Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Theoretische Frage: Staunässe und Nährlösung im Profibereich
#1
Hallo
Ich habe eine theoretische Frage, Tomatenpflanzen mögen keine Staunässe da sonst die Wurzel faulen, im gewerblichen (groß) Anbau stehen die Pflanzen fast ausschließlich in Nährlösung ggf. noch in Steinwolle. Also wohl permanent in einer Flüssigkeit, teilweise sollen dies Pflanzen bis zu 18m erreichen.
Warum faulen hier die Wurzeln nicht? Liegt das an der Sorte, fehlender Erde dadurch keine „faul Bakterien oder Pilzen“ oder gar an einer Zugaben in die Nährlösung?

Peter
Zitieren
#2
(26.07.20, 09:07)peter_muc_one schrieb: Hallo
Ich habe eine theoretische Frage, Tomatenpflanzen mögen keine Staunässe da sonst die Wurzel faulen, im gewerblichen (groß) Anbau stehen die Pflanzen fast ausschließlich in Nährlösung ggf. noch in Steinwolle. Also wohl permanent in einer Flüssigkeit, teilweise sollen dies Pflanzen bis zu 18m erreichen.
Warum faulen hier die Wurzeln nicht? Liegt das an der Sorte, fehlender Erde dadurch keine „faul Bakterien oder Pilzen“ oder gar an einer Zugaben in die Nährlösung?

Peter

Die Antwort hast DU dir selber schon gegeben.. . wink
Zitieren
#3
(26.07.20, 09:07)peter_muc_one schrieb: Hallo
Ich habe eine theoretische Frage, Tomatenpflanzen mögen keine Staunässe da sonst die Wurzel faulen, im gewerblichen (groß) Anbau stehen die Pflanzen fast ausschließlich in Nährlösung ggf. noch in Steinwolle. Also wohl permanent in einer Flüssigkeit, teilweise sollen dies Pflanzen bis zu 18m erreichen.
Warum faulen hier die Wurzeln nicht? Liegt das an der Sorte, fehlender Erde dadurch keine „faul Bakterien oder Pilzen“ oder gar an einer Zugaben in die Nährlösung?

Peter

Über die Wurzeln wird Sauerstoff aufgenommen.
Daher gibt es  verschiedene Hydrokultursysteme  (passive & aktive).


https://indoorgarten.com/hydrokultur-lei...5749968411
Zitieren