Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verzweifelt, genervt und total frustiert.
#1
Hallo meine lieben Mitstreiter,

ich muss gestehen, heute morgen bin ich echt total frustiert. Gestern habe ich Orchidee noch stolz berichtet wie toll meine Tomaten wachsen, wollte demnächst Fotos einstellen. Gestern abend ist bei uns die reinste Hölle hereingebrochen. Ein Gewitter wie ich selten eines erlebt habe. Bei uns in der Ortschaft war der Hagel teilweise 20 cm hoch auf den Strassen liegengeblieben. Meine Tomaten teilweise total vernichtet, teils steht der Stengel noch. Die einzigen die überlebt haben waren die die wir schützen konnten mit einem Gestell auf dem eine Plane hängt. Die hat es zwar auch erwischt aber ich hoffe das sie sich wieder erholen. Langsam habe ich das Gefühl der Tomatengott ist böse mit mir. Letztes und vorletztes Jahr hat meine Tomaten die Braunfäule dahingerafft und dieses Jahr auf das ich mich schon so gefreut habe ist jetzt auch teils wieder im A....:crying:
Vor unserer Haustüre war das Wasser 20-30 cm hoch. Obwohl wir auf einer kleinen Erhebung sind. Alle Mann gestern raus ohne Socken mit Badelatschen und Wasser geschippt + Hagel. Und das Wasser war echt kalt. Kneipp wäre stolz auf uns gewesen. Die anderen waren mit den Regenrinnen beschäftigt. In der Garage Wasser, Wasser, Wasser. In solchen Fällen bin ich froh das wir keinen Keller haben.
Vor dem Haus auf der Strasse war das Wasser so hoch, das durchfahrende Autos teilweise nicht durch kamen.
Meine Frage und auch meine letzte Hoffnung: Kann aus den Stengeln überhaupt noch was kommen? Vielleicht blöd gefragt aber ich hab so was noch nie erlebt.
Gerade war ein Arbeitskollege da, der ungefähr 15-20 km entfernt wohnt, bei dem war gar nichts.

Verzweifelt Grüße
Claudia

Zitieren
#2
Hallo Claudia!!!

Wenn dich einer verstehen kann, dann wir hier alle!!! Ich weiß nicht was ich an deiner Stelle täte:crying:. Das ist ganz furchtbar!!! Die Stengel treiben bestimmt wieder aus, aber es dauert halt länger bis du ernten kannst! Versuchen würde ich es auf jeden Fall!!! Kannst dir ja noch paar Tomis dazu kaufen, damit du schon eher was zu ernten hast!
Ich bedauer dich sehr:noidea:
Lass aber den Kopf nicht hängen, das Leben geht weiter!!!
LG sonne
Zitieren
#3
Hallo Claudia.

Hast mein Mitgefühl. Ist echt ärgerlich sowas ..... :thumbdown:

Tomaten sind hart im Nehmen. Sicher treibt die eine oder andere (vielleicht auch alle) noch aus....
Ich drück die Daumen.

Gruß,
Tom


It's difficult to think anything but pleasant thoughts while eating a homegrown tomato
Zitieren
#4
Tut mir echt leid für dich.
Ich denke, dieses Szenario fürchten sehr viele von uns... Kopf hoch!!!
LG knopsi
Zitieren
#5
Hallo Claudia,
ich kann dich verstehen und fühle mit dir. Bei mir hat es vor gut 2 Wochen den Paprika erwischt. Den hat der Hagel regelrecht entblättert, so dass nur noch die Stengel da waren. Ich habe sie stehen gelassen und bis auf eine Pflanze haben sich alle erholt und wieder ausgeschlagen. Schau dir die Bilder von heute an. Ich drück dir ganz doll die Daumen, dass sie sich erholen und weiter wachsen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#6
Ach du grüne sch*zensiert*! :ohmy:

Aber Kopf hoch, Tomaten sind wirklich hart im Nehmen. smile
Selbst geknickte Stängel kannst du wieder anbinden und
sie werden weiterwachsen. Wenn ein Großteil durchgebrochen ist,
kannst du mit Tape einfach abdichten, das kann wieder anwachsen.
Doch selbst wenn nicht, da reicht schon ein kleiner Teil Bast , der
noch intakt ist und schon gehts weiter. Auch mit blühen und Früchten!

Du solltest auch noch keine "Säuberung" der zerfetzten Reste
vornehmen und natürlich nicht mehr ausgeizen.
Erst, wenn Pflanzenteile wirklich TROCKEN sind, kannst und
sollst du sie entfernen. Nur weil was schlaff runterhängt,
ist es nicht tot. Das kann sich wieder erholen! smile
Und sollte was ganz ab sein, ab in den Wassereimer, bis es
Wurzeln hat und wieder rein in die Erde.


Jack's Offtopic-Paradise: Strandbar, Man's Toys Sandbox und Skyrim-Corner:
Abhängen, Sachfimpeln oder Abenteuer austauschen! Kommet und staunet! ;o)
Zitieren
#7
Hallo meine Lieben,

vielen Dank für die Aufheiterung, Ihr habt mir wirklich wieder Hoffnung gegeben.:rolleyes:
Also selbst wenn nur noch die Stängel komplett ohne Blätter stehen, funktioniert das dann?
Gestern habe ich außer mich traurig abwenden eh nichts mehr gemacht.
Ich muss mir heute erst den genauen Schaden anschauen.
Gestern konnte ich das nicht mehr, weil sonst hätte ich glaub ich geheult.

LG
Claudia
Zitieren
#8
Du kannst einen Stock bis auf das letzte Blattpaar abschneiden und er wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit neu austreiben. Das machen fast alle Pflanzen so. smile
Jack's Offtopic-Paradise: Strandbar, Man's Toys Sandbox und Skyrim-Corner:
Abhängen, Sachfimpeln oder Abenteuer austauschen! Kommet und staunet! ;o)
Zitieren
#9
Hallo Claudia,

das tut mir aber von Herzen leid für Dich!!!! So ein Pech aber auch, da vergeht einem ja total die Lust:devil: Einige treiben sich wieder aus, sie sind ja wirklich hart im Nehmen und zu kaufen gibt es sich noch welche.
Mitfühlende Grüße
orchidee
Ein Lächeln kostet nichts-also schenke es jedem.
Zitieren
#10
Zitat:Du kannst einen Stock bis auf das letzte Blattpaar abschneiden und er wird mit allergrößter Wahrscheinlichkeit neu austreiben. Das machen fast alle Pflanzen so. smile

Es gibt bei der Hälfte ungefähr keine Blätter mehr. Bei manchen Kübeln ist gar nichts mehr da.

Danke für die Tipps bzw. für die Anteilnahme. Tut gut.

LG
Claudia
Zitieren