Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Was haben meine Tomaten ?
#11
Um die Schädlinge sicher zu identifizieren verwende ich ein
recht billiges Kindermiskroskop am PC:  USB Mikroskop
Funktioniert für diesen Zweck sehr gut, und Du siehst
dann eindeutig welcher Schädling vorhanden ist.

LG  Werner

PS: Nebenbei kannst Du auch noch Fotos oder Videos von Deinen Tierchen machen..............
Zitieren
#12
Du musst Dich wirklcih nicht dafür entschuldigen Fragen zu haben. Niemand kann alles wissen. wink

Die Fliegen aus der Erde sind Trauermücken. Ihre Larven leben in der Erde, die erwachsenen Mücken krabbeln dann aus der Erde und fliegen davon.
Ein Zeichen dafür, dass die Erde sehr nass ist, aber sie schaden einer erwachsenen Pflanze nicht. Die machen Dir kein Problem.

Schwarze Pünktchen sind der Kot der Thripse.
Kleine weiße längliche Tierchen sind die Larven der Thripse.

Winzige weiße Tierchen, die Du nur unter der Vergrößerung siehst? Klingt schwer nach Spinnmilben.
Wären es Rostmilben, dann wären sie bräunlich.
Zitieren
#13
Hallo und herzlichen Dank für Dein Verständnis, mayapernicum und den Tipp mit dem Miskroskop! Habe dieses Bild gemacht
https://share-your-photo.com/27acb50d16/album

Wisst ihr was das ist ? Klein, länglich, bewegt sich, mit bloßem Auge nicht zu sehen.
Und hält der Hexengebräu-Behandlung alle 2 Tage stand.
Zumindest bis jetzt!
Kann man jetzt noch Dünger auf den Boden einstreuen und leicht einharken? Ich habe das Gefühl der flüssigdunger Trissol reicht nicht... in den Töpfen mal gar nicht. Die Triebspitzen welken und die unteren Blätter deuten immer mehr auf Mangel hin. Andererseits muss man dem kali wohl auch
Etwas Zeit zum wirken geben... Fotos folgen ..

Lieben Dank und liebe Grüße

Tina
Zitieren
#14
habe auch die anderen Fotos ins Album gepackt...
Zitieren
#15
Würde aus Euren Beschreibungen und Google Bildern auf Thripse tippen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was haben meine Tomaten ? Heiko 93 19 3.720 24.04.14, 12:26
Letzter Beitrag: Gartenperle