Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
krankheiten?
#1
Hallo,

an einigen Pflanzen habe ich verschiedene Blattveränderungen, bei den Tomaten sind es zwei verschiedene Bilder und bei den Chilis auch zwei...
Bei den Chilis denke ich an Frostschaden oder Milben, bei den Tomaten...habe ich keinen Plan....
Könnt Ihr mir bitte sagen/schreiben, was es sein könnte?

Danke!
L.G.

es Perlsche


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
Zitieren
#2
Hallo Perlsche, meinst du an den Tomis diese " Fraßspuren"? Bei den Chilis habe ich auch keinen Plan, mit denen habe ich noch nicht so viel Erfahrung.
LG sonne
Zitieren
#3
Könnte auch Frost sein. Hatte letztes WE auch "Verluste"
Nur Tomaten bringen das Seelenheil
Zitieren
#4
Hallo,
bei den Tomaten sind keine Fraßspuren...bei dem ersten Bild meine ich diese
geschlängelte Blattader und bei dem zweiten Bild so "zerfusselte" Blattspitzen...ich geh gleich nochmal raus und versuche es besser aufzunehmen...

L.G.
es Perlsche
Zitieren
#5
Hallo nochmal,

habe versucht, es besser aufs Bild zu bekommen...sieht man jetzt, was ich meine?
Beide Pflanzen haben auch ganz normale Blätter...aber halt auch solche seltsam aussehenden.

#L.G.

es Perlsche


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                       
Zitieren
#6
Hallo, ich war eben mal gucken, meine eine Pendulina hat auch Kälteschaden aber das sieht bei mir doch anders aus als deine hellen Blattadern. Ich würde die betroffenen Blätter entfernen und abwarten. Hoffendlich gibt es sich dann, ich drücke dir ganz fest die Daumen!!!
( habe eben die erste reifende Tomi entdeckt, an der nicht vom kälteschaden betroffenden Pendulina Dance , Bilder mach ich morgen)
LG sonne
Zitieren
#7
Wo stehen die Tomaten denn? Unter Dach? Oder stehen sie derzeit gerade im Wasser? Bei diesem nassen Wetter haben vielen Pflanzen Probleme. Selbst viele Apfelbäume werfen ihre Äpfel ab, da die Nährstoffversorgung gestört ist.

Ich würde beobachten, ob sich das ganze fortsetzt. Falls nicht, belassen. Ab Dienstag soll es ja annehmbare Temperaturen geben.

Aufnahme der UNTERseite?
Grüße
Reniar
Zitieren
#8
(02.06.13, 18:39)es Perlsche schrieb: Hallo nochmal,

habe versucht, es besser aufs Bild zu bekommen...sieht man jetzt, was ich meine?
Beide Pflanzen haben auch ganz normale Blätter...aber halt auch solche seltsam aussehenden.

#L.G.

es Perlsche

Nur eine Vermutung:
Wenn du zusätzlich Flüssigdünger verwendest, würde ich diesen derzeit eher mal weglassen.
Das Zellgewebe der Blätter sieht bei dir recht gut -fast schon zu gut- gefüllt aus.
Zitieren
#9
Hallo nochmals,

beide stehen im Kübel, bzw. 20 l Eimer. Die mit den "Fusselblättern" an der überdachten Hauswand, die andere auf der Gartenmauer, voll dem Wetter ausgesetzt.
Erde: alte Blumenerde mit Komposterde...und ja...ich habe gedüngt...nicht flüssig, sondern mit Tomatendünger (ca 2 EL pro Pflanze) und jede Pflanze hat noch eine Hand voll Gesteinsmehl bekommen.
Vielleicht war das zu viel für die beiden Pflanzen...die anderen habe ich genauso behandelt, da ist zum Glück nichts.
Dann bekommen die beiden erstmal nichts mehr zusätzlich, habe ja gestern Jauche angesetzt, die braucht aber noch gut 2 Wochen ...und ist dann nur für die Freiland-Tomaten....nicht, dass ich weitere Probleme verursache.
Es kann natürlich auch sein, dass grade in die zwei Bottiche mehr Kompost geraten ist...hm.

Danke für Eure Antworten.

L.G.

es Perlsche

Die Blattunterseiten knipse ich morgen, Viecher sehe ich da nicht.
Zitieren
#10
Am Kompost kann das meiner Meinung nach nicht liegen, ich habe schon in reinem Kompost gepflanzt und hatte dieses Schadbild nicht. :no:
LG sonne
Zitieren