Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mein "Mini-Gewächshaus" - Balkon - bitte um Verbesserungshilfen!
#1
Information 
Hallo Liebe Tomaten-Freunde :-)

ich bin absoluter Newbie und Anfänger und habe dieses Jahr zum ersten mal Tomaten auf unserem Balkon... ;-)
Nun habe ich eine kleine Überdachung gebaut und es passt auch alles soweit, allerdings bin ich mir nicht sicher ob es nicht zu eng ist!?! Oder ob es noch sonstige Verbesserungswürdigen Tipps von den Experten hier gibt, darum bitte ich um euere Hilfe! :-)
Details siehe Bild im Anhang!

   

Danke schon mal!

LG
Seggel
Zitieren
#2
Hallo Seggel, herzlich willkommen hier im Forum :thumbup: Das sieht sehr gut aus was du da gebaut hast :clapping: Wie hoch ist dein Unterstand? Du solltest die Tomaten ausgeizen, damit sie nicht so buschig werden. Wie heißen denn deine Sorten?
LG sonne
Zitieren
#3
Hallo Seggel, ich finde auch, das dein Unterstand Klasse aussieht.

Ich würde die Töpfe eventuell weiter auseinanderrücken/Vorrücken, damit du auch an die hinteren Pflanzen besser rankommst.
Zitieren
#4
(14.05.15, 21:28)sonne schrieb: Wie hoch ist dein Unterstand?
Der Unterstand ist vorne 1,65 und hinten 1,70 m hoch.

' schrieb:Du solltest die Tomaten ausgeizen, damit sie nicht so buschig werden.
Ich war der Meinung dass ich das gemacht hab?!? :huh:
Also lt. den Ausgeiztipps des Forums habe ich IMMER die Geiztriebe in den Astschenkeln entfernt...!
Allerdings habe ich nie ganze "Äste" am oberen Pflanzenteil weg geschnitten, ist das auch nötig/meinst du das damit?
Vielleicht mache ich einfach heute Abend mal Nahaufnahmen der einzelnen Pflanzen und nummeriere die durch und die Experten hier sagen was ich noch entfernen soll, oder?

Meine Sorten sind:
Piccolino F1
Sportivo F1
Phantasia F1
Culina F1
(der Ehrlichkeit halber muss ich dazu sagen dass ich die komplett planlos einfach im Baumarkt gekauft hab... :-( )
Lt. der freundlichen Mitarbeiterin taugen die für den Balkon...?
Von der Höhe her sollte das ja dann auch mit den Sorten hin kommen, oder?

Bin für jegliche Tipps/Hilfen dankbar! :clap:

Zitieren
#5
(14.05.15, 21:35)katekit schrieb: Ich würde die Töpfe eventuell weiter auseinanderrücken/Vorrücken, damit du auch an die hinteren Pflanzen besser rankommst.

Das ist ein guter Hinweis, ich muss wirklich immer ziemlich rum Wursteln um da beizukommen...
Das mache ich! Danke! :-)
Zitieren
#6
Sorry für die Verzögerungen! Hier nun die aktuelle Bilder...
Bitte um Tipps falls euch etwas auffällt (z.B. wg. Düngung oder Auffälligkeiten bei den Blättern, oder ...) Danke euch! Give_rose
   

   

   

   

   

   
Zitieren
#7
Hallo Seggel,
deine Pflanzen sehen hervorragend aus, wirklich toll:thumbup:
Mit Geiztrieben ist das so ´ne Sache, ehe man sich versieht, hat man einen übersehen wink und in nullkommanichts hast du nen hübschen fetten Trieb, an dem sich still und heimlich wieder Geiztriebe bilden...du hast ordentlich viel Blätter, die gut zum Versteckspielen.
Ich habe heute auch so einen Schawiner erwischt, er war mir schon zu groß um ihn abzumachen, also noch ´nen Faden hochleiten.
Gruß
Zitieren
#8
Danke! smile

Macht das Sinn die 2-triebig zu ziehen?:huh:
(sind momentan alle 4 Pflanzen so...)
Oder würdet ihr eher generell nur 1-triebig "fahren"?
Zitieren
#9
Ich kenne mich mit deinen Sorten nicht aus. Wenn du Tomis hast, die wenig Ertrag bringen, würde ich schon einen zweiten wachsen lassen, damit es sich lohnt.
Alles eine Platzfrage, notfalls nimmst du ein oder 2 Pflanzen aus dem Häuschen raus.
Gruß
Zitieren
#10
Hi Leute:clap:,

nun bin ich leider schon (viel früher als gedacht) an dem Problem mit der Höhe meines Häuschens angelangt... :-(
Nun weiß ich nicht was ich am besten machen soll...:huh:!?!
Es geht um konkret folgende Frage:
1. Tomaten von der Höhe her nun "abzuschneiden" und somit dann das Wachtstum zu stoppen und diese der Häuschenhöhe (ca. 1,65 m (Boden - Dach)) anzupassen
ODER
2. Dach erhöhen (sehr aufwendig und zudem optisch "unschön")

Meine Frage zielt auf einen guten Ertrag hin ab, daher die Frage ob ich bei "kleiner" Höhe womöglich einen besseren Ertrag erziele als wenn die Tomaten riesig in die Höhe wachsen würden...

Vielen Dank für jegliche Konstruktive Hinweise/Kommentare bzw. euren Meinungen dazu! :clapping:

Anbei dei zugehörigen Bilder:
   
   
Zitieren