Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
sehr frühe, angebl. kälteverträgliche
#1
Hat jemand Erfahrungen mit angeblich kälteverträglichen Sorten wie Sibirian Early oder Sibirian, die schon bei 5° fruchten? Das hieße dann auch, dass diese Sorten zwar keinen Frost, aber durchaus wesentlich früher raus dürften....
Zitieren
#2
Subarctic Plenty habe ich. Die ist kältetoleranter und im Geschmack ganz ok, aber keine Offenbarung.
Bei 5" sollen deine fruchten? Haben die dann auch Geschmack?
Frost ist leider Frost, bei -5° stehen alle Sorten gleich im Feld.
Grüße
Reniar
Zitieren
#3
Hallo,
ich hatte die beiden schon im Anbau - Null Punkte. Bei mir ist der Geschmack ausschlaggebend!
Sehr gute Erfahrungen hab ich mit Bloody Butcher (kommt aus England) und dem Frühzauber gemacht.
Bloody Butcher geht sowohl im Freiland wie auch im Gewächshaus. Der Frühzauber will ins Freiland.
Von England hatte ich noch nicht viele Sorten (habe da keine Samen) im Anbau, aber die die ich hatte waren klasse. Guernsey Island gehört auch dazu.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#4
Das Problem bei uns sind eher Nachtfröste oder kurze Kälteeinbrüche. Wenn die Pflanze mal eingegraben ist, dann ist das schwierig. Ich hab das mal mit Folien zu schützen versucht, gingen alle kaputt - die ungeschützten waren zwar 2 Wochen beleidigt, aber dann ging es wieder. Ich lasse die lieber eine Weile in größeren Töpfen draußen. Im Notfall hole ich die dann schnell rein.

Viele frühe Sorten sind geschmacklich nicht so toll. Mit Bloody Butcher bin ich auch zufrieden. Aber ich probiere auch immer wieder neue frühe Sorten aus - die meisten sind dann geschmacklich nicht so toll oder nicht wirklich früh (oder beides).
LG
Harald
Zitieren
#5
(28.10.14, 09:19)Garten 34 schrieb: Hat jemand Erfahrungen mit angeblich kälteverträglichen Sorten wie Sibirian Early oder Sibirian, die schon bei 5° fruchten? Das hieße dann auch, dass diese Sorten zwar keinen Frost, aber durchaus wesentlich früher raus dürften....

Bei mir war Sibirian Early genau so kältetolerant, wie Subartic Plenty, aber Bloody Butcher ist viel früher. Geschmack war OK. aber nicht besonders.

Liebe Grüße
Peter
Gibt es hier jemanden, der keine Tomaten mag?
Zitieren
#6
Ich kann Harald nur beipflichten!
Habe im Moment eine sehr frühe Sorte aus England erhalten....die wird probiert.
Die Frühen sind meistens Buschtomaten. Da ich kommende Saison eine Buschtomaten Saison machen will wird das sehr interessant werden.
Hier sind noch zu nennen: Nesthäkchen, Fanal, Balkonzauber, Balkonstar, Earliana, Barby und Legend.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#7
Mein erster Versuch mit "Sibirian" dieses Jahr war auch eher so la la. Die Tomate ist früh ran aber auch früh durch. Der Geschmack war nicht erwähnenswert....
Ich schau mich mal weiter bei euch um, was ihr so für Sorten empfehlt.
Für mich sind vor allem robuste, aromatische Tomaten in allen Formen und Farben interessant.
Hier werde ich immer fündig ! :rolleyes:
Zitieren
#8
Bei mir war Frühzauber spät und geschmacklos.
Kältetolerant (d.h., sie haben im Herbst noch lange getragen und kamen mit Nachttemperaturen um 0ºC gut zurecht) waren Bianca und eine orange pflaumenförmige Cherrytomate (Supermarktfund). Beide sind im Sommer sehr aromatisch, aber bei Kälte weniger. Plum Lemon hält im Herbst auch lange durch, ist als Salattomate aber eher geschmacksarm. Allerdings kann man eine wunderbare fruchtig-süße Soße daraus kochen. Und Schneewittchen ist bei mir ziemlich haltbar. Früh und spät im Jahr, im Sommer zuckersüß.
Zitieren