Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Kennt jemand diese Tomate
#1
Hallo zusammen,

vielleicht weiß jemand von euch welche Tomate das ist.

Ich habe sie als Pascal de Picardie bekommen. Hab jetzt aber festgestellt, dass es die nicht sein kann. Die Pascal ist eine Dunkle. 
Meine ist unreif fast weiß, hab so was noch nicht gesehen. Reift rosa ab, wozu sie aber eine geschätzte Ewigkeit braucht. Geschmacklich eher fade und leicht mehlig.

Die Pflanze hat jetzt Braunfäule und wird entsorgt, hat bis vor kurzem aber im absoluten Freiland dem Wetter getrotzt. War eine die ich nur noch irgend wo in den Garten gesetzt habe. Also bitte nicht an Aussehen stören. 

Mich würde aber interessieren, ob die jemand kennt.

[Bild: 37032690uy.jpg] [Bild: 37032702sg.jpg]
LG benchi
Zitieren
#2
Von Dean Slater neu entwickelte Sorte, Kreuzung einer Sorte "antho" und einer Sorte Typ Paste, deren Namen noch nicht bekannt sind. Benannt nach Pascal Antigny, dem Picard-Sammler, der an der Auswahl dieser Sorte teilgenommen hat. Früchte von 120 bis 200 Gramm zylindrischer und länglicher Pflaumensorte mit mehr oder weniger entwickeltem Nippel. Lila Epidermis mit indigoblauen Schultern. Pastentyp Fleisch, enthält wenig Gel. Guter Geschmack. Kräftige Pflanze mit guter Entwicklung, regelmäßigem Laub, unbestimmtem Wachstum. Hervorragende Produktion bis zum Frost.[b]Von Dean Slater neu entwickelte Sorte, Kreuzung einer Sorte "antho" und einer Sorte Typ Paste, deren Namen noch nicht bekannt sind. Benannt nach Pascal Antigny, dem Picard-Sammler, der an der Auswahl dieser Sorte teilgenommen hat. Früchte von 120 bis 200 Gramm zylindrischer und länglicher Pflaumensorte mit mehr oder weniger entwickeltem Nippel. Lila Epidermis mit indigoblauen Schultern. Pastentyp Fleisch, enthält wenig Gel. Guter Geschmack. Kräftige Pflanze mit guter Entwicklung, regelmäßigem Laub, unbestimmtem Wachstum. Hervorragende Produktion bis zum Frost.

[/b]


Hallo benchi,
das könnte die "Pacsacl de Picardie" schon sein. Die ist von Dean Slater, Dean gibt seine Kreuzungen sehr früh raus und die sind meistens noch nicht stabil. Wenn das ein "Ausreiser" ist kann es gut sein, dass die nicht schmeckt. Dann fast alle die das Antho Gen haben hatten diese Saison (es war zu warm) nicht geschmeckt. Wenn es dir nicht um die Arbeit ist, mach die doch noch mal.
LG Anneliese

 






 
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#3
Danke Anneliese für deine schnelle Antwort.

Ich habe die Tomate als Jungpflanze bekommen, habe also kein weiteres Saatgut. Könnte nur noch Samen von meiner Tomate nehmen, die hat aber schon Braunfäule. Meinst du, da könnte noch was vernünftiges dabei raus kommen?

Die weiße Farbe der unreifen Tomaten ist schon recht ungewöhnlich. Auch hat sie eigentlich ganz gut angesetzt, nur mit dem Abreifen hat es ewig gedauert.
LG benchi
Zitieren
#4
Hallo benchi,
mach doch von der noch Samen und krieg ich von der ein paar Körnle, bin neugierig geworden. Die Braunfäule macht meiner Meinung nach nichts. Brauchst den Samen ja nicht zu tauschen. Der Samen ist im Inneren der Tomate und durch den Glibber geschützt. Fermentier den Samen.
So wie die vollhängt...und - wenn die nicht schmeckt ab in den Soßentopf. Die Sorten die ich von Dean Sleater probiert habe waren nicht schlecht bis auf die Wolverine, keine Ahnung ob auch die verkreutzt oder ein Ausreisser war. Die hat auch getragen wie der Teufel...mach von der absichtlich keine Sortenbeschreibung...
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
Hallo Anneliese,

klar kriegst du Samen!!!!
Aber gesund ist die Tomatenpflanze jetzt nicht mehr. Werd auf jeden Fall Samen machen. Sind aber nicht verhütet.

Geschmacklich ist sie wirklich nicht der Renner, deshalb hab ich bisher auch keine Samen genommen. Mal schaun was dann nächstes Jahr dabei raus kommt. Interessant ist sie mit ihrer Farbe ja schon.
LG benchi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wer kennt diese Tomate? Galapagos 15 3.846 09.04.17, 21:09
Letzter Beitrag: Charisma