Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
was habt Ihr schon ausgesät
#11
(16.02.20, 10:28)Hanna1967 schrieb: Super!  :thumbup:

Wo hast Du die Samen gekauft?

(ich hab fürchterlich viele verschiedene Saatkartoffeln aller Farben und Formen - in Bio Qualität gekauft).

Die habe ich von einem lieben Mitgärtner erhalten,  der das Kartoffeln säen schon ein paar Jahre betreibt. 
Im Sommer habe ich aber gesehen, dass es bei Dreschflegel tatsächlich Kartoffelsamen im Sortiment gibt. 

Aber am Einfachsten: lass deine Saatkatoffeln blühen. Warte, bis die oberirdischen grünen Früchte richtig reif sind (also runterfallen) und dann wie bei Tomaten über fermentieren daraus die Samen nehmen. Je bunter deine diesjährigen Kartoffeln, desto mehr Vielfalt steckt auch in den Samen dann.

LG
Meralin
Zitieren
#12
Das werde ich machen; da freue ich mich schon drauf, bei dem Mix, den ich habe
Zitieren
#13
Hallo Hanna,
Ich habe ein offenes Wohnzimmer mit Wintergarten, da stehen alle Pflanzen auf den Boden. Anfang April Wandern viele ins Gewächshaus. Ich halte Tomatenseminare da gebe ich viele als Gastgeschenk ab..
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#14
einfach nur herrlich. Ich träume.....
Zitieren
#15
Bisher nur Chili und Paprika.
Der Paprikasamen, von im Januar gekaufter frischer Paprikas aus dem Supermarkt, ging innerhalb kurzer Zeit auf. Der verpackte, im Internet gekaufte Samen der Paprika ,,Sweet Chocolate" ging bisher nicht auf und wurde deshalb gestern und heute von mir nachgesät 
Heute werde ich draußen Rüben aussäen.
Zitieren
#16
Ich habe gestern und heute in Eierkartons (vor)gesät:
Kohlrabi, Plücksalat, Winterheckenzwiebel, Radieschen
Die stehen im sonnigen Wintergarten.
Gruß Steffi
Zitieren
#17
klappt das tatsächlich in Eierkartons? Von der Größe her und Schimmelgefahr wegen des Kartons?
Zitieren
#18
Bis jetzt sitzen die bereits gekeimten Auberginen + eine Sorte Paprika in Eierkartons (allerdings erst seit ca. 1 Woche) und es ist noch nix geschimmelt, aber das ist dieses Jahr mein 1.ter Versuch mit Eierkartons, letztes Jahr hab ichs mit gesammelten Klorollen probiert, war ein Fehlschlag 50% wollten in den Dingern einfach nicht keimen, abgesehen von der sche... Arbeit aus denen Anzuchtstöpfchen zu basteln.
Die Sorten die ich jetzt gesät habe (also Salat etc.) sollen ja bereits im März raus und bei Paprika, Chili, Aubis + (später) Tomaten ist der Plan diese in Staudentöpfchen umzutopfen sobald nötig. Ist eben ein Versuch, kann ja meine Erfahrungen berichten.
Gruß Steffi
Zitieren