entfernt werden,
sodaß das weiße "Fruchtfleich" zum Vorschein kommt? Oder muß nur die Haut an der Spitze der Zehe entfernt werden ? Oder überhaupt nichts von der Haut der einzelnen Zehe entfernen?

Vielleicht kann mir der eine oder andere erfahrene "Knoblauchanbauer" da behilflich sein.

Schon mal vielen Dank im Voraus.

LG aus dem Nordschwarzwald
Werner
Zitieren
#2
Von :Erfahrene "Knoblauchanbauer" kann bei mir nicht die Rede sein.

Einzelne Zehe/n stecke ich gut 8 cm tief ( eher 10cm) in die Erde. (GH) . Wasser drauf..fertig.

Das Einzige,worauf ich achte:
Die gesamte Knolle hat ja eine "holzige" (Ernte) Seite.
Ich nenne es mal Erntestelle.
Nach Möglichkeit pflanze ich-zumindest diese- nach unten. 
(Ist aber nur ein "Tick" von mir. Letztendlich keimen die Zehen..egal wie rum eingepflanzt..)
Das man vorher die Schale der Knollen entfernen soll, habe ich noch nie gehört/gemacht.. Glasses

Mal abwarten,was die anderen so berichten.. .

LG...
Zitieren
#3
Nicht schälen. Einfach rein in den Boden, Spitze nach oben und fertig. Für große Knollen braucht es einen guten Boden, Dünger und Wasser.
LG
Harald
Zitieren
#4
(26.09.17, 17:05)hhh13 schrieb: Nicht schälen. Einfach rein in den Boden, Spitze nach oben und fertig. Für große Knollen braucht es einen guten Boden, Dünger und Wasser.

Richtig. Rein damit. Kein Federlesen machen. Yes   Dünger aber nicht gleich nach dem Stecken.
LG Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#5
vielen Dank für Eure Infos. Dann werde ich das auch ohne schälen etc. machen.
Bin gespannt was dabei nächstes Jahr raus kommt.

LG  Werner
Zitieren
#6
Hallo

Da hab ich auch gleich noch was dazugelernt   Yes 

Man lernt nie aus :thumbup: 

LG
Rosalie
Zitieren
#7
Ende September habe ich nun die Knoblauchzehen nach "Anweisung" (Infos) hier aus dem Forum gesteckt. Ein Großteil der Zehen hat inzwischen ausgetrieben.
Im Vordergrund meine Anfang September gesäten Frühlingszwiebel, dahinter sind die Knoblauchtriebe zu sehen.
Bin gespannt wie die Pflanzen dann im Frühjahr wachsen.

[Bild: 30778744kf.jpg]

LG aus dem Nordschwarzwald
Werner
Zitieren