Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Braunfäule?
#11
uschi,

bitte google mal nach 'tomatenwelke' 'welkekrankheit an tomaten' 'fusarium-welke' 'welkepilz verticillium' 'korkwurzelkrankheit', und schneid mal bitte die stängel/ sprossachse durch ob die leitungsbahnen gelb/ braun verfärbt sind
für alle die deine symptome auch an ihren tomaten haben, sollten wir schon das problem, wenn möglich, weiterverfolgen, und möglichst die ursache finden
schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren
#12
Das kann ich jetzt nicht mehr. Denn ich habe die Tomaten entsorgt.

LG
Uschi

"Wer mich ganz kennenlernen will, muß meinen Garten kennenlernen, denn mein Garten ist mein Herz".
[Hermann von Prückler-Muskau]






Zitieren
#13


Oh, das tut mir aber leid.... wie waren denn die Wurzel? Drücke die Daumen, dann es keine weiteren Pflanzen trifft.


Grüße von Hier


Im Garten wächst mehr als man ausgesät hat - und davon viel!
Zitieren
#14
Hallo Uschi,

bei mir ist eine Pflanze ähnlich eingegangen. Ich bin davon ausgegangen daß ich zu viel gegossen hab. Diese Anzeichen hat bisher keine andere Pflanze gezeigt.

Hoffentlich bleibt es bei Dir auch bei den beiden!
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#15
Trudi und Topaci,
das tut mir leid, dass ihr eure Tomatis entsorgen musstet :huh1: ...

Wenn ich mir aber die Bilder von Trudis Pflanzen anschaue, dann neige ich schon dazu auf Braunfäule zu tippen *grübl*

Aber egal was die Ursache war.... es ist schade .... :undecided:
Grüßle aus BaWü
Zitieren
#16
Hallo Hex,

bei meiner eingegangenen Pflanze würde ich eher, wenn nicht ertrunken, auf Stängelfäule (oder so ähnlich) tippen, da es mehr von dort aus los ging. Auf den Blättern waren auch keine dunklen Stellen oder Pilzbelag zu sehen. Es ist ja auch schon diverse Wochen her, daß wäre echt bitter wenn es so früh schon zu Braunfäuleausfällen kommt.
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#17
Sad 
Ich musste vorige Woche auch einen Radikalschnitt durchführen. Meine Green Doctors waren total hinüber (zu viele Blätter belassen!), so ziemlich alle anderen mussten mächtig Federn lassen. Dieses Jahr hatte ich ja nur reine Freilandtomaten ohne Regenschutz und konnte auch nur maximal einmal wöchentlich kranke Blätter entfernen. Ich hoffe das von den gestutzten Pflanzen zumindest noch einige Früchte reif werden. Am wenigsten betroffen waren Bloody Butcher und Gardeners Delight.
Beste Grüße,
JPM
Zitieren
#18
Zitat:Dieses Jahr hatte ich ja nur reine Freilandtomaten ohne Regenschutz und konnte auch nur maximal einmal wöchentlich kranke Blätter entfernen. Ich hoffe das von den gestutzten Pflanzen zumindest noch einige Früchte reif werden. Am wenigsten betroffen waren Bloody Butcher und Gardeners Delight.

bitte seid so nett und schreibt eure erfahrungen mit den 'harten' in diesen thread

http://www.tomaten-forum.com/Thread-Frei...ers-eignen

schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren