Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Pastatomaten
#1
Hat es eigentlich einen Vorteil extra Tomaten für Sauce zu pflanzen (San Marzano etc).
Das diese nicht zuviel Gallertmasse enthalten sollten ist mir klar.

Aber kann man dafür einfach auch Fleischtomaten verwenden?
Macht das geschmacklich einen Unterschied?

Beim Einkochen - sterilisiert ihr die Gläser oder wie kocht ihr Tomatensauce ein?
Zitieren
#2
Hallo Susa,

ich nehme jede Art von Tomaten.

Zum Einkochen nehme ich die  400 ml Gläser von Brühe oder Fond. Ich fülle die fertige und heiße Tomatensauce oder -suppe in
die Gläser (nicht ganz voll, ca. 2 cm unter dem Rand), schraube zu und stelle dann die heißen Gläser in meinen Schnellkochtopf,
in den ich unten ein Tuch lege und mit ca. 5 cm Wasser auffülle. Die Gläser sollten sich nicht berühren. Dann koche ich  die Gläser
beim 2. Ring für ca. 10 Minuten. Den Schnellkochtopf lasse ich dann von allein abkühlen und nehme später die Gläser raus. Sie haben
dann ein Vakuum.

Es soll auch in der Mikrowelle funktionieren, da habe ich aber keine Erfahrung.

Viel Erfolg und liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#3
Danke liebe Virgi.
Zitieren