Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Bärbel Gartenwelt
#71
In Deinem Garten sind ja noch einige Schönheiten am Blühen :thumbup: :thumbup: 

Da ich während der langen Hitzeperiode nur einen ausgewählten Teil der Blumen gießen konnte
sind hier der größere Teil leider schon verblüht.
Sie haben aber teilweise sehr reichlich ausgesamt, an einigen Stellen sieht es jetzt aus wie wenn ich
eine volle Samentüte ausgeleert hätte!

LG  Werner
Zitieren
#72
Ich habe auch die Blumen nicht gegossen. Die Phloxe sind darum früh welk geworden. Die Herbstastern haben sich nach ein wenig Regen gut erholt, blühen noch nicht.
Das obere Staudenbeet ist grasgrün. Im unteren blühen jetzt auch die Fetten Hennen auf. 

Bärbel, du hast Dahlien ausgepflanzt. Das überlege ich für nächstes Jahr. Hast du sie gegossen?
Zitieren
#73
Hallo zusammen,
Ja ich habe täglich gegossen, hatte viel Zeit.
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#74
(06.09.20, 21:07)Baer-Bel schrieb: Hallo zusammen,  
Ja ich habe täglich gegossen,  hatte viel Zeit.

Danke und schade. Ich hatte gehofft, die würden .. wie die Tomaten ... auch nach Wasser suchen. Ich habe zu wenig Regenwasser. Es reicht nur für die vielen Töpfe.
Spitzkohl, Wirsing und Salate haben es aber ohne Gießen geschafft. Dabei hatten wir leider deutlich weniger Regen als letztes Jahr.
Zitieren
#75
Endlich , die ersten Frühlingsboten zeigen sich    
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren