Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
wemu's chili 2019
Die Erntemengen werden größer, der Dörer ist mehr und mehr ausgelasted:

Aji Golden, jetzt sehr fruchtiger Geschmack mit moderater Schärfe:

[Bild: 36738680qp.jpg]

Aji Angelo schmeckt mir frisch nicht so gut wie Aji Golden oder Aji Guyana

[Bild: 36738683kn.jpg]

Lemon Drop, wird alles zu Pulver verarbeitet, zwecks Frischverzehr habe ich seit diesem Jahr doch andere Favoriten bekommen..................

[Bild: 36738688pd.jpg]

Die erste nun fast reife Rocoto Manzano Michoacan, da bin ich auf den Geschmack neugierig:

[Bild: 36738692pn.jpg]

Sortenprobe für einen Bekannten:

[Bild: 36738790ap.jpg]

LG  Werner
Zitieren
Viele der Baccatums haben die Sonderlichkeit, reif nicht so dolle zu schmecken.
Sobald die nur ganz leicht farblich umschlagen, sofort ernten, bester Geschmack.
Konnte ich schon bei vielen Baccatums feststellen.
Die haben halbreif dann einen herrlichen Apfelgeschmack und sind schön knackig.
Probiere es mal spaßenshalber aus. wink
Mfg, Jens. smile
" Du gleichst dem Geist, den Du begreifst! " J.W.Goethe

http://www.wunderground.com/global/stations/10575.html
Zitieren
Danke Jens für den Hinweis. Die Aji Cristal ist schon richtig fruchtig und auch von der Schärfe für mich ganz OK.

Das heutige Regenwetter ist ideal für etwas gefülltes:

vorher:  7 x Rote Riesen und eine Arequipa Giant

[Bild: 36828319uw.jpg]


nachher: die roten Riesen waren relativ milde, die Arequipa für meinen Geschmack schon fast grenzwertig (richtig scharf :hot1: )

[Bild: 36828320vz.jpg]


Dedo de Moca reift mit der zweiten Runde weitgehend auf einmal ab

[Bild: 36828321zh.jpg]

Meine einzigen wirklich scharfen: Fatalii Red

[Bild: 36828322ty.jpg]


Zum Frischverzehr sehr gut die Aji Cristal, egal ob ausgereift oder erst mit leichter Färbung:

[Bild: 36828323ga.jpg]

LG  Werner
Zitieren
Werner, ich meine die cremefarbigen,
die mir da am besten schmecken. wink
Mfg, Jens. smile
" Du gleichst dem Geist, den Du begreifst! " J.W.Goethe

http://www.wunderground.com/global/stations/10575.html
Zitieren
Nachdem die orange Manzano Michoacan noch 2 Wochen weiter reifen durfte habe ich sie heute abgemacht.

[Bild: 36855121sq.jpg]

Ein Stück davon probiert, der erste Eindruck ist ein
fruchtiger Geschmack, und ordentliche Schärfe die etwa im Bereich einer de Seda liegt.
Die Beere ist auf der "Rückseite" der Pflanze gewachsen, hatte also keine direkte Sonne abbekommen.

[Bild: 36855123ex.jpg]

Einige Körnchen waren natürlich auch mit drin:

[Bild: 36855124aa.jpg]

LG  Werner
Zitieren
Seit 3 Tagen in Folge Regenwetter, eigentlich ideal um Chilis zu ernten und weiter zu verarbeiten.

Rote und Gelbe Riesen:
Die beiden "6er Gruppen" sind ein Versuch. Deckel flach abschneiden, entkernen, Deckel wieder drauf und dann einzeln einfrieren
um sie später zu füllen.

Die anderen Roten werden kleingeschnitten und ebenfalls eingefroren.

[Bild: 36931906nz.jpg]


LD, Fatalii Red und Bolivian Red wurden heute ebenfalls noch geschnippelt für den Trockner.

[Bild: 36931907sp.jpg]


Irgendwann muß es auch etwas zu Essen geben:  Die erst kürzlich geernteden letzten Auberginen für dieses Jahr.
Gefüllt mit Hackfleisch, Bulgur, weißer Zwiebel, Knoblauch und Rocoto de Seda. Gemüse besteht aus Zuccini, Paprika, Gemüsezwiebel, Tomaten und eine bunte Chilimischung.
Oben drüber dann etwas geriebener Käse, als Beilage Reis.
Definitiv eines meiner Lieblingsgerichte! Nyam

[Bild: 36931908kp.jpg]


Für Rocotonachschub die nächsten Wochen ist noch gesorgt:

[Bild: 36931988nh.jpg]

[Bild: 36931994un.jpg]


[Bild: 36932048xp.jpg]


LG  Werner
Zitieren
Sieht gut aus bei dir.
Bei mir ist die große Erntezeit vorbei.
Paar kommen noch, aber nicht mehr viele.
Alles in allem ein echt super Chili-Jahr. wink
Mfg, Jens. smile
" Du gleichst dem Geist, den Du begreifst! " J.W.Goethe

http://www.wunderground.com/global/stations/10575.html
Zitieren
Danke für die ausführliche Bebilderung! Da bekommt man richtig Lust, es doch noch mal mit Chilis und Co. zu probieren.

Bin halt nicht der wirkliche Schärfe-Fan. Aber wenn ich deine so sehe, gehen die ja direkt als Gartenzierde durch!

Ab wann muss man denn spätestens vorziehen, wenn man solche Büsche haben mag? Und wie bekomm ich mitten im Winter ausreichend Licht auf die Kleinen, ohne direkt nen komplettes Anzuchthaus zu bauen? (Dafür reicht der Platz nicht)

LG
Meralin
Zitieren
Hallo Werner,

wenn man deine Bilder so ansieht, bekommt man doch immer Appetit. Freue mich über deine
Riesen-Ernte mit dir.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
Danke Hero, Meralin und Virgin

Nach ersten zaghaften Versuchen 2017 und 2018 habe ich diese Saison das erste mal eine größere Anzahl von Chili Pflanzen
und das erste mal überhaupt auch Rocotos im Anbau.

@Merailin:
Das Chili Virus ist ähnlich hoch ansteckend wie das Tomatenvirus, einmal infiziert ist eine Heilung davon kaum noch möglich wink
seit ca. 2 Jahren gibt es kaum noch Gerichte wo nicht mit Chili gewürzt sind oder frische Chilis verwendet werden.
Ausnahme ist wenn Besuch oder auch unsere Enkelkinder zum Essen da sind.

Ich bevorzuge Baccatuums, Rocotos und Anuums, das Chinensen Aroma liegt mir irgendwie nicht so.

Das Anziehen der Pflanzen macht richtig Spaß und ist teilweise sehr spannend.
Mit den Rocotos habe ich im November 2018 angefangen, die anderen Sorten kamen dann im Dezember und Januar an die Reihe.
Die Samen keimen nicht ganz so schnell wie bei den Tomaten, vorallem die Rocotos sind gelegentlich etwas zickig.
Die Anzucht erfolgt unter Kunstlicht (Leuchtstoffröhren 865 Daylight)
Man braucht dazu kein Anzuchthaus, es reicht ein höhenverstellbares Regal wo die Leuchtstoffröhren befestigt sind.
Eine kleine Übersicht bekommst Du ab Seite 1 bei diesem Thread!

Einfach mal probieren, am besten mit relativ milden Sorten als Einstiegsdroge.

LG  Werner
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  wemu's Chili und Paprika 2018 wemu 3 1.063 14.06.18, 21:43
Letzter Beitrag: wemu