Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
mein Tomatenjahr 2018
#11
Hallo Phloxe

der Ertrag bei Teton Venus war nicht berauschend. Ich hatte keine Probleme mit den Blättern aber die hohen Temperaturen hatten eine gute Befruchtung verhindert.
Der Geschmack hat aber alles wieder Wett gemacht.

LG Karl
Zitieren
#12
Hallo Karl,
deine Teton de Venus ist der Hammer....eine Augenweide und köstlich!
Big Rainbow hat sich zu rosafarbenden stark gerippten flachen großen Früchten entwickelt. Sollte die nicht bicolor ähnlich Ananas sein? Vekreuzt? Heute abend wird probiert und fotografiert.
Die Nonna von Alfred hat von der Hitze gelitten, viele vertrocknete Blüten und wenige Tomaten. Samen und Fotos vom Querschnitt habe ich gemacht. Dagegen hat die Nonna von Guido viel mehr Tomaten, die aber auch ganz anders aussehen.
Giant Syrian ist sehr produktiv und lecker...die Früchte haben aber nichts mit "gigantisch" zu tun...mittlere flache rosa Tomaten...aber reichlich!
Vielen Dank nochmal für deine Pflanzen!!!


Liebe Grüße Natascha

Ich habe hier meine Nachricht vom 01.08. aus Karls Früchte aus dem Paradies...wahrscheinlich hast du es dort übersehen
Vielen Dank nochmal!
Liebe Grüße Natascha
Zitieren
#13
Über die Giant Syrian kann ich gleiches berichten, sehr sehr lecker, aber optisch sehr ähnlich Karls Selektion 'Karls beste Fleischtomate'.
Die Teton de Venus von Karl fand ich dagegen gut, aber nicht so sehr. Und ich habe auch noch zwei Ableger von der Mutterpflanze gemacht.

Vom Karl hatte ich im Frühjahr auch die Blush erhalten, von der ich sehr begeistert bin und die einen festen Platz, mind. alle zwei Jahre, bekommen wird.

Meine Nonna A. war ganz sicher keine, sondern leider verkreuzt und rot, rund mit sehr fester Haut.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Mein erstes Tomatenjahr (2018) EvKo 4 1.023 28.04.18, 23:33
Letzter Beitrag: EvKo