Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Anfängerfrage an die Profis - kann bitte jemand sagen, was es ist?
#1
Liebe Profis,
 
ich hoffe, jemand kann mir weiter helfen... Mit meiner frühen Tomatensorte stimmt irgendwas nicht. :noidea: Die oberen Blätter verfärben sich und scheinen abzusterben. Kann mir jemand bitte sagen, was es ist und wie ich es bekämpfen kann? Die Pflanze ist jetzt circa 120 cm hoch, ist auf dem Balkon, Richtung Süd-West, in einem ausreichend großen Kübel, gegossen wird regelmäßig, je nach Wetter.
 
Vielen Dank im Voraus!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#2
Womit düngst Du? Wie oft? Düngerzusammensetzung?

Wie sehen die Blattunterseiten aus? Sind da winzige schwarze Punkte? Kannst Du (eventuell mit der Lupe) kleine Tiere sehen?
Zitieren
#3
Hallo Mayapersicum,

und vielen Dank für Deine Antwort!

Die Pflanzen habe ich erst am 23. Mai in die großen Töpfe umgepflanzt und deswegen noch gar nicht gedüngt. In letztem Jahr düngte ich das erste mal ca. 4 Wochen nach der Umpflanzung. Das wollte ich auch dieses Jahr so machen. Insgesamt sind das 5 Pflanzen, nur eine weist diese Stellen auf. Ich habe sie schon etwas gesondert von den anderen Pflanzen abgestellt. Kliene Tierchen kann ich keine entdecken, auch mit der Lupe nicht. Ich habe noch weitere Fotos gemacht, eine Gesamtansicht der Pflanze, mit roten Kreis an der Stelle, wo das Problem aufgetreten ist und einige Nahaufnahmen, auch von der Blattrückseite. :noidea: Vielleicht helfen die Bilder die Ursache zu identifizieren?

Vielen Dank für Deine Hilfe!

               
Zitieren
#4
Danke für die weiteren Bilder.

Zum allerersten Beitrag, das zweite Foto: die Triebspitze, die sich so einrollt. Ich hätte das nun für Stickstoffüberdüngung gehalten, aber Du schreibst Du hast noch gar nicht gedüngt. :huh1: Dann käme für das Einrollen nur noch Trockenstress/Hitze in Frage.

Die anderen Bilder sehen für mich nach Saugspuren von Thripsen aus.
Thripse sieht man nicht unbedingt, vor allem wenn der Befall erst beginnt und da nur ein oder zwei Tierchen unterwegs sind. Schau mal in den Blüten, den jungen Triebspitzen (auch den eingerollten Blättern) und in den Blattachseln nach. Thripse sind schnell und rennen weg. Da muss dein Killerdaumen fix sein, wenn Du sie erwischen willst.

Auf den Blättern, die hellen Stellen, an denen das Blatt dünner ist und die dann nach und nach bräunlcih vertrocknen, das sind die Saugstellen der Thripse.

Was mir nicht gefällt sind die gelben Ränder, die sich um die Saugstellen gebildet haben.
Es könnte sein, dass die Thripse da bereits eine bakterielle Krankheit übertragen haben. Könnte     wink
Sicherheitshalber diese Blätter bitte entfernen und im Restmüll entsorgen.

Wichtig ist, dass Du die Thripse erwischt. Damit sie nicht fröhlich weiter saugen.
Damit sollte sich das Problem dann erledigt haben.

Wenn es sich weiter ausbreitet (damit meine ich die gelben Flächen, nicht die Saugspuren), dann melde Dich wieder. Dann schaue ich mir das nochmal genauer an.

Hoffe, das hilft Dir weiter.
Zitieren
#5
Hallo Mayapersicum,

und vielen Dank für Deine Antwort!

Das einrollen der oberen Blätter könnte tatsächlich durch Hitze kommen. Die Tomaten sind auf dem Balkon und bei sonnigen Wetter wird es Nachmittags tatsächlich sehr warm dort. Was die bafallenen Blätter angeht - ich habe das ganze Blatt, bis an den Stamm abgeschnitten und entsorgt. Toi, toi, toi - es scheint geholfen zu haben. Mit etwas Glück bleibt es vielleicht auch so?

Viele Grüße, vielen Dank für Deine Hilfe und ein schönes Wochenende!
Zitieren