Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wassertröpfchen auf den Tomatenblättern trotz Bewässerung von unten.
#1
Hallo, bin immerwieder erstaunt, was man hier für tolle Tips bekommt und für jedes Problem eine Lösung:thumbup:.
Dieses Jahr habe ich die Bewässerung meiner GH auf eine Tröpfchenbewässerung umgestellt. Eine Firma -dip-shop- liefert Schlauch mit 20cm Tropfstellen. Nun werden auch die Tomaten damit bewässert. Gestern stellte ich fest, dass auf allen Blättern kleine "Tautropfen" saßen und ich kann mir nicht so richtig erklären warum. Denn nur die Erde um die Wurzeln ist feucht. Die Tröpfchen sehen aus, als wären sie aus der Tomatenpflanze ausgetreten......hab ich vielleicht zuviel bewässert ? Und die haben "Überdruck" ?:laugh:
Kennt ihr das auch ? Oder ist das ganz normal und ich hab es nicht bemerkt, weil ich sie früher doch öfter duschen musste....:blush:
Zitieren
#2
http://de.wikipedia.org/wiki/Guttation

wink
Zitieren
#3
Aha, also weniger gießen, lüften und hoffen, dass es nun endlich trockener und wärmer wird.....
Danke !
Zitieren