Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wo reifen sie besser? drinnen draussen? - hell dunkel?
#1
Hier noch mal eine Frage an die "Profis":huh:
Jetzt zum Ende der Saison kann man die Tomaten ja drinnen nachreifen lassen - klar... aber wann nimmt man sie ab? Obwohl wir noch ganz schön Herbstsonne hatten und haben, finde ich, dass sie am Stock jetzt doch sehr langsam reifen. Lohnt es sich, wenn die Pflanze noch ok ist und der Wetterbericht deutlich über Null bleibt, wirklich, jeden Sonnenstrahl auszunutzen oder würden sie drinnen jetzt nicht viel besser reifen?
Und warum empfehlen manche, die Tomaten im Dunkeln nachreifen zu lassen? Das habe ich nie kapiert. Warum brauchen sie draussen die Sonne zum Reifen und drinnen soll das Licht nicht gut sein? Oder ist das mit dem Dunkeln Quatsch?
Über sinnreiche Kommentare und eure Erfahrungen freut sich
tomatodoc
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#2
(04.10.16, 22:36)tomatodoc schrieb: Hier noch mal eine Frage an die "Profis":huh:
Jetzt zum Ende der Saison kann man die Tomaten ja drinnen nachreifen lassen - klar... aber wann nimmt man sie ab? Obwohl wir noch ganz schön Herbstsonne hatten und haben, finde ich, dass sie am Stock jetzt doch sehr langsam reifen. Lohnt es sich, wenn die Pflanze noch ok ist und der Wetterbericht deutlich über Null bleibt, wirklich, jeden Sonnenstrahl auszunutzen oder würden sie drinnen jetzt nicht viel besser reifen?
Und warum empfehlen manche, die Tomaten im Dunkeln nachreifen zu lassen? Das habe ich nie kapiert. Warum brauchen sie draussen die Sonne zum Reifen und drinnen soll das Licht nicht gut sein? Oder ist das mit dem Dunkeln Quatsch?
Über sinnreiche Kommentare und eure Erfahrungen freut sich
tomatodoc

Wenn sie einzeln -bei Zimmertemperatur-gelagert werden.
Es kommt auch auf den Reifegrad an.
Wenn schon leichte Farbe erkennbar,dann kann man sie auch im hellen nachreifen lassen.
Wenn noch Giftgrün, dann besser mit Zeitung verdunkeln.
(Alle zwei Tage Nachschau halten !!)

Probiere versuchsweise aus, zwei drei grüne Tomaten im hellen nachreifen zu lassen.
Du wirst sehen, diese werden faulig bevor sie ansatzweise reif werden.

Die in der "Dunkelkammer" reifen wie gewünscht nach.


Zitieren
#3
Nen' reifen Apfel beilegen, der Reifegase auströmt. Ich lege die Tomaten nebeneinander in Kisten, ohne das sie sich berühren (Sortenschilder dazu) und decke sie mit Packpapier ab (gibt ja soviel als Verpackungsmaterial in Paketen). Die Kisten stehen bei ca. 18 °C.
Aus den nachgereiften Früchten koche ich, dann Sauce an den Wochenenden, sofern sie noch dazu taugen. Letztes Jahr haben von den Nachgereiften aber nur Matina und ein paar der Cherry geschmeckt. Im Jahr davor war es echt prima. Fleischtomaten schmecken selten nachgereift, insbesondere die milden, obstigen. Die kommen gleich auf den Kompost.

LG Tubi
Liebe Grüße, Tubi
Zitieren
#4
Danke an Tubirubi und Grillfan. Habe heute noch mal einiges abgenommen, da nun vorerst auch nicht mehr viel Sonne und Wärme im Garten zu erwarten ist. Habe aber neben etlichen kleinen, auch doch noch einige Fleischtomaten, von denen ich mir noch einen schönen Saisonabschluss erhofft habe. Werde sie mal noch nicht auf den Kompost werfen und hoffen, dass da noch ein bisschen was draus wird. In den letzten Jahren habe ich allerdings auch sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht.
Verstehe nur nicht ganz, warum das Licht mal gut und mal schlecht ist....
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#5
An der Pflanze wird die Tomate noch mit Nährstoffen versorgt und kann den durch die Sonne gebildeten Zucker verstoffwechseln.

Eine abgeerntete Frucht hat - falls weit genug angereift - noch ein paar Nachreifeprozesse am Laufen, kann aber mit der Sonnenenergie nix mehr anfangen, die erhitzt die Zellen dann nur und bringt sie zum Faulen. Thermodenaturierung und so ...

Wenn man die ganze Pflanze rausrupft und kopfüber samt Früchten aufhängt, hat man eine dritte Variante. Dann fließt der in den Stengeln und Stielen enthaltene Pflanzensaft noch Richtung Früchte und kann die noch ein bissl versorgen, so dass - zumindest noch eine kurze Weile - die Frucht weiter reift als wäre sie noch im Garten. Deshalb schneide ich noch seeeehr grüne Früchte mit viiiiiel Stiel ab und hänge sie auf. Erhöht dann die Erfolgschancen ganz ungemein.
Zitieren
#6
Wenn man die ganze Pflanze rausrupft und kopfüber samt Früchten aufhängt, hat man eine dritte Variante. Dann fließt der in den Stengeln und Stielen enthaltene Pflanzensaft noch Richtung Früchte und kann die noch ein bissl versorgen, so dass - zumindest noch eine kurze Weile - die Frucht weiter reift als wäre sie noch im Garten. Deshalb schneide ich noch seeeehr grüne Früchte mit viiiiiel Stiel ab und hänge sie auf. Erhöht dann die Erfolgschancen ganz ungemein.

Danke an Mayapersicum. Stiele habe ich noch genug :laugh: dann werde ich das vielleicht noch mal probieren - mit den Stielen, an denen auch noch Tomaten hängen, versteht sich
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#7
Mich würde noch interessieren wann ihr die Tomaten abnehmt.
Meine Tomaten hängen noch voll, aber jetzt ist es plötzlich sehr kalt geworden.
Nachts um 4°C und tagsüber so um 11-12°C. Sonne gibt es seit ein paar Tagen nicht.
Jetzt frage ich mich ob ich die Tomaten alle abnehmen soll?
Und wohin damit, sind locker 5 kg
Alle noch total grün und auch die Größe ist zum teil noch nicht erreicht.
Lagern kann ich die bei Zimmertemperatur, aber das ist ein ganz schöner schock.
Vertragen die das?

So viele Fragen.
Danke Euch
Sun
LG aus dem hohen Norden
Martina
Zitieren
#8
Hallo MarDe,

ich lasse die Tomaten so lange es eben geht an der Pflanze.

Stehen Deine Tomaten geschützt an einer Wand vielleicht auch überdacht?
Dann kannst Du sie nachts mit Folie vor der Kälte schützen.

Im ungeschützten Freiland kannst Du auch mit Folie schützen, aber dort erfrieren die Tomaten viel schneller.
Da würde ich es nicht mehr lange riskieren.

Liebe Grüße
Tomatenfan
Zitieren
#9
Danke für deinen Beitrag.
Irgendwie habe ich übeall Tomaten stehen.
Die im Freiland nehme ich jetzt mal ab.
Die unter Dach und im Gewächshaus bleiben noch.
Leider kann ich für die unter Dach keine Folie drum machen.
Muss ich nächstes Jahr anders machen.
Hoffe dass das gute Wetter doch noch mal zurück kommt. Viel Hoffnung habe ich nicht. Es regnet schon seit Stunden.:undecided:
LG aus dem hohen Norden
Martina
Zitieren