Tomaten-Forum

Normale Version: Verschiedene Auffälligkeiten an Blättern meiner Tomaten
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
[attachment=40442][attachment=40443][attachment=40444][attachment=40448][attachment=40449][attachment=40450][attachment=40451][attachment=40452][attachment=40453][attachment=40454][attachment=40455]
[attachment=40431][attachment=40432][attachment=40433][attachment=40456][attachment=40457][attachment=40458][attachment=40459]
Hallo zusammen,
ich habe mich vor ein paar Tagen hier angemeldet und würde euch heute gerne welche meiner Tomatenpflanzen zeigen und fragen, was es mit den verschiedenen Auffälligkeiten an deren Blättern an sich hat.
Ich habe alle Samen Mitte-Ende März in Anzuchterde ausgesät und 2-3 Wochen später in 11-13cm Durchmesser Töpfe mit Gemüseerde (bzw. teils + 1/3 Komposterde meiner Eltern) umgetopft. Ich habe kein Kunstlicht o.ä. und ziehe nur auf der Fensterbank vor, trage die Pflanzen dann sobald sie umgetopft sind immer wieder raus, ansonsten stehen sie im Wohnzimmer. Ich weiß, dass die Bedingungen nicht optimal sind. Hier ist es wahrscheinlich immer etwas zu warm und zu wenig gelüftet, außerdem haben die Tomaten schätze ich mal zu wenig Licht und Nährstoffe... abgesehen davon fliegen hier diverse kleine schwarze "Fliegen" umher und ich habe auch schon irgendwelche - Läuse schätze ich -  zerquetscht...
Die Tomaten werden alle heute und morgen in mind. 10L Töpfe umgetopft und dürfen dann raus auf den Balkon.

Bitte bedenkt, dass ich erst letztes Jahr angefangen habe und absolut wenig Erfahrung habe :whistling: Ich habe natürlich selbst ein paar Vermutungen, aber da ich ja dazu lernen möchte, würde ich mich über ein paar Rückmeldungen freuen, wenn möglich :angel:
Ich habe von den meisten Pflanzen ein Bild "im Großen" gemacht und dann die Blätter von oben und teilweise unten fotografiert. Ich hoffe ihr könnt die Bezeichnung der Dateien sehen, da steht jeweils der Sortenname mit drin. (Bei einigen steht nur "Göttinger Auswahl", da die verschiedenen Sorten in einem Tütchen kamen, da weiß ich also nicht genau, was es jeweils ist)
Vielen Dank schon im Voraus für eure Antworten!
Viele Grüße
Maike smile
Durch die "Bank " ..Nähststoffmangel. (Vorallending N )
Wenn DU einen guten Flüssigdünger hast ,damit mal los legen.
ALTERNATIV:
Brennesseljauche oder Pferdeäpfel/Kuhpellets in Wasser lösen und VERDÜNNT den Pflanzen verabreichen.

Zusätzlich -je Topf - zwei oder drei Körnchen Patentkali/Kalimagnesia..+ Tageslicht so viel wie nur geht.
Oh meine sind dieses Jahr mit der Blumenerde noch heller.
Hab angefangen Langzeitdünger in die Töpfchen zu streuen u hoffe nächsten Montag ins Beet setzen zu können.
Vielen Dank noch für die Rückmeldung! Meine Brennesseljauche steht leider noch nicht lange genug, aber sobald die bereit ist, kann ich damit loslegen.
Meine Tomaten sind jetzt (fast) alle in ihren Töpfen auf dem Balkon. Muss nochmal Erde nachkaufen. Mal sehen, wie sie sich jetzt weiterentwickeln...