Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
kleiner Tomatenerfolg im Ruhrgebiet
#1
Smile 
Hallo Tomatenfreunde,

so, wie versprochen melde ich mich am WE:
Nachdem ich ja hier im Forum gestöbert habe, hatte ich ne ganze Woche Zeit, zu verdauen, dass es hier wohl nur von "Großgrundbesitzer" mit immensem Platz wimmelt. :rolleyes:
Anders scheinen mir die z.T. Massen an Pflanzen nicht erklärlich - und so Normalis wie ich, so ganz normal als Arbeitnehmer, scheinen wohl auch nicht oft dabei zu sein, was? - so oft, zu allen möglichen Zeiten Ihr Euch hier im Forum tummelt wink

Anbei sende ich ein paar Bilder unseren kleinen bescheidenen Anpflanzung:

also: 1. Ernte - schön bunt-von Allem etwas:
[Bild: IMG_2264.JPG]

die Zitronentomaten stehen gut...man sieht, dass die Fruchtfülle schon die Stengel angebrochen haben, aber "getapt" reifen sie super aus - sind sehr lecker:
[Bild: IMG_2283.JPG]

[Bild: IMG_2281.JPG]

und das sind die Red Cavern:
[Bild: IMG_2280.JPG]


könnte noch ein paar Fotos von den diversen Chilis beifügen - davon haben wir dieses Jahr jede Menge!

Unser kleiner Garten am Haus behergt dann noch, neben Blumen und Stauden etc. Beerenobst, ein Kirschbäumchen, 2 Apfelbäume, und jede Menge Kräüter- u.a. verschiedene Pfefferminzsorten z.B. für Tee oder Mochito
Gerade sind die Äpfel des "alten" Baums reif - da heißt es Apfelkuchen, - mus etc, herstellen.

Also, dann geh ich mal in der Küche werkeln.
Ein tolles sonniges Wochenende Euch Allen

Herzliche Grüße aus dem Ruhrpott - ElfeSandy
Zitieren
#2
:clap:
Ist doch klasse! Wieviele Sorten hast du den im Anbau?
LG Manni
Nur Tomaten bringen das Seelenheil
Zitieren
#3
Hallo Tomatenpapstalias Manni,

Danke!
Ja, ich bin schon recht froh auf unserer ca. 30m² Terasse eine Vielfalt an Gemüse, Blumen und Kräuter stehen zu haben.

Dieses Jahr habe ich folgende Sorten angepflanzt:
Tigrella
Green Grapes
Zitronentomate
Black Plum
Red Cavern
Green Zebra
Reisetomate
Schlesische Himbeere - wie erwähnt mit der Besonderheit, dass nur 1 Frucht rot war, alle anderen sind bisher quitschgelb, aber super lecker - meine Verwandschaft reißt sich um dieses Früchte
und eine Namenlose, die mittelgroße rote gleichmäßig runde Früchte bringt - die ist einfach so zwischen der gekauften und ausgesäeten Petersilie emporgewachsen und da ich NIx wegschmeißen kann, hab ich sie halt wachsen lassen. Nun belohnt sie mich mit leckeren Früchten

Bei den Chilis sind es folgende Sorten
Jalapeno
Glockenchili
gelbe Kirsche
Jamaika red hot
Chocolate mini bells
Cayenne

Ich trau mich gar nicht zu fragen - der Nickname ist wohl Programm? :blush:
Also- wie viele Sorten hast Du stehen?


Herzliche Grüße aus dem Ruhrpott - ElfeSandy
Zitieren
#4
Meine Liste ist hier zu finden:
http://www.tomaten-forum.com/Thread-Dark...njahr-2011
Ist aber nicht so viel, im Vergleich zu einigen anderen hier im Forum. :no:
Ich gehöre eher wie du zu den "normalen Arbeitnehmern" und kann mich nur Nachmittags um meine Pflanzen kümmern.
LG Manni
Nur Tomaten bringen das Seelenheil
Zitieren
#5
Hi Manni,

na, sind auf jeden Fall mehr, als bei mir: Stehen die alle im "Land" oder im Kübel?
Sind interessanrte Sorten dabei - da muss ich gleich mal nachschauen, wie die Früchtchen aussehen.

Jawoll - ich stehe dazu - ich bin ein ganz "normaler" Mitmensch - gehe 8-10 Std. arbeiten, treibe Sport und habe nebenbei auch noch Familie, Haus und Garten u.u.u.
So soll die Tomatenzüchterei/-anbau auch wirklich ein Hobby bleiben - ich freue mich über jede leckere Frucht und über jeden Tomatenerfolg.

Zumal - man muss der Ernte ja auch noch "Herr werden".

Aber ich find es prima, wenn Ihr alle so viele Sorten anbaut - dass steht für Sortenerhalt. :clapping:
Und das ist aus meiner Sicht wichtig, sonst gibt es bald nur noch mehr oder weniger geschmacklose Hollandtomaten! :no:

Genieß den Sommertag!

Herzliche Grüße aus dem Ruhrpott - ElfeSandy
Zitieren
#6
Hallo Sandy,

ich kann da nicht ganz folgen, letztens war es noch die Trèfle du Togo welche gelbe Früchte gemacht hat, heute ist es die Schlesische Himbeere ??

Vielleicht ist auch ganz einfach nur ein Samenkörnchen ins falsche Tütchen gerutscht ?
Zitieren
#7
(20.08.11, 16:47)ElfeSandy schrieb: Hi Manni,

na, sind auf jeden Fall mehr, als bei mir: Stehen die alle im "Land" oder im Kübel?
Sind interessanrte Sorten dabei - da muss ich gleich mal nachschauen, wie die Früchtchen aussehen.

Jawoll - ich stehe dazu - ich bin ein ganz "normaler" Mitmensch - gehe 8-10 Std. arbeiten, treibe Sport und habe nebenbei auch noch Familie, Haus und Garten u.u.u.
So soll die Tomatenzüchterei/-anbau auch wirklich ein Hobby bleiben - ich freue mich über jede leckere Frucht und über jeden Tomatenerfolg.

Zumal - man muss der Ernte ja auch noch "Herr werden".

Aber ich find es prima, wenn Ihr alle so viele Sorten anbaut - dass steht für Sortenerhalt. :clapping:
Und das ist aus meiner Sicht wichtig, sonst gibt es bald nur noch mehr oder weniger geschmacklose Hollandtomaten! :no:

Genieß den Sommertag!

Genau so sieht auch mein Leben aus!
Ich habe einen Teil der Tomaten an der Hauswand in Kübeln. Und einen anderen Teil im GH im Boden...................und ich hatte einige im Garten :crying: sch........ Braunfäule!
LG Manni
Nur Tomaten bringen das Seelenheil
Zitieren
#8
@ aubergine

Hallo, Du hat vollkommen Recht!:blush:

Es ist und war die Trefle de Togo/Kleeblatt von Togo - habe sie erst soeben wieder geerntet.
Gestern haben wir beim Grillen ein Paar Tomaten "gekillt" - die Trefle du Togo - bei mir dies Jahr quitschgelb.- haben von Innen zarte rote Stellen!:noidea:
gestern war leider zu viel Trubel- beim nächsten mal mache ich ein Foto!


Herzliche Grüße aus dem Ruhrpott - ElfeSandy
Zitieren
#9
@ Manni


Moin,

schade, dass Du Pech hattest.
Gott sei Dank habe ich mit Braunfäule bisher Nichts zu tun - aber die Pflanzen stehen auch auf der überdachten Terasse und so verrückt bin ich dann doch, dass ich die Kübel z.B. bei dem irren Unwetter am Freitag flugs in die Mitte gerollt habe, so dass sie auch nicht vom Regen abbekommen haben.
Dafür sind die Pflanzen allerdings schon arg mitgenommen - sehen aus, als wenn es schon November wäre - welke, trockene Blätter - keine Fruchtansätze mehr etc. das kenne ich eigentlich anders.
Aber - wie gesagt - dies Jahr scheint mit den Tomaten alles anders zu sein, als sonst!


Herzliche Grüße aus dem Ruhrpott - ElfeSandy
Zitieren