Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um Ihre Login-Informationen zu speichern, wenn Sie registriert sind, und Ihren letzten Besuch, wenn Sie es nicht sind. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf Ihrem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die Sie gelesen haben und wann Sie zum letzten Mal gelesen haben. Bitte bestätigen Sie, ob Sie diese Cookies akzeptieren oder ablehnen.

Ein Cookie wird in Ihrem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dassIhnen diese Frage erneut gestellt wird. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


 
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
Schlüsselblumes Garten
#1
Hallo ihr,

bin auch mal wieder da und möchte die Weihnachtsfeiertage bzw. den bevorstehenden Urlaub (wie ich mich auf die Ruhe freue Angel2) dazu nutzen, meinen virtuellen Garten "anzulegen" und meine Anbauplanung für 2016 voran zu treiben.

Am liebsten baue ich Tomaten an, es sind allerdings nicht so viele wie ich schon bei vielen hier bewundern durfte :heart:

Ich denke, die Ananas wird wieder dabei sein, die Bianca, die Goldene Königin. Marmande oder Moneymaker, die Carnica, eine Ochsenherz- Sorte ..

Angefangen habe ich schon mal mit der "Venus", für die ist immer Platz

   

So sah sie letztes Jahr bei mir aus im Balkonkasten

   

Ansonsten wird es wieder ein buntes Gemüsesammelsurium geben. Mangold, Zuckermais, Erbsen, Bohnen, verschiedene Kohlsorten, Salate, Kürbis..

Im Urlaub wird dann mal die Saatgutkiste sortiert smile

Edit: Bilder korrigiert
Liebe Grüße
Bianca
Zitieren
#2
Und noch ein Rückblick auf das letzte Jahr:

Mein (geliebter) Gemüsestreifen (lang und schmal und recht gut ausgelastet)

   

Mein Freiland- Tomatenversuch
(war ein Test mit der Sorte "Hellfrucht" (ich weiß, es gibt bessere Sorten :sweatdrop: ), die habe ich dann zu Sauce verkocht)

   

Edit: Bilder korrigiert


Liebe Grüße
Bianca
Zitieren
#3
Hallo Bianca,

ich bin auch am Beginn meiner Planung für 2016, das macht Spass und die Vorfreude macht die Tage etwas weniger grau. smile

Dein Gemüsebeet ist toll, da wird jeder cm ausgenutzt. smile

Da ich auf Deinem Bild Kohl sehe: Ich habe dieses Jahr eine Kohlsorte, die mich begeistert: Flower Sprout! Ich beernte Ihn schon seit ein paar Wochen und liebe ihn. Ich habe ihn kurz blanchiert, dann in Butter mit Walnüssen angebraten, bis er leicht Farbe angenommen hat. . Die Röschen werden so schön groß und bleiben ganz ohne Makel, keine Viecher, schlechte Blätter o. ä., dadurch nur Waschen und ab in die Pfanne. Werde ihn wieder anbauen!



Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#4
Hallo Annett smile

(23.12.15, 13:32)Schmatzefein schrieb: ich bin auch am Beginn meiner Planung für 2016, das macht Spass und die Vorfreude macht die Tage etwas weniger grau. smile

smile smile

(23.12.15, 13:32)Schmatzefein schrieb: Dein Gemüsebeet ist toll, da wird jeder cm ausgenutzt. smile

Vielen Dank smile ich freu mich, er wird im Frühjahr noch um 2 m verlängert smile hinter dem Mais steht der Kompost und der rutscht noch ein Stück weiter bis vor den Wassertank. Zwischen Wassertank und Kompost ist dann nur noch ein schmaler Durchgang, aber das reicht smile Und da wo der Kompost stand, rutscht dann nächstes Jahr der Zuckermais hin. Golden Bantam, vielleicht ganz evtl. noch etwas Buntes in Richtung Indianermais, aber nur, wenn ich da wirklich eine "alte" Sorte bekomme und nix Genmanipuliertes..

(23.12.15, 13:32)Schmatzefein schrieb: Da ich auf Deinem Bild Kohl sehe: Ich habe dieses Jahr eine Kohlsorte, die mich begeistert: Flower Sprout! Ich beernte Ihn schon seit ein paar Wochen und liebe ihn. Ich habe ihn kurz blanchiert, dann in Butter mit Walnüssen angebraten, bis er leicht Farbe angenommen hat. . Die Röschen werden so schön groß und bleiben ganz ohne Makel, keine Viecher, schlechte Blätter o. ä., dadurch nur Waschen und ab in die Pfanne. Werde ihn wieder anbauen!

Vielen Dank, über gute Tipps und Erfahrungswerte freue ich mich natürlich smile
Und das klingt sehr lecker! Aktuell habe ich noch Rotkohl (wird über Weihnachten dann teilweise verkocht), Brokkoli, Grünkohl. Da ich eh vorhatte wieder Rosenkohl anzubauen, wäre der Flower Sprout als Verwandschaft bestimmt auch interessant smile

Hab´ noch ein bissl was bestellt, Tomate Berner Rose und Schlesische Himbeere
Zuckererbse frühe Heinrich, Schweizer Marmorerbse (Winterkefen)
Spargelerbse
Stangenbohne Pfälzer Juni
Mexikanische Minigurke

Meine Namensvetterin, Tomate Bianca, muss auch unbedingt wieder mit Nyam
Bin noch am überlegen, die Antho Gelb auszuprobieren. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das Verwandschaft von der Bianca.
Liebe Grüße
Bianca
Zitieren
#5
Ich nochmal :laugh:

Frage: Ist gerade jemand da, der die Ranktomate Carnica angebaut hat?
Ich würde sie 2016 gerne wieder mit in den Anbau nehmen, nur braucht sie dismal unbedingt einen anderen Standort.. Einen, an dem sie sich richtig austoben kann..

Hatte sie 2015 zufällig wieder im Folientunnel (sie hatte sich versamt)
Dachte das passt schon, auch wenn´s etwas eng war, ich leite die Ranken am Gerüst des Tunnels entlang.. Sie hat aber ganz schön gemickert..

Nun überlege ich: Vielleicht ins Freiland setzen, nur habe ich keine so hohe Rankmöglichkeit.

Vielleicht an den Zaun setzen und sie wie eine Weinrebe dort vertikal ranken lassen.

Oder vielleicht am Regenrohr entlang, sofern das stabil genug ist für eine behangene Pflanze.

Oder... Auf die überdachte "Terrasse". In einen großen Kübel. Hab´ ein bissl Zweifel, ob der Riesin die Kübelhaltung gefällt. Und ob es ihr nicht zu schattig ist.

Momentan gefällt mir die Freilandalternative am Zaun am besten..

Fotos:
Terrasse (Dach teilweise lichtdurchlässig, teilweise schattig)
Versamte Carnica 2015 im Folientunnel (eingequetscht (da nicht eingeplant gewesen) zwischen den anderen Tomaten)



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Liebe Grüße
Bianca
Zitieren
#6
Ich hab mal eine überschüssige Carnica im Topf gehalten. Sie war natürlich nicht so groß wie im Freiland, dennoch ist sie gut gewachsen und hat reichlich Früchte getragen. Eigentlich hab ich noch nie eine mickrige Carnica gesehen, die wächst immer smile
LG
Harald
Zitieren
#7
Oh, ICH hatte dieses Jahr eine mickrige Carnica: im 10l-Eimer, aber an der nahezu heißesten Stelle des Gartens... war nicht nach ihrem Geschmack :no:

Ich habe schon mal ein Bild von einem Carnica-berankten Zaun gesehen, das machte sich gut! Leider habe ich noch keinen neuen Zaun am Gemüsebeet. Der kommt wohl erst 2017...

Liebe Grüße Mechthild
Zitieren
#8
Ja, ich finde auch : Carnica und Zaun ist eine gute Idee! Ich denke, sie ist recht biegsam und lässt sich gut querleiten. Da hab ich auch jetzt eine Inspiration für die kommenden Saison, wie ich meinen Maschendrahtzaun verschönere. wink
Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#9
Hallo Bianca,
Ich habe sie seit Jahren an meiner Laubenwand am Spalier gezogen. Das hat sich bei mir bewährt.
Ich hatte dieses Jahr Pech mit fast allen Tomaten im GWH und Freiland. Sehr früh die Pest bekommen,
aber die Carnica hielt durch bis der kurze Frost sie hinraffte.
LG. Monika
Zitieren
#10
Danke für eure guten und informativen Rückmeldungen Yes Yes

Werde dann wohl beim Zaun bleiben und bin gespannt, wie ihr das gefallen wird, rechne mal damit, dass es ihr gefällt. Ein Wandspalier habe ich noch nicht in petto, aber was nicht ist.. smile

Ich denke, dass sie letztes Jahr mickerte, lag daran, dass sie nur zehn cm neben vorgezogenen Tommi aus dem Boden geschossen ist (Juni glaube ich). Etwa bei 1,5 m hat sie dann das Wachstum eingestellt und zum Ende der Saison erste rote Früchte bekommen; sie hat sich ganz schön beeilt smile für 2016 darf sie wieder offiziell in den Anbau; ich freu mich schon auf sie. Sun
Liebe Grüße
Bianca
Zitieren