Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
wemu's chili 2019
#21
Hallo Anneliese:

Auf Deinem Samentütchen von der Hungarian Black steht das Jahr 2017 drauf!

Habe mal nach Bildern von den "BIO spitz Rot" Paprikas gesucht, auf die Schnelle eines vom Herbst 2018 gefunden.
Das war die 2. Runde von Früchten an den Pflanzen, die natürlich nicht mehr alle reif geerntet werden konnten.
Sind aber im Haus sehr gut nachgereift:

[Bild: 34916561ot.jpg]

Danke für den Tipp mit der ersten Nachfolge von F1. Dann werde ich die alten Samen weiter aufheben solange sie noch so gut keimen.

LG  Werner
Zitieren
#22
Heute nach knapp 50Tagen geschlüpft:   Ulupica x Locoto

[Bild: 34973587rd.jpg]

soll später dann mal so aussehen:

Ulupica x Locoto

bin gespannt ob das klappt?
Zitieren
#23
Hallo Werner,

ich drücke dir die Daumen, die sieht 
ja toll aus.

Liebe Grüße 
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#24
Hallo Werner,
das könnte der Kapia sein, aber auch eine spanische Sorte....wäre mir aber so was von egal. Wenn der schmeckt dann bau den weiter an und mach Dir frischen Samen.
Ich habe mir auf jeden Fall von gekauften Kapia Schoten die Samen raus gemacht. Ich brauche noch zum Verschenken einige Pflanzen, die säe ich aber erst im März und zieh die dann im Gewächshaus groß.


Danke für den Blick auf mein Samentütchen. Mittlerweile keimen bei mir noch ein paar Black Hungarian und die Rocotos aus meinen nicht verhüteten Pflanzen keimen nach 7 Tagen...der gekaufte Samen - Null Punkte.
Bin heute fast fertig geworden mit Tomaten pikieren...150 Sorten sind in den Joghurt Bechern...
Morgen kommen dann noch ein paar Chilis, Paprika und Auberginen dann ist wieder Haushalt angesagt.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#25
Hallo Anneliese,

Danke für den Tipp mit der Kapia Paprika. Da passt die Form nicht so richtig. Es geht eher in Richtung Dulce Italiano.
https://deaflora.de/Shop/Paprika/Paprika...liano.html  
ist aber nicht weiter wichtig, werde die Keimlinge diese Woche noch pikieren und dann im Mai wie gewohnt zu den Tomaten in mein Tomatenfolienhaus pflanzen.

Möchte dieses Jahr bei den Gemüsepaprikas einen Vergleichsversuch machen. Bei einem Teil meiner Pflanzen werde ich am Anfang sämtliche Blüten entfernen
um die Pflanzen zuerst so groß wie möglich wachsen zu lassen. Der andere Teil der Pflanzen wie gewohnt blühen lassen (ohne Königsblüte) um frühzeitig etwas ernten zu können.
Damit sollte eine, den Sommer und Herbst über, gleichmäßigere Ernte möglich sein, bei den dann größeren Pflanzen theoretisch auch mit größerem Ertrag.

Gleichzeitig werde ich natürlich auch einige von Deinen ungarischen Paprikas ausprobieren, die Pflänzchen entwickeln sich auch sehr gut.

LG  Werner
Zitieren
#26
Hallo Werner,
der ist es nicht..der Dulce Italiano schmeckt auch gut, ist aber dünnwandig. 
Hab ich Dir den Samen vom Dulce de España mitgeschickt??? Dein unbekannter sieht mir eher nach dem aus. Das war eine riesige Pflanze, gut 1,2 Meter hoch und hat mich die ganz Saison über mit leckeren Paprika versorgt. Ich hab weder die Königsblüte rausgezwickt noch sonst was...einfach gepflanzt. https://www.tomaten-forum.com/thread-324...#pid109039
Gibt aber noch eine alte italienische Sorte, den Marconi, Deiner sieht dem Kapia am ähnlichsten...
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#27
Hallo Anneliese,

ja, der kommt schon eher in die Richtung. Danke!

LG  Werner
Zitieren
#28
Bei den Chilis gehts weiter voran, heute war Umtopfen für meine Rocoto de Seda angesagt.
Die Pflanze darf jetzt im 8L Pflanzkorb weiter wachsen:

[Bild: 34997979zf.jpg]

[Bild: 34997980eo.jpg]

[Bild: 34997981tz.jpg]

Gespannt bin ich auf die Entwicklung des Wurzelballens in diesem Pflanzkorb im Vergleich zu den "normalen" Rechteck- oder Rundtöpfen.

LG  Werner
Zitieren
#29
Hallo Werner,

der sieht ja toll aus, meine sind grad mal gekeimt...

LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#30
Heute nach knapp 50Tagen geschlüpft:   Ulupica x Locoto

herzlichen Glückwunsch... das ermutigt mich, meine keimfaulen Paprikas doch noch länger am Leben zu lassen... hatte das noch nie so lange probiert
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  wemu's Chili und Paprika 2018 wemu 3 1.004 14.06.18, 21:43
Letzter Beitrag: wemu