Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Suche Empfehlung für Samenmischung Wildblumen - Wildkräuterwiese
#1
Wir sind gerade am Umgestalten von einem am sonnigen Südhang gelegenen Teil unseres Gartens.
Dabei soll auch eine Wildblumen / Wildkräuterwiese angelegt werden.
Bevorzugt sind mehrjährige sowie sich jedes Jahr selbst aussäende Arten die bis ca. 70cm hoch werden.

Wer von Euch hat Erfahrungen damit und kann mir eventuell eine Samenmischung empfehlen.
Nehme gerne auch weitere Infos und Tipps für das Anlegen der Wiese an.

Besten Dank schon mal vorab für alle Infos.

LG  Werner
Zitieren
#2
Da gibt es von mehreren Anbieter von Samen.
Braucht einen nicht gedüngten Boden und Geduld.
Die blühen zaghaft erst im 2ten Jahr.


Hier wie ich es gemacht habe

ttps://www.ufasamen.ch/de/wildblumenwiesen/wertvolle-tipps
Zitieren
#3
Gelöscht. Doppelpost.
Zitieren
#4
(18.04.20, 05:46)Alfiwe schrieb: Da gibt es von mehreren Anbieter von Samen.
Braucht einen nicht gedüngten Boden und Geduld.
Die blühen zaghaft erst im 2ten Jahr.


Hier wie ich es gemacht habe

ttps://www.ufasamen.ch/de/wildblumenwiesen/wertvolle-tipps

Hallo Alfred,

vielen Dank für den interessanten Link. Das sind doch einige Infos dabei die ich
bis jetzt nicht kannte. Werde mal versuchen nach dieser Anleitung vor zu gehen.

Wir sind heute abend erst gegen 1900Uhr fertig geworden.
Am Mittwoch sah es noch so aus:
Die 3 kleinen Beete direkt an der Treppe sind als Kräuterbeete geplant.
Links daneben am Hang wo auch der kleine Zwetschgenbaum steht
soll die Wildkräuter und Blumenwiese entstehen.


[Bild: 38331060bp.jpg]

Heute Abend nach insgesamt 4 Tagen Arbeit sieht das Gelände jetzt so aus:

[Bild: 38331090by.jpg]

[Bild: 38331098mo.jpg]

Am unteren Längsbeet sollen u.a. 3 Rhabarberpflanzen eingepflanzt werden.
[Bild: 38331103cy.jpg]

Die Erde ist ziemlich lehmhaltig, nach ca. 10-15cm kommt der pure harte mit unendlich vielen Steinen durchsetzte Lehm.

nochmals Danke Alfred

LG und bleib gesund
Werner
Zitieren
#5
Wow Werner, hast du das ganz allein bewältigt? Respekt, das waren dann bestimmt 4 Tage
harter Arbeit. Ich kann das in etwa nachempfinden, wir haben auch Lehmboden und schon
ein kleines Loch oder Rasenabstechen für mein Hochbeet haben mich im letzten Jahr an
meine Grenzen stoßen lassen.

Es sieht alles super aus und ich freue mich schon auf Bilder, wenn erst alles bewachsen ist.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#6
(18.04.20, 23:03)virgi schrieb: Wow Werner, hast du das ganz allein bewältigt? Respekt, das waren dann bestimmt 4 Tage
harter Arbeit. Ich kann das in etwa nachempfinden, wir haben auch Lehmboden und schon
ein kleines Loch oder Rasenabstechen für mein Hochbeet haben mich im letzten Jahr an
meine Grenzen stoßen lassen.

Es sieht alles super aus und ich freue mich schon auf Bilder, wenn erst alles bewachsen ist.

Liebe Grüße
virgi

Hallo Gudrun,

Nein, da war meine Frau die ganzen 4 Tage mit dabei. Alleine wäre das auf keinen Fall zu schaffen.
Sie hat auch alles geplant, ich war da eher "Hilfsarbeiter" wink .
Für den Materialtransport sowie Betonmischer ist ein PKW-Anhänger zwingend erforderlich.
Und ohne eine robuste Gartenfräse wäre die Bodenbearbeitung nicht möglich gewesen.

noch einen schönen Sonntag
LG  Werner
Zitieren
#7
Spielt das mal nicht runter,das war/ist trotzdem eine schweißtreibene Teamleistung. 

Schon beim Anblick der Bilder bekam ich "Phantom-Rückenschmerzen".

Lob und Anerkennung,sieht klasse aus. :thumbup:
Zitieren
#8
Hallo Werner,
hab Ihr gaaanz toll gemacht!!! Ich bin begeistert!
Eine Bekannte von mir hat vorgestern auch ein kleines Wildblumenbeet angelegt...nur - da reicht bei mir der Platz nicht dazu.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#9
(19.04.20, 08:42)wemu schrieb: Hallo Gudrun,

Nein, da war meine Frau die ganzen 4 Tage mit dabei. Alleine wäre das auf keinen Fall zu schaffen.
Sie hat auch alles geplant, ich war da eher "Hilfsarbeiter" wink .
Für den Materialtransport sowie Betonmischer ist ein PKW-Anhänger zwingend erforderlich.
Und ohne eine robuste Gartenfräse wäre die Bodenbearbeitung nicht möglich gewesen.

noch einen schönen Sonntag
LG  Werner

Kompliment an deine Frau, Werner! Dich habe ich ja schon gelobt!

LG
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#10
@grill-fan:    Ja, für den Rücken ist es nicht so die optimale Therapie,  mit der Fräse am Hang hat das schon ziemlich
                   nach einem Rodeo Ritt ausgesehen, vor allem wenn die größeren Steine kommen............... :thumbdown: :thumbdown:

@virgi:         Das Kompliment habe ich an meine Frau weiter gegeben Give_rose

geplant war die Aktion eigentlich schon seit fast 2 Jahren, ist aber immer wieder an Zeitmangel gescheitert.
Die 4 Tage waren bei mir auf Grund der Corona Krise Kurzarbeit, und die regelmäßige (2Tage/Woche) Enkelbetreuung von meiner Frau fällt gezwungenermaßen seit Beginn der
Corona Geschichte bis auf weiteres aus!
Somit hat diese sehr unerfreuliche Corona Sache ausnahmsweise auch einen positiven Effekt.

LG und bleibt gesund

Werner
Zitieren