Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
weiße punkte, Pflanze vertrocknet... ansteckend?
#1
Hallo ihr Lieben.

Meine Tomaten fangen endlich an reif zu werden da wird meine Kummer-Pflanze sonnenseitig immer trockener. Triebe werden weich, Blätter vertrocknen und schließlich fallen große Flächen einfach aus.

http://abload.de/img/imag1545d8oh0.jpg

Ich ging anfänglich davon aus dass das die Rache der Sonne ist dafür dass die Pflanze von den Dreien am meisten Sonne bekommt. Langsam sieht das Ganze aber selbst für mich Anfänger nicht mehr nach Vertrocknung aus.

Dann fiel mir heute auf dass die ganze Pflanze Blätter mit kleinen Punkten darauf hat und dass diese anscheinend bereits auf den Nachbarn (meine ertragsreichste) überspringen.

http://abload.de/img/imag1546yap5w.jpg

Kann mir hier jemand weiterhelfen? Ich habe Angst um meine Pflänzchen... :crying:
Zitieren
#2
das 2. bild spinnmilben.. google hilft weiter.

bild 1 + 2 magnesiummangel könnte auch dabei sein, durch das saugen der spinnmilben.

gib bescheid ob du die spinnentierchen gefunden hast, gespinst ist wahrscheinlich unter dem blatt, muss aber nicht sein
schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren
#3
Ok, nachdem ich weiss wonach ich suchen muss, war es mehr als offensichtlich.

http://abload.de/img/imag1549a2x4u.jpg

Gibt es ein bewährtes Mittel dagegen?
Zitieren
#4
Gib mal hier im Forum "Hexengebräu" ein. Das sollte helfen. :devil:
Nur Tomaten bringen das Seelenheil
Zitieren
#5
Tjahaha, aber welches davon :undecided:

http://www.tomaten-forum.com/Thread-Hexe...-Anwendung
Zitieren
#6
(28.07.13, 16:36)Shaggy Summers schrieb: Ok, nachdem ich weiss wonach ich suchen muss, war es mehr als offensichtlich.

http://abload.de/img/imag1549a2x4u.jpg

Gibt es ein bewährtes Mittel dagegen?

ein bild für die lehrbücher!

mit neem kannst du die brut reduzieren, ganz weg bekommen... schwierig.
schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren
#7
Raubmilben wären noch eine Alternative.
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#8
Raubmilben sind bei ihrem Preis wohl ein ziemlicher Overkill für meine 3 Pflänzchen im ersten Balkon-Gärtner-Versuch smile

Will aber gerade meine mitlere Pflanze retten die ordentlich trägt momentan.
http://abload.de/img/imag15481gr9a.jpg

Werde mir morgen also mal Backpulver und Rapsöl holen um etwas zu sprühen...
Soweit erstmal danke, ich melde mich auf jeden Fall mit meinen Erfahrungen zurück :crying:

/edit:

Wäre es denn sinnvoll das mit dem Neemöl zu kombinieren? (gießen)
Zitieren
#9
(28.07.13, 17:52)Topaci schrieb: Raubmilben wären noch eine Alternative.

leider nicht, nützen nichts im freiland.
du könntest die pflanze mit vlies einhüllen und die raubmilben ausbringen, das ist recht effektiv.

shaggy, hast du gärtner-vlies?
das ist ganz dicht gewoben aber superleicht und hilft auch gegen lauch- und karottenfliege usw.
schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren
#10
(28.07.13, 18:05)Shaggy Summers schrieb: Raubmilben sind bei ihrem Preis wohl ein ziemlicher Overkill für meine 3 Pflänzchen im ersten Balkon-Gärtner-Versuch smile

Will aber gerade meine mitlere Pflanze retten die ordentlich trägt momentan.
http://abload.de/img/imag15481gr9a.jpg

Werde mir morgen also mal Backpulver und Rapsöl holen um etwas zu sprühen...
Soweit erstmal danke, ich melde mich auf jeden Fall mit meinen Erfahrungen zurück :crying:

/edit:

Wäre es denn sinnvoll das mit dem Neemöl zu kombinieren? (gießen)

ja ist sinnvoll und zwar wie folg:
zuerst neem sprühen nach angabe, die milben reduzieren, und ein paar tage später (3-4 tage) die raubmilben ausbringen.
das packen die dann recht gut.
schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren