Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
wie viele Pflanzen baut Ihr an ?
#1
Was mich interessieren würde: 

wie viele Tomaten und oder Chili/Paprikapflanzen baut Ihr insgesamt an?
Zitieren
#2
Bis jetzt 100 verschiedene Paprika...
Denke so um die 200 verschiedene Tomaten Sorten..
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Hallo,
ich habe circa 20 verschiedene Sorten.
Überzählige, doppelt gekeimte werden an liebe Freunde und Familie verschenkt, die den Aufwand zu schätzen wissen und sich auch liebevoll um die Pflänzchen kümmern.
Pro Sorte behalte ich 1-2 Pflanzen. In die Erde kommen 2-3 Körner, damit nicht zuviele Pflanzen entstehen.

Lg
Zitieren
#4
Ich baue 46 Sorten an . Ca 60 Pflanzen im Garten
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#5
Hi :cool: , ich habe seit letzem Jahr November ein Garten. Habe schon viele Jungpflanzen am Start , momentan 135 Tomaten , 80 Knoblauch seit Nov.2019 , 20 Paprika , 7 Chili , 3 Auberginen .... Gurken ,Kürbis , Zuccini , Kohlrabi , paar Erdbeeren kommen noch  Dance2

Denke das ich am Ende so ca 300 Pflanzen insgesamt haben werde .

Lieb Grüße Daniel
Zitieren
#6
Gute Frage *schulterzuck*

Es werden Minimum 157 Tomaten, wahrscheinlich aber doch mehr, weil ich keine gesunden Pflanzen kompostieren mag. Was kein Zuhause findet, wird noch irgendwie untergebracht

Dazu kommen 50 Paprika/Chilis.

Da es auch noch einiges anderes an Gemüse geben soll, wird es sich eh noch alles zig mal verschieben. Eine finale Anzahl gibt's also erst im Juni, wenn alles seinen Platz hat.

LG
Meralin
Zitieren
#7
Ach ja (seufzt) nur 8 Tomaten, 4 Gurken, 2 Auberginen, 3 Zuchini, 2 Paprika, 2 Chili, diverses Gemüse und Kräuter alles in Kübel und Kästen. Bin jedes Jahr am überlegen wo ich noch was unterbekomme, wird aber langsam schwierig.
Gruß Steffi
Zitieren
#8
Bei uns nur etwa 25 Tomatenpflanzen. Dazu noch 14 Paprika und Chili Pflanzen.
Muss halt fast alles ins Gewächshaus bei uns, wir wohnen im Norden an der Ostsee.
Zwar milde Winter, aber meist auch "milde" Sommer... sad
Zitieren
#9
Dafür ist bei uns im Juli/August das andere extrem - viel zu heiß.
Gruß Steffi
Zitieren
#10
(26.03.20, 21:08)Silverio schrieb:  wir wohnen im Norden an der Ostsee.
Zwar milde Winter, aber meist auch "milde" Sommer... 

... auch in den letzten beiden Jahren?
Hier in der Mitte gab es vorher auch reichlich kühle Sommer und ich hatte schon einigen Tomatenfrust. 

Zum Thema: ich habe 59 Sorten. Einige sehr Niedrigwachsende, die als 'Vorgartenbepflanzung' zu einer Größeren in den Topf kommen ... in der Hoffnung auf frühe Früchtchen. 
An Großen kann ich mir höchstens 80 Pflanzen leisten... weniger wäre besser, aber ich fürchte.... pssst  ...   :whistling:
Rumstehen habe ich gerade mindestens 300. Ohne Corona würde ich jetzt zum Verteilen verreisen.
Zitieren