Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
Meine Tomaten und Paprika 2019
#51
Hallo Spotty, Give_rose
bei mir fliegt auch alles weg, trotzdem denke ich, dass bald Frühling wird. Sun Sun Sun Sun Sun Sun
Blütenknospen habe ich noch nicht, also wir haben noch etwas Zeit. :lol: :lol: :lol:

Ganz liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#52
Zitat:Ich habe eben gehofft, dass Ende März vielleicht raus kann wegen bessere Licht.

Wir hoffen auch das der April wettermässig sozusagen vorverlegt wurde und wir anfang April die Pflanzen raus ins Tomatenhaus stellen können .
Die Temperatur wäre nicht alleine das Problem , aber die Stürme hier andauernd sind enorm .
Alles liebe
Peti

Trau keinem Ort an dem kein Unkraut wächst
Zitieren
#53
Ich habe eben gelesen, das du die Papika verloren hast. Das Wetter macht auch mir zu schaffen. In meinem Blog habe ich es Dokumentiert.
L.G
Bärbel
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#54
(05.05.19, 13:37)Baer-Bel schrieb: Ich habe eben gelesen,  das du die Papika verloren hast. Das Wetter macht auch mir zu schaffen. In meinem  Blog  habe ich es Dokumentiert.
L.G
Bärbel

Mit ungarische Paprika könnte ich sogar noch anfangen. Ich würde sie noch reif bekommen, aber ich habe soviel Tomaten diesmal, dass ich damit schon genug zu kämpfen habe. Dann mache ich noch die Experimente mit Sackkartoffeln, Gurken und Melonen, Vielleicht wird noch aus meine Physalis auch noch was. Mit Paprika hatte ich bisher immer Glück, aber ich musste endlich neue Erfahrungen sammeln. Jedenfalls, bei weniger Pflanzen hätte ich die Mistvieher früher erkannt. Es ist immer noch besser als Tomatenviren wo Du nachher alles sterilisieren und vernichten musst. Ich habe freiwillig entschieden keine Risiko einzugehen wegen die Tomaten. Das Wetter wird ab Mittwoch sicher etwas besser. Wenigstens kein Bodenfrost mehr. Die Tomaten halten schon einiges aus, aber Frost ist immer gefährlich.

Ganz liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#55
Heute Nacht haben die Kartoffeln im Sack nichts abbekommen, stehen etwas geschützt unter dem Dach der Gartenlaube. Die habe ich vergessen abzudecken.
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#56
(05.05.19, 14:00)Baer-Bel schrieb: Heute Nacht haben die  Kartoffeln im Sack  nichts abbekommen,  stehen etwas geschützt unter dem Dach der Gartenlaube. Die habe ich vergessen abzudecken.

Es war gar nicht so kalt ! :no: Ich habe die Kartoffelsäcke als Schutz vor meine Tomateneimer gestellt. :lol:
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#57
(05.05.19, 13:37)Baer-Bel schrieb: Ich habe eben gelesen,  das du die Papika verloren hast. Das Wetter macht auch mir zu schaffen. In meinem  Blog  habe ich es Dokumentiert.
L.G
Bärbel

Hallo Bärbel,

wie genau heißt denn dein Blog?

Liebe Grüße
virgi


@Peter: Entschuldige, OT
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#58
Hallo Virgi, Hallo Peter,
Entschuldige, das heißt ja Thread statt Blog. Sorry.
Ich bin nur hier im Tomatenforum ,kein Facebook oder sonstige Sozialmediem. Da habe ich das Bild wo ich im Gästezimmer die Tomaten stehen und im Wohnzimmer stehen 6 im Kübeln.
Es gibt nichts schöners als ein blühender Garten und Tomaten in allen Farben
Zitieren
#59
Hallöchen, Give_rose
ich habe zwar nur noch totale Chaos in mein Dschungel, aber ich werde schon entfernen was mir nicht gefällt. Ich bin noch lange nicht fertig. Wir hatten sogar noch die Woche Bodenfrost. Die Tomaten wollen aber wachsen. Was nicht befruchtet wird schneide ich einfach ab. Ein paar Tomaten werde ich trotzdem noch ernten. Ich habe auch mit gelbe Blätter zu kämpfen gehabt, weil die Pflanzen schon vor 5 Wochen raus sollten. Knubel habe ich noch nicht viel. Vielleicht haben die Tomaten die Kälte nicht gut vertragen. Die schnelle Bilder habe ich nur gemacht weil im Forum noch nicht sehr viel los war. So ein schlechtes Jahr hatte ich schon lange nicht. Leider sind die Tomaten schneller als ich, aber irgendwann werde ich mein Dschungel noch im Griff kriegen. Auf Ordnung habe ich natürlich nicht gedacht, weil ich noch lange nicht fertig bin. Dafür bewundere ich lieber Eure tolle Bilder. Ich wünsche Euch natürlich schönere Pflanzen und eine ganz tolle Ernte.

 
[Bild: alim0003b5kpw.jpg][Bild: alim0005xmk5m.jpg] [Bild: alim0009ynk9g.jpg] [Bild: alim0011c8khn.jpg] [Bild: alim0012bmjou.jpg] [Bild: alim00132zkif.jpg]

Ganz liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#60
Hallo Peter,
mach Dir Brennessel Jauche. Kannst auch anderes Unkraut dazu nehmen. Die Jauche kannst schon nach 24 Stunden zum Düngen nehmen. Verdünne die halb mit Wasser. In die Jauche gibst noch Algomin mit rein 1 Esslöffel auf eine 10 Liter Kanne...Dann würde ich um die Pflanzen Patent Kali streuen und abwarten.
Deine Tomaten brauchen Sonne. Ich denke aber, dass Du zum Essen noch genug bekommen wirst.
Ganz liebe Grüße
Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren