Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Chili / Tomten Anzucht im Keimbeutel
#1
Hallo zusammen.
In einem anderen Tread wurde die Anzucht im Keimbeutel erwähnt.
Die Idee ist auch nicht von mir.
Habe sie vor ein paar jahren im Web gefunden.
Ich ziehe alle Samen so an.
Der Hauptgrund / Platzproblem.
Ich ziehe schon manchmal 30-40 Sorten zusammen an.
So habe ich nicht überall Töpfe rumstehen wo ich warte.

Meine Methode
angeschriebener Plasik-Esslöffel
6-8 Lagen Zewa gefaltet, Ziemlich feucht.
Kein Einweichen
Zugeschnittene Beutel


[Bild: img_7789d1qhrr5.jpg]

[Bild: img_7794d187ru8.jpg]

[Bild: img_7796d1n9q9n.jpg]

[Bild: img_7800d1ujo96.jpg]

Dann ab auf die Heizung.

[Bild: img_7803d1ueoja.jpg]

wenn es zu warm ist und die Heizung aus......
Trocknen meine Echalotten halt nur bei 27 Grad.


[Bild: img_7043d17dbcl.jpg]
Zitieren
#2
Weiter gehts mit 2 Varianten.
Je nachdem ob ich Wie ich Zeit habe.

Nach dem keimen in die Anzucht Box.


[Bild: img_7252d17co5p.jpg]

Meine Becher haben eine leichte Wölbung nach innen.
Das Loch wird mit Feuerzeug gebrannt.

[Bild: img_7243d1vkrrn.jpg]

Da ich nicht von oben giesse sondern einstelle,
bleibt auch immer ein Rest Wasser im Becher.

[Bild: img_7244d162rxc.jpg]

Das Substrat sehr locker und trocken.
Am Boden etwas Substrat das vorgänig gewässert wird.
Dann in der Mitte eine Mulde machen.

[Bild: img_7246d1ssq8z.jpg]

Mit einem Löffel wird der Keimling aus der Schale geholt,
und mittig in die Mulde gesetzt.

[Bild: img_7251d1fbo2r.jpg]

Etwas zurechtgerückt. Noch mit dem Sprüher etwas befeuchtet.
Passt. Giessen nicht notwendig. Das Substrat ist ja gewässert.
Wichtig. Wie beim Backen. Alle "Zutaten" haben die gleiche Temperatur.

[Bild: img_7271d1ccovz.jpg]

Angeschrieben wird nur mit Nummern auf Kaffee Löffel.
Dieser Löffel begleitet die Pflanze die ganze Saison.
Erst vor dem Kompost verabschiedet er sich.

[Bild: img_7274d1rgq24.jpg]


Am liebsten habe ich sie so.
Dann kommen sie direkt in die Becher


[Bild: img_7225d1jorc1.jpg]

Sollten sie sich etwas kringeln
Einfach etwas quer einsetzen, knapp unterKeimblätter gerade noch oben.
Die Wurzel geht von selber nach unten.

Wenn ihr das nächste mal beim Zahnarzt ode der Deha seid.
Fragen kostet nichts.
Zum auseinderfieslen oder pikieren ganz feiner Sämlinge ohne sie zu verletzten.

[Bild: img_6656dgkowo.jpg]
[/b]
Zitieren
#3
Pikiert wird nicht mehr.
Becher werden aufgefüllt.
Dann der nächst Grössere, usw.


[Bild: dsc02152d10erhl.jpg]


Noch ein aktuelles Tomaten Beispiel
Es keimt nach 6 Tagen bei ca. 27-29 Grad.
Nachts weniger, Heizungabsenkung. Wie in der Natur.
2 schon gross zum pikieren
3 erste Wurzeln sichtbar.

[Bild: img_7833d3rip5d.jpg]

Zur Info.
Ich ziehe alle Tomaten im Keimbeutel.
Ich warte mit pikieren bis sie die Samenhülle abwerfen.
Das geht im Keimbeutelklima besser als in der Erde.
Lässt sich bei widerspengstigen auch abziehen,da sehr weich.

Danach bis zum Keimblatt in Erde.
Leicht mit lauwarmen Wasser ansprühen, damit die Erde die Wurzeln umschliesst.

[Bild: img_7838d343rkm.jpg]

Die ersten Tage noch mit Becher unters Licht.

[Bild: img_7843d3mcqoo.jpg]

So sind sie jetzt

[Bild: img_8473d1lxuin.jpg]

Zitieren
#4

Gebrannt werden die Löcher mit dem Feuerzeug ist.
Ich will ich die Löcher auch etwas grösser.
Soll ja auch Luft zu den Wurzeln kommen.
Die Gitter in denen sie stehen sind unten offen.
Sie sollen auch gut aus dem Becher kommen.
Dafür meine Setzlingausdembecherdrückvorrichtung.



[Bild: img_7227d13ypab.jpg]

[Bild: img_7625d1vsp2s.jpg]
Zitieren
#5

Start in die Tomaten Saison
Tomatensaison 2013 im Keimbeutel XXXL.
Mise en Place

Samen
Suppenlöffel.
Zewa 5x gefaltet, dann geviertelt. Auf dem Löffel nochmals gefaltet = 10 Lagen
Schere
Filzstift (Wasserfest)
Plateau. 4 Lagen Zewa nass ( Damit die Löffel nicht rutschen )
Wasserschale zum Zewa tauchen. Ist tropfnass, ersetzt einweichen.
Kleiner Löffel für die Samen.
Zahnarzt Häcken zum platzieren.
Teller für die eingepackten Samen.
Abdeckhauben. oder grosse Gefrierbeutel. (Duschhauben?)

[Bild: xxxlbeutel1i6qtl.jpg]

[Bild: xxxlbeutel24zrjn.jpg]

[Bild: xxxlbeutel3gbrdj.jpg]

[Bild: xxxlbeutel46hrm5.jpg]

[Bild: xxxlbeutel64nohf.jpg]

[Bild: xxxlbeutel71rqd5.jpg]

[Bild: xxxlbeutel0zp32.jpg]

Der Rest erklärt sich von selber.

Ich habe so 55 Sorten a 3-5 Samen optisch immer im Blick
auf einer Flache von 100 X 30 cm
Zitieren
#6
Genau das hat mir gefehlt!! Vielen dank und schön etwas von dir zu sehen Alfred! Herzlichen Gruss Trudi


Zitieren
#7
Ist ein feuchtes Klima in den Beuteln.


[Bild: img_8681d1zvptj.jpg]

Nach 4 Tagen tut sich was.
über die Hälfte ist angekeimt.
viele Samen sind von 2009 / 2011.
Alle Löffel mit einem S zu der Nummer....
Davon gibt es frisches Erhalter Saatgut.



[Bild: img_8699d1g4oez.jpg]

[Bild: img_8683d16dqda.jpg]

[Bild: img_8698d1vlpvs.jpg]
Zitieren
#8
Alfred

Das sind sehr gute Darstellungen.10 Ich werde auch so tun mit einigen. Aaber das meiste kommt bei mir in die Erde. Vor allem, was Tomaten angeht. Aber trotzdem werde ich ein paar so machen.

Franz

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#9
Warte mal ab.
Ich könnte mir gut vorstellen,das auch du diese sehr effektive Anbauform favorisieren wirst.
Bei der Kräuteranzucht ..hatte ich bis dato so meine Schwierigkeiten.
Auch da erhoffe ich mir ein kleines Wunder dank Alfreds Methode.
Zitieren
#10
Super Alfred, dass du den Keimbeutel Threat hier aufgemacht hast .
Habe den Thread schon hier unter Tomatenanbau - Keimbeutelmethode verlinkt.
Liebe Grüße Marion
Zitieren