Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
2020 - das eigene Haus auf 7000qm, wir starten neu!
#1
Da sind wir, in unserem eigenen Traumhaus mit riesigem Grundstück mit Wäldchen und Streuobstwiese.
Das einzige was es nicht gibt - einen Gemüsegarten. 
Den lege ich aktuell an, inklusive Benjeshecke, anhängerweise abgelagerter Ziegenmist, Pappe, viel viel Laub als Mulch. Und nebenbei Vollzeit Arbeit, Hunde bespaßen und Teamsport.

Das heißt, dieses Jahr gibt es, laut Vorgabe meiner Frau, nicht so viele Tomaten und fast ausschließlich in Kübeln und Mörtelwannen. Na mal gucken wer gewinnt. wink Aber das ich erst nächstes Jahr Hühner und Warzenenten haben darf, da wird sie sich wohl durchsetzen.

Tomaten 2020: wieder eine bunte Mischung, Kuckuckskinder von 2019, bis zu 10 Jahre altes Saatgut für mich neuer Sorten, wenig altbewährte Bekannte. Dieses Jahr auch nicht nach spät-, mittel und frühreif getrennt vorgezogen. 
Und über den Sommer das Tauschpaket aufarbeiten (noch ungeöffnet). 
Dazu noch anderes Gemüse, wo ich es halt unterbekomme auf den wenigen existierenden Beeten. 

aktueller Stand 03.03.:

Big Orange Striped (alt) 
Early Yellow Striped (alt) 
Cream Sausage (alt) 
Gelbes Birnchen
Hatay (türk. Fleischtomate) 
Kuckuck Brad's Black Heart
Kuckuck Marvel Striped
Kuckuck Livingston Favorite
Manitoba (alt) 
Orange Fleshed Purple Smudge (alt) 
P20 x Beauty King (uv) 
Unbekannte wunderschöne Tomate aus dem Bioladen (sah aus wie Marzipan) 

Was nicht mehr keimt, ist dann halt runter von der Liste, es warten noch genug andere mir unbekannte Sorten. 

Los geht's!
Zitieren
#2
Das klingt nach einem wahrgewordenem Traum!! :clapping: Glückwunsch!!

Da kannst Du Dich ja richtig austoben! Hühner wären ein Traum von mir, aber hier geht das leider nicht.
 
Anbau in Mörtelwannen geht prima. Aus Grundstücksgründen baue ich fast ausschließlich darin an.
Viel Freude dabei wünscht

Spotty
Zitieren
#3
Jawohl, Mörtelwannen und -eimer nutze ich auch schon seit über 10 Jahren, aus Mangel an Gartenfläche.

Die nächsten 12 Sorten wandern heute noch ins Teebad (ich mag es so). Hauptsächlich Dwarf oder einfach begrenzt wachsende Sorten, damit ich sie in den Eimern einfacher stützen kann. An der Hauswand soll nichts mehr anlehnen.

Die Hühner sollen nur der Eiergewinnung dienen, Hähne auch zum selber schlachten. Aber auch die Warzenenten möchten ich hauptsächlich der Eier wegen, ziehe ich einem Hühnerei zum frisch essen vor. 

Ach ja, zwei Rocoto Sorten sind auch in die Erde gewandert, früher bin ich nicht dazu gekommen nach dem Umzug im Januar.
Zitieren
#4
Glückwunsch zu der große grünen Insel.. :thumbup:


Na mal gucken wer gewinnt. [Bild: wink.gif] Aber das ich erst nächstes Jahr Hühner und Warzenenten haben darf, da wird sie sich wohl durchsetzen


Ich will mal so sagen: Hühner sind die perfekten Urbarmacher eines "verwilderten" Grundstückes.

Selbst wenn dort nur 5 Stück in einem eingezäunten Bereich alles "umgraben" dürfen.. .


By the way. 
Dann legen die noch mal so fleißig Yes .
Zitieren
#5
Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum neuen Domizil. Liest sich toll!
Hühner - ein Traum von mir, das wohl ein Traum bleiben wird...krieg ich nicht.
Liebe Grüße
Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#6
(04.03.20, 17:52)asmx91 schrieb: Hallo,
herzlichen Glückwunsch zum neuen Domizil. Liest sich toll!
Hühner - ein Traum von mir, das wohl ein Traum bleiben wird...krieg ich nicht.
Liebe Grüße
Anneliese
Ich dachte,DU bist die "Chefin" .. :whistling: :whistling:
Zitieren
#7
Bei 7000 m2 kannst du ja einiges an Gemüse anbauen bzw. dich mit vielen Dingen selbstversorgen..


Viel Freude mit deinem neuen Reich! Und mit den Enten und Hühnern! Echt super so ein kleines Sacherl!
Zitieren
#8
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zum wahrgewordenen Traum und stets eine gute Ernte!

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#9
Herzlichen Glückwunsch! Und ein riesiges WOW! Da habt ihr euch ja zugleich einen Traum erfüllt und euch riesig was vorgenommen o.O

Platzprobleme dürften damit wohl der Vergangenheit angehören.
Wünsche dir viel Spaß und Erfolg bei der "Urbarmachung" deines Paradieses!

LG
Meralin
Zitieren
#10
Wow, 7.000 m², das klingt toll! Viel Erfolg und Kraft beim Umsetzen aller Pläne. Zu den Hühnern: Ich kann wärmstens Seidenhühner (oder auch Zwergseidenhühner) empfehlen. Die legen zwar nicht so viel, haben aber ein tolles Wesen und sehen traumhaft kuschelig aus.
Happiness is only real when shared.
Zitieren