Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
hero`s Sorten für 2019
#11
Das kann gut sein, manchmal hat man solche Nieten.
Hatte es schon mal gehabt, das 2x von der gleichen
Samentüte nix gekeimt ist.
Alles auf eine Karte gesetzt und einfach alle restlichen
Samen in eine mit Erde gefüllte Schale gegeben und
siehe, komischerweise nach 2 Wochen keimte fast alles.
Ist halt alles auch eine Laune der Natur. wink
Mfg, Jens. smile
" Du gleichst dem Geist, den Du begreifst! " J.W.Goethe

http://www.wunderground.com/global/stations/10575.html
Zitieren
#12
Nicht nur mir ist aufgefallen, das sämtliche von mir eingestellte Bilder von picload leider alle weg sind.
Hintergrund ist der, das picload leider pleiteist und existiert als solches nicht mehr.
Mir wurde zwar ein vergleichbarer Uploader angeboten, doch dort hätte ich extra was zahlen müssen.
Ich hatte mich innerhalb einer gewissen Frist nicht bei denen gemeldet gehabt und deshalb haben die
einfach alle Bilder von mir gelöscht.
Derzeit benutze ich www.picr.de , ist auch ein Uploader.


Hatte heuer anfangs arge Probleme, Samen zum keimen zu bringen, weil ich Depp eine Anzuchterde auf
Kokos-Substrat verwendet hatte und dieses leider stark salzhaltig war und mir deswegen die meisten
Keimlinge leider eingegangen sind.
Ich hatte schon an mir gezweifelt, warum da nix keimt, bis mich ein Video von Carsten Kaus, alias Nordlicht,
auf youtube zum nachdenken brachte und ich diese Erde bei uns im Gartencenter überprüfen lassen hatte.
Oh Schreck oh Graus, die Salz-Werte lagen über das 100-fache des normalen.
Von daher heißt es für mich, definitiv, nie wieder Kokos-Substrat! sad

www.youtube.com/watch?v=biVBQt2sBYc

Wie schon beschrieben, gab es heuer hier paar Probleme mit Kokos-Substrat und dem keimen, weil das
Kokos-Substrat sehr salzhaltig war. Jetzt in normaler Anzuchterde scheint es zu funzen.
Schwerkeimer kommen bei mir nur noch in den Blister. Bis zum umtopfen werden die ca. 3-5cm hoch und
stehen dann von ganz alleine im Blister. wink

[Bild: 35137441lv.jpg]

[Bild: 35137443vt.jpg]

[Bild: 35137444qu.jpg]

[Bild: 35137446rw.jpg]

[Bild: 35137447at.jpg]

Mfg, Jens. smile
" Du gleichst dem Geist, den Du begreifst! " J.W.Goethe

http://www.wunderground.com/global/stations/10575.html
Zitieren
#13
Jens, ich danke Dir sehr für den Hinweis auf den Salzgehalt des Kokossubstrates.
Seit ich immer mal wieder Kokos verwende, habe ich auch immer mal wieder Samen, die absolut nicht keimen wollen.
Ich werde also meine diesjährigen Nichtkeimer gleich mal in andere Erde packen...

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#14
Der in dem Garten-Center meinte, normal müsste so was auf den Säcken mit drauf stehen,
das man vor der Benutzung von diesem Zeug, alles erst mal richtig durch- und auswäscht,
dann wäre das gröbste an Salz raus aus diesem Substrat.
Wie soll man so was wissen, wenn man nicht darauf hin gewiesen wird.
Außerdem war das Zeugs das ich hatte, ja aus PL und auf dem Sack stand alles auf polnisch. 
Was solls, ich hake das Ganze hier drunter ab: https://www.youtube.com/watch?v=LlBXvf7f3Hw
Mfg, Jens. smile
" Du gleichst dem Geist, den Du begreifst! " J.W.Goethe

http://www.wunderground.com/global/stations/10575.html
Zitieren
#15
Ähnliche Erfahrungen habe ich mit Quelltöpfen gemacht!  Seitdem ziehe ich nur noch in Pflanzerde an. smile
Chilis scheinen sehr viel empfindlicher zu reagieren als Tomaten.
Zitieren
#16
Mein Kokos ist vom Discounter und zu Ziegeln gepreßt...

Kürbis und Zucchini keimen gut darin, Tomate und Chili haben Schwierigkeiten. Trotzdem greife ich immer mal wieder hin, wenn über den Erdesäcken eine Trauermückenwolke steht :whistling: 
Und um an den eigenen Kompost ranzukommen, muß man schaufeln. Kann ich gerade wieder mal nicht, der Ischias macht das Leben langsam. :no: 

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren
#17
Hallo Jens,

Deine Erfahrung mit der Kokoserde würde eine Erklärung liefern warum bei meinen letzjährigen Gemüsezwiebel 10Stck welche in diese Kokostöpfchen
pikiert wurden, und mit diesen dann auch ins Beet gepflanzt wurden, nur minderwertig gewachsen sind.
Alle anderen hatte ich in kleinen Bechern mit Blumenerde, die entwickelten sich wunderbar.

Ehrlich gesagt wäre mir der Aufwand mit der Kokoserde zur Anzucht in Bezug auf notwendige und rechtzeitige Düngung zu groß.
Bis vor 3 Jahren hatte ich auch diese Kokosziegel um etwas in die Blumenerde zu mischen und sie luftiger zu machen.
Seit ich das Perlit habe ist das nicht mehr nötig. Ich habe noch vorhandene Reste mit Blumenerde vermischt um die Vordüngung zu reduzieren für die Aussaat.
Aber notwendig wäre es eigentlich nicht.

Um diese lästigen Trauermücken zu vermeiden gibt es gute Alternativen, das geht ohne Kokoserde auch sehr gut.
Und wenn man sich die "Ökobilanz" noch anschaut bei der Produktion und Vertrieb, da ist der Torfanteil in der Blumenerde auch nicht schlechter!

Ich bin mir sicher das Deine Pflanzen bei Deiner guten Pflege schnell aufholen.

LG  Werner
Zitieren
#18
Danke Euch für Eure Antworten. 
Wenn die Hersteller wenigstens darauf hinweisen würden,
vor dem Gebrauch, des Substrates diesen erst mal ordentlich 
durch zu spülen, um diesen hohen Salzgehalt raus zu waschen.
Der Test hat auch gezeigt, das es große Unterschiede zwischen
den verschiedenen Herstellern gibt, wegen dem Salzgehalt.
https://www.youtube.com/watch?v=biVBQt2sBYc

Kleine Bitte, könnten sich die Fachmänner und -frauen
mal bitte diese Tomatensorte von mir hier anschauen, zwecks 
evtl. Sortenbestimmung?
Sie ist süß-säuerlich, saftig, nicht mehlig und reift in gelb-orange ab.

[Bild: 35150813fh.jpg]

[Bild: 35150814ms.jpg]

[Bild: 35150815nj.jpg]

[Bild: 35150816qf.jpg]

Ich danke Euch recht herzlich. wink
Mfg, Jens. smile
" Du gleichst dem Geist, den Du begreifst! " J.W.Goethe

http://www.wunderground.com/global/stations/10575.html
Zitieren
#19
Hallo Jens,

deine Pflanzen gefallen mir richtig gut. Grund .. sie habe die Größe von meinen und ich habe was zum vergleichen wink .
Keimprobleme hatte ich in diesem Jahr zum Glück weniger. Bei den Rocotos haben sich ein paar nicht gerührt. Die habe
ich noch einmal nachgelegt. Wenn du deine Chilis umtopfst, legst du die dann auch tiefer? Einige von meinen haben doch etwas lange Hälse.

Weiterhin eine gute Saison

Gruß Marina
Zitieren
#20
Ja klar, werden gespargelte Pflanzen bei mir bis zu den Keimblättern tiefer gelegt.
Entweder hast du derzeit zu wenig Licht oder die stehen zu warm. wink
Mfg, Jens. smile
" Du gleichst dem Geist, den Du begreifst! " J.W.Goethe

http://www.wunderground.com/global/stations/10575.html
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  hero`s Sorten für 2018 hero 119 13.989 19.11.18, 13:30
Letzter Beitrag: hero
  hero`s Sorten für 2017 hero 54 9.987 05.11.17, 17:43
Letzter Beitrag: hero
  hero`s Sorten für 2016 hero 62 22.686 05.11.16, 19:20
Letzter Beitrag: benchi
  hero`s Sorten für 2015 hero 24 8.555 07.12.15, 19:33
Letzter Beitrag: asmx91