Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Vorzüge der Dwarf - Sorten
#1
Hallo,

Dwarf-Sorten sind mir noch gänzlich unbekannt.

Wodurch zeichnen sich diese Sorten besonders aus?
Zitieren
#2
Dwarf sind kompakte  grossfruchtige Tomaten mit begrenzten Wuchs. 30cm bis ca 1m  
Hier  kannst du noch mehr erfahren über die Zwerge(Dwarf)
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#3
Dankeschön für die aufschlussreiche Erklärung wink
Zitieren
#4
Dieses Jahr  habe ich wieder 10 Dwarfs-Sorten  dabei .
Dwarfs sind zwar Zwergsorten , können aber bis zu 1,50 m hich werden , je nach Sorte .
Es gibt gross , wie Kleinfruchtige
Alles liebe
Peti

Trau keinem Ort an dem kein Unkraut wächst
Zitieren
#5
Dank (und hiermit nochmal Danke  smile )  des Forums habe ich seit einigen Jahren Dwarfs. Die Ersten bekam ich mal für die mittelalter-mauer-dicke Fensterbank des Sohnes im Studium. Waren mir damals auch unbekannt.
Mir gefallen sie für die Töpfe unter den Fenstern an der Hauswand. 
Ich kann gerne Samen abgeben.
Zitieren
#6
Ich habe sie (auch dank der Berichte hier im Forum) dieses Jahr zum ersten Mal dabei.
Jade Beauty, Confetti, Rumpelstilsken, Orange Cream und Russian Swirl sind es geworden.

Und sie machen schon in der Anzucht echt Spaß. Kräftige Stängel, sattgrünes Laub, kein Spargeln und zicken! Beim Pikieren hat man solide was in der Hand, was den Vorgang durchaus erleichtert.

Wenn das so weiter geht, werden sie meine klarern Favoriten diese Saison!

LG
Meralin
Zitieren