Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wonderberry
#1
hallo,

ich habe mir in diesem jahr eine solanum burbankii auf den hannöverschen pflanzentagen gekauft. hat jemand von euch diese art schon einmal gehalten oder sogar probiert? ist diese pflanze wirklich ungiftig im reifezustand (also die früchte).

lg
jan
Zitieren
#2
Hallo poncirus,

da es ja wohl zwei ähnliche Pflanzen gibt, wie ich gelesen habe, nämlich

die solanum burbankii (süße Schwarzbeere - ungiftig) und die solanum nigrum (giftig)

solltest Du dir auf jeden Fall sicher sein, dass Du auch wirklich die korrekte Pflanze erstanden hast! Zur Not würd ich noch mal irgendwie bei einem Botaniker (Botanischer Garten in der Nähe?) o.ä. nachfragen!

Viel Glück!

Herzliche Grüße aus dem Ruhrpott - ElfeSandy
Zitieren
#3
(24.06.12, 09:23)poncirus schrieb: hallo,

ich habe mir in diesem jahr eine solanum burbankii auf den hannöverschen pflanzentagen gekauft. hat jemand von euch diese art schon einmal gehalten oder sogar probiert? ist diese pflanze wirklich ungiftig im reifezustand (also die früchte).

lg
jan

kenn ich nicht.

allerdings kannst du z.b. solanum nigrum essen, sehr lecker und wächst auf offenen brachflächen wild (allerdings sollte man den bestimmen können, es gibt verwechselbare giftige andere solanacaeen)

'... Solanum nigrum, seine Hybride S. x burbankii, S. chenopodioides, S. alatum etc. werden als Nutzpflanzen angebaut und verursachen bei Vollreife keinerlei Schäden....'
schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren
#4
Solanum nigrum: http://www.giftinfo.uni-mainz.de/gift_de...nigrum.htm

Wenn du dir sicher bist, dass du eine S. x burbankii hast, ist sie ungiftig und durchaus essbar... Wenn du es nicht bist und bei den reifen Beeren bleibst ist es auch nicht schlimm wink
Zitieren
#5
vielen dank für eure antworten!

also, ich habe die beeren jetzt probiert. wie ich bei den pfadfindern gelernt habe *g* und muss sagen, sie schmecken fantastisch (zumindest mir). ich habe sie auch anderen zum probieren gegeben und habe verschiedene rückmeldungen bekommen... von total lecker bis zu die brennen im mund.... ich habe für mich kein brennen feststellen können. ich habe aber auch nur 5 oder 6 früchte essen können (der strauch gibt nicht viel her)
Zitieren
#6
Wild gewachsene Wonderberries:

           
Viele Grüße
Topaci
Zitieren