Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weiße Linien auf den Blättern?
#1
Hallo Ihr! Ich brauche mal eure Hilfe.

Habe das erst mal in meinem Leben zwei Tomatenpflanzen. Stehen bei mir auf der Fensterbank und haben wahrscheinlich ein Tick zu wenig Sonne. Aber bis jetzt lief eigentlich alles ganz gut.
Bis heute morgen....

Auf beiden Pflanzen finden sich diese Linien die Ihr auf dem Foto sehen könnt. Gleichmäßig verteilt unten und oben. So ca. 10-20% aller Blätter haben das.

Was ist hier passiert? Und wichtiger: Muss ich etwas unternehmen?

Danke schon mal für eure Hilfe!

Theo


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich gestern Mittag das erste mal einen Dünger eingesetzt habe. Irgendein Granulat mit Guano. Mehr kann ich nicht sagen, da mir meine Mutter nur was davon abgefüllt hat.
Habe jeweils 1EL oben auf die Erde getan und dann gegossen.

Habe vorsichtshalber schon mal alles an Dünger weg gemacht und etwas neue Erde drauf getan.
Zitieren
#3
Hallo Theo

In !!!  deinem Tomatenblatt  lebt eine ::  Miniermotte ::

Schau mal bei g.........gl nach Yes 

LG
Rosalie
Zitieren
#4
Danke für die Info! Betroffene Blätter sind schon mal abgeschnitten...mal schauen was jetzt zu tun ist.
Zitieren
#5
Klatsche sofort "Hexengebräu" drauf, mit der Miniermotte ist nicht zu spaßen, die macht Dir alles kaputt....
Könntest auch eine Pheromon  Falle aufstellen...
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#6
Werde ich machen. Danke!

Nur kurz zwei Fragen: 1. Nebel ich die Pflanze nur ein wenig ein oder muss komplett alles (Ober- und Unterseite?) damit benässt werden?
Und 2. Soll ich das Abends machen oder kann ich es jetzt bei direkter Sonneneinstrahlung sprühen?
Zitieren
#7
(07.07.17, 13:01)theodorius123 schrieb: Werde ich machen. Danke!

Nur kurz zwei Fragen: 1. Nebel ich die Pflanze nur ein wenig ein oder muss komplett alles (Ober- und Unterseite?) damit benässt werden?
Und 2. Soll ich das Abends machen oder kann ich es jetzt bei direkter Sonneneinstrahlung sprühen?

Entferne das befallene Blatt. Meistens ist das schon ausreichend! Wenn nicht dann kannst immer noch sprühen.

Zu Punkt 1
Komplette Pflanze auch die Blattunterseiten.

Zu Punkt 2 
Am besten Abends und niemals bei direkter Sonneneinstrahlung!!
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#8
Danke! Werde ich machen!
Zitieren
#9
Und wenn Du wieder eine weiße Linie an einem Blatt siehst, dann guck dort wie die Linie enden (dickeres Ende der Linie).
Da siehst Du etwas kleines Schwarzes. Das ist die Larve, die sich innen durchs Blatt frisst.
Entweder an der Stelle rabiat mit 2 Fingern "zermatschen" oder mit einer Nadel an der Stelle das Blatt durchbohren. :devil:

Die Methode ist vor allem dann nützlich, wenn es etliche Blätter sind und Du nicht soooo viele Blätter entfernen willst (z. B. weil die Pflanze nicht viele Blätter hat).
So haben die Blätter zwar ein Löchle, aber die Pflanze verliert nicht auf einen Ruck viel Blattoberfläche.

Mit bissl Aufpassen/regelmäßig Nachsehen sind Minierfliege recht gut im Zaum zu halten.
Zitieren