Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zucchinos Tomaten 2012
#1
Nachdem Ihr alle schon so fleissig angefangen habt mit planen, muss ich auch mal...
Gar nicht so einfach, weil sehr wenig Platz. sad

Eigentlich hatte ich meine Liste auch schon längst fertig. Aber dann hab ich doch noch Samen bestellt. Und jetzt bin ich schon wieder schier am verzweifeln und überleg, ob ich die Töpfe nicht zweireihig auf die Terrasse (unter den Dachvorsprung) stellen soll...
(Ich hab mich doch nicht etwa bei euch angesteckt mit dem Tomatenvirus :huh:)

Im Frühjahr kommt irgendwann noch ein Da Vinci Bogen davor (oder die Pflänzchen auch drunter?). Gibt hoffentlich auch etwas Schutz...
(Meine Mom hat so was ähnliches als Sichtschutz - die Latten sind bei ihr allerdings so 10-15cm breit. Mit jeweils so 10cm Abstand dazwischen. Die Tomaten stehen dahinter - auf der Nordseite - und wachsen/reifen trotzdem super. Sollte also hoffentlich nix ausmachen. Muss halt nur darauf achten, dass die Pflanzen noch genügend Sonne abbekommen - sofern es denn dieses Jahr wieder Sonne gibt.)


Also hier mein (bisheriger) Anbauplan:
  • Black Cherry
  • Black from Thula
  • Evan's Purple Pear
  • Herztomate Iran
  • Himbeerrose
  • Hybrid-2 Taranesko
  • Matt's Wild Cherry
  • Mirabell, rot/ Mirabelle, rot (der Name wird mal so mal so geschrieben...)
  • Pink Furry Boar
  • Russian Queen
  • Russische Flasche
  • Solar Flare
  • Trenton's Tiger

Und falls ich wider Erwarten noch Platz finde, eventuell (nach dem Losungssytem) noch was aus dieser Liste:
  • Berner Rose
  • Brad's Black Heart
  • Brandywine Apricote
  • Cherokee Purple
  • Flammè
  • Green Zebra
  • Noire de Crime
  • Orange Bourgoin
  • Orange Favourite
  • Russian Rose
  • Sankt Ingazius-Tomate
  • Weißer Pfirsich
  • Yellow Stuffer

Von der Russischen Flasche überwintere ich noch eine Pflanze aus 2011.
Für alles andere ist der Start aber erst ab Februar. Hab also noch Zeit. smile

Recht rot meine Liste, fällt mir grade so auf. :huh1: Aber ich plan jetzt nicht nochmals alles um. :dodgy:
(Winter-)Klimakatastrophenzone 6A - nur die Harten überleben im Garten
Zitieren
#2
Hast ja doch einiges geplant, Zucchino ! :clap:
Liest sich gut deine Liste, die Sorten von der WildBoar Farm kenn ich gar nicht.
Da bin ich auf deine Berichte gespannt.
Vielleicht nimmst du ja noch die ein oder andere Sorte aus deiner Losungsliste dazu und dann wirds schon bunt.... biggrin
Zitieren
#3
Einiges geplant? Ich glaub, die Liste gehört zu den kürzesten hier. wink

Hab gestern mit Schrecken festgestellt, dass sich die weiße Fliege an meiner Überwinterungstomate breit macht. :dodgy:
Einfach rausstellen ist momentan leider nicht... Zusätzlich zum Wind hat's bei uns seit gestern Schnee (bin gespannt, wie lange der dieses Mal liegen bleibt) und wieder einige Minusgrade.
Hab also nur alle, die ich gefunden habe, zerquetscht. :devil: Aber wo kommt die denn plötzlich her :huh:
(Winter-)Klimakatastrophenzone 6A - nur die Harten überleben im Garten
Zitieren
#4
(06.01.12, 10:33)zucchino schrieb: Einiges geplant? Ich glaub, die Liste gehört zu den kürzesten hier. wink

Hab gestern mit Schrecken festgestellt, dass sich die weiße Fliege an meiner Überwinterungstomate breit macht. :dodgy:
Einfach rausstellen ist momentan leider nicht... Zusätzlich zum Wind hat's bei uns seit gestern Schnee (bin gespannt, wie lange der dieses Mal liegen bleibt) und wieder einige Minusgrade.
Hab also nur alle, die ich gefunden habe, zerquetscht. :devil: Aber wo kommt die denn plötzlich her :huh:

... überall wo zartes Grün - kommen Läuse und weisse Fliege.
Ich würde den Topf nach draußen nehmen und richtig schütteln und abpusten.
Dann einen Gelbsticker rein und evtl. mit etwas NEEM gießen.
Zitieren
#5
Hallo Zucchino,

ich glaub du bist infiziert!!!:thumbup:
Mit so einer "kurzen" Liste haben wir alle mal angefangen. Was sich daraus entwickelt hat, das kann man in den Beiträgen lesen.
Hört sich an als ob du alle Tomis in Töpfe ziehen willst!? Hast du einen eigenen Garten?
LG sonne
Zitieren
#6
@Sonne:
Die meisten Tomaten kommen bei mir in Töpfe.

Wir haben zwar einen Garten. Aber das meiste ist bisher nur Rasenfläche.
Hab vor etws mehr als einem Jahr mal ein kleines Beet ausgehoben. War extrem anstrengend. :sweatdrop:

Zur Erklärung: Unser Grundstück besteht aus ... ich würd's mal als verdichtetes Geröll bezeichnen, sehr lehm-/tonhaltig. (Während der Bauphase waren Wasserpfützen auch nach über 2 Wochen Sonne immer noch da.) Drüber ist nur eine ca. 10-15cm Humusschicht. Da dacht ich, graben wäre angesagt. :rolleyes:

Ein paar Tomaten werd ich in das Beet auch reinsetzen. Ist aber eher für anderes Gemüse gedacht.
Hab jetzt irgendwann letzten Sommer ein Stückchen Rasen abgedeckt mit Plane.
Da kommt dann irgendwann dieses Jahr eine Art Hochbeet hin - aber erstmal nur für Kartoffeln.
Was auf Dauer daraus wird... man wird sehen.
(Winter-)Klimakatastrophenzone 6A - nur die Harten überleben im Garten
Zitieren
#7
Hallo Zucchino,
hast Du schon mal überlegt - anstatt zu graben - Dir 2 oder 3 viereckige Maurerkübel zuzulegen? Da kannst dann auch die Erde über den Winter drinlassen, das Bepflanzen der Kübel entfällt.
Ich werde mir auf jeden Fall 3 besorgen, die an der sonnigsten Stelle meines Gartens aufstellen und in diese meine Aubergeinen und ein Paprika pflanzen.
LG asmx
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#8
Zucchino,

ich kann das nachvollziehen. Ich hab den Garten ja von meiner Mutter übernommen, die hatte aber bereits 10 Jahre keinen Garten mehr bestellt und so hatte ich Rasenflächen. Also ich musste mir jede Gartenfläche hart erarbeiten!!!
Die ersten hab ich abgestochen und dann erst umgegraben...aber letztes Jahr hab ich noch mal mein Kürbisbeet überarbeitet. Der Boden war da so locker, dass ich einfach nur umgegraben hab...dann kam Gartenkalk drauf.
Ich hab aber gemerkt, dass ich bei meinem Boden ganz ohne Umgraben nicht auskomme... ertragsmäßig hatte ich auf der Fläche, wo ich nur durchgezogen hab, deutlich weniger Ertrag!

Ja, so ein Garten ist nicht nur Zuckerschlecken!!!

LG
Simone
Zitieren
#9
(07.01.12, 12:36)asmx91 schrieb: Hallo Zucchino,
hast Du schon mal überlegt - anstatt zu graben - Dir 2 oder 3 viereckige Maurerkübel zuzulegen? Da kannst dann auch die Erde über den Winter drinlassen, das Bepflanzen der Kübel entfällt.
Ich werde mir auf jeden Fall 3 besorgen, die an der sonnigsten Stelle meines Gartens aufstellen und in diese meine Aubergeinen und ein Paprika pflanzen.
LG asmx

:thumbup: asmx ... denkt wie ich -

so ne Kübelreihe sieht auch unbepflanzt gut aus .. finde ich .


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#10
Oder die faule Variante.
Die Kisten haben keine Böden. Stehen auf dem Rasen.
Holzumrandung nur wegen der Optik.

[attachment=5295]
Zitieren