Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Gelbe Blätter an zwei Tomatenpflanze, ich brauche Hilfe
#11
(01.07.19, 11:40)Phloxe schrieb: Und wüßte gerne was über Düngen bei Hitze.

Du kannst bei Hitze ganz normal düngen.
Nur sollte Düngerflüssigkeit niemals auf den total trockenen Boden gegeben werden (vor allem bei mineralischen Düngern oder Düngersalzen).
D. h. erst die Pflanzen gründlich gießen, damit der Wurzelballen richtig durch und durch feucht ist.
Anschließend die Düngerlösung.

Für Langzeitdünger oder Blaukorn gilt, dass sie sich bei hohen Temperaturen sehr viel schneller umsetzen.
D. h. da sollte man mit deutlich geringerer Dosierung arbeiten, als im Frühjahr. Auch wenn die Pflanzen jetzt viel größer sind und mehr Futter brauchen. Die schnellere Umsetzung dieser Dünger sorgt dann schon für reichlich Nahrung.
Zitieren
#12
Danke schön, Maya.  smile   Ich hatte irgendwo hier raus gelesen, dass es Probleme geben könnte.
Zitieren
#13
Danke Maya, ich werde deinen Empfehlung umsetzen. Jetzt heißt es abwarten.
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#14
Hallo,
Bei mir hat sich ein neues Problem eingestellt. Ich habe an 4 Pflanzen Engelinge an den Wurzeln. Jede Woche eine neue Plage. Habe mir schon was im Online-Shop bestellt.
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#15
Sicher, dass es Engerlinge sind und keine Rosenkäferlarven?

Rosenkäverlarven sind Nützlinge, die im Kompost leben, aber keine Wurzeln futtern.
Engerlinge knabbern Wurzeln an.
Zitieren
#16
Ja es sind Engerlinge, ich mach morgen ein Foto und die sind so ekelig.
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#17
Die sind in den Kübeln der Tomaten , denen es nicht gut geht. Und obendrein ist noch da ein Wespennest ,da bin ich zum Dank noch im Gesicht gestochen worden.
Etwas dumm gelaufen. :noidea: :crying:
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#18
Beim Töpfe bepflanzen habe ich sehr viele Engerlinge in der alten Tomatenerde, die ich immer wieder dazu mische, gefunden. Habe sie auf einem großen Untersetzer auf ein Beet platziert. Ein Amselpaar hat sie alle verfrühstückt.  smile
Zitieren
#19
Es sind vermutlich Rosenkäferlarven.

Ich habe bei meinen Tomaten in einem 90 Liter Maurerkübel alleine ca. 10 Stück gefunden und sie nach dem Umgraben wieder in die Erde zurück gesetzt.

Sie brauchen mehrere Jahre zum Käfer und ernähren sich von Kompost und Holzabfällen.

Engerlinge fressen Wurzeln von Bäumen und sind deshalb nicht in Kübeln zu finden, so doof ist kein Maikäfer, dort seine Eier abzulegen.

Schade, jetzt haben die Amseln eine seltene Käferart gefressen.

LG   Jörg
Zitieren
#20
Hallo Maya, Phloxe,  Kuno
Ich habe jetzt ein Foto gemacht. Ich hoffe daß das dieser Rosenkäfer ist. Ich bin etwas in Sorge
   
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  neu und brauche Hilfe mit Balkontomaten thomson 6 283 19.06.19, 00:04
Letzter Beitrag: Mayapersicum