Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vergleich zwischen T5 54W zwischen LED leisten
#1
Servus.

Da ich gelesen hab dass jemand mehr Information möchte zwischen LED und nochmals Röhre. Werde ich es also machen mit dem was ich hab.

Haben tuen ich seid paar Jahre T5 54W mit 4250lumen 6500K jeweils 3 Stück auf einer étage.

Seid diesem Jahr hab ich mir auch LED leisten gekauft, bei einem Baumarkt der Konkurs ging waren ziemlich günstig dachte da mach ich keine Fehler. Musste ehhh leisten kaufen für mein 2 Schrank.
LED Leiste 20W mit 1600lumen 6500K

Seid paar Wochen im einsatzt hatte ich 2LED und 1 T5 kann mich nicht beschweren aber nur LED bzw die die ich gekauft hab, würde ich persönlich nicht machen, wäre zu schwach.

Seid 2 Tagen hab ich mein 2 anzuschreiben Schrank fertig, diesmal hatte ich 2 T5 drinnen mit 1 LED und siehe da, die Pflanzen wachsen jetzt besser mehr gedrungen und scheinen stärker zu sein. Also hab ich jetzt die 2 Ebene 3 T5 seid gestern und es kommt mir echt vor dass es denen besser geht damit. So wie ich es eigentlich kenne von den anderen Jahren.

Natürlich sind meine Pflanzen sehr nahe am Licht damit die nicht in die Höhe ziehen. Denn sowas kann ich nicht gebrauchen, sonst sind die beim aussetzen schon zu groß.

Fazit im Moment ist dass dass LED gut sind ja aber nur 20W leisten kombiniert mit T5

Wenn man bereit ist bisschen mehr auszugeben ist und man dass ganze selber zusammen baut, mit dem richtigen vorschaltgerät ist es Top.

Bin schon selber am schauen, da es für mich ein Fehler war die LED leisten zu kaufen, denn es wird empfohlen, nicht unter 8000lumen pro m² nutzen.
Kommt auch irgendwie hin wie es bei mir ist und was ich gemerkt hab, je mehr lumen desto besser.
Leider wusste ich dass nicht. Jetzt muss ich für heuer damit klar kommen und werde trotzdem weiter berichten.

Ein Bsp falls wer Interesse hätte:

http://fr.aliexpress.com/item/20PCS-50-c...18400_6150

Dass sind LED Strips, sind 20 im packet dabei, pro Strip 1000lumen heist 20000lumen gesamt für 22 € dass ist dass was ich mir dass nächste leisten werde in Zukunft was wirklich was bringen würde.


Und bitte Tut kein fehl Kauf mit einem Panel auch wenn die Licht Farbe interessant ist und es den Pflanzen tut gut, kann es aber auch der Gegenteil damit gemacht werden wenn es zB zu wach ist.

Das sind Erfahrungen, die viele Leute schon gemacht haben, ihr müsst es nicht auch machen smile

Zitieren
#2
Sergio..dickes Dankeschön von meiner Seite.
Ich weis das zu würdigen..Yes

diesmal hatte ich 2 T5 drinnen mit 1 LED und siehe da, die Pflanzen wachsen jetzt besser mehr gedrungen und scheinen stärker zu sein.

Das gedrunge Wachstum dürfte auch von dem roten Lichtanteil im Led begünstigt sein.

(Da müssen sich meine T8 Leuchten aber mächtig anstrengen..::sweatdrop: )


Aber gut zu wissen das es bei dir noch besser läuft wie letztes Jahr...
Ich werde DEINE/EURE Anzuchtphase gespannt verfolgen.
Zitieren
#3
Hallo Sergio, hallo grill-fan,
bei mir läuft es gut, aber ganz "unexperdisch" meine Probierei scheint zu klappen.
Ich habe den Vergleich mit den alten Lampen - die vergeilen - die unter den LEDs nicht...mal schauen wie es weiter läuft.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#4
(09.02.16, 23:10)grill-fan schrieb: Sergio..dickes Dankeschön von meiner Seite.
Ich weis das zu würdigen..Yes

diesmal hatte ich 2 T5 drinnen mit 1 LED und siehe da, die Pflanzen wachsen jetzt besser mehr gedrungen und scheinen stärker zu sein.

Das gedrunge Wachstum dürfte auch von dem roten Lichtanteil im Led begünstigt sein.

(Da müssen sich meine T8 Leuchten aber mächtig anstrengen..::sweatdrop: )


Aber gut zu wissen das es bei dir noch besser läuft wie letztes Jahr...
Ich werde DEINE/EURE Anzuchtphase gespannt verfolgen.
Du es ist nur begünstig mit der richtigen Stärke von der LED, anders bringt es wirklich nicht. Wenn du der Meinung bist du brauchst rotes Lichanteil musste halt ein Aufpreis drauf machen damit es anständig funktionieren wird. Ist aber von meiner sich, für unsere Zwecke unnötig, da wir nicht ganz indoorbanbau, sonder für tuen nur vorzüchten um frühere Erträge zu haben, die Pflanzen besser aussehen und gesünder sind als auf der Fensterbank.
Dass ist der Grund wieso ich es mache. smile

(09.02.16, 23:15)asmx91 schrieb: Hallo Sergio, hallo grill-fan,
bei mir läuft es gut, aber ganz "unexperdisch" meine Probierei scheint zu klappen.
Ich habe den Vergleich mit den alten Lampen - die vergeilen - die unter den LEDs nicht...mal schauen wie es weiter läuft.
LG Anneliese
Schau irgendwie wieder sprich du dich hier schreibst du:
(06.02.16, 16:20)asmx91 schrieb: Hallo grill-fan,
ich kann noch gar nichts zu den neuen LED Lichtern sagen, bis jetzt sieht es gut aus. Aber meine Fenster stehen auch voll und die Pflanzen gefallen mir da besser, die bekommen noch Tageslicht dazu.
Melde mich, so bald ich die ganze Sache einschätzen kann.
LG Anneliese

Dass hast du selber geschrieben, wenn du wirklich der Meinung bist dass die auf der Fensterbank besser sind, muss es dir denn doch die Augen öffnen.
Es darf nie so sein dass die Pflanzen auf der Fensterbank besser sind als unter Licht. Also nicht im Winter, zu wenig lichtstunden und zu wenig Stärke. Zum gegen Teil, müssen besser aussehen, sollen nicht so hoch wachsen und mehr gedrungen sein.

Hab jetzt jetzt schon mehrere Jahre Erfahrung Mit anzucht unter Licht mit T8 röhre und habe mit Chiles angefangen, probierte immer dass die Pflanze so gedrungen gewachsen sind wie möglich, stellte sie immer so nahe wie möglich ans Licht damit (weil man es mir so erklärt hatte). Seid 3 Jahre hab ich die T5, die sind jetzt sogar noch besser, sind zwar mehr 300W ein ich angehängt, aber ist es mir wert, schon nur wie die Pflanzen sich entwickeln. Wegen des Strom Verbrauch bei mir, hab ich mich bis jetzt immer umgeschaut bei LEDs sogar die Pannele. Ich hab aber immer Berichte davon gelesen und die Pannele wurde immer schlecht berichtet, wegen zu wenig Stärke bzw zu wenig Lumen, sind die planzen nie so gut gewachsen wie T5 ohne rot blau Anteil und im Chili Forum schreiben die auch immer das selbe aus eigene Berichte.

Deswegen bin ich nie umgestiegen, bis heuer und muss sagen ich bereue es, auch wenn es mir nur 4,5€pro Stück gekostet hat.

Wenn du der Meinung bist dass es für dich ok ist, dann ich froh für dich.

Ich für mich hab ich gesehen bei dir dass es genau dass macht, wie es in den Bericht geschrieben wird. Die Pflanzen wachsen zu schnell nach oben anstatt gedrungener zu wachsen.

Du bist vielleicht zufrieden, weil du es gewohnt bist dass Pflanzen so wachsen wegen Fensterbank Anbau, kann dir aber mit Sicherheit sagen dass es nicht so sein sollte. Ich empfehle dir immer noch dass Licht so nah wie möglich an die Pflanzen machst, vielleicht wird es besser dazu bringt dir die Rettungsdecke die du im Hintergrund nur was wenn dass ganze umhüllt ist und es von allen Seiten reflektiert wird. Nutze es ja schon Jahre lang und hab noch keinen gesehen der es auch macht aus bei dir wink


Ich will dich nicht damit angreifen, dass alles falsch ist was du machst, Weiß aber dass du irgendwie denken wirst dass ich besserwisserich bin bzw Klinge aber in dem Fall hab ich die Erfahrung schon hinter mir und Teil es nur mit.

Zitieren
#5
Hallo ihr Lieben
Ich verfolge eure Beiträge mit großem Interesse.
Kann aber als Neuling noch nicht soviel Erfahrungsberichte beisteuern.
Um das Ganze besser zu verstehen bitte ich um kurze Erläuterung.
Was sind T5 bzw. T8
Ich habe mir erstrmals für dieses Jahr 4 Leuchtstoffröhren mi 150 cm Länge und 58W Leistung vorbereitet. Diese sollen für 1,5 qm sein. Lichttemperatur 6500K gesamt 10.000 Lumen.Wie hoch meint ihr muß ich die Lampen setzen.
LG Karl
Zitieren
#6
Hallo Karl

Also T8 T5 sind die Art der Röhre, T8 sind die älteren Modelle die viel mehr verbrauchen und weniger Licht produzieren.
T5 verbrauchen viel weniger und sind um die Hälfte so dick wie die T8, sind auch die die bei Akuarien benutzt werden.

Welche jetzt du hast weiß ich nicht steht aber auf den Röhren drauf. Aber bei einer gesammt lumen von 10000 bist du genau richtig für eine Etage.

Ich empfehle sie dir immer Sa nah wie möglich zu stellen, am besten du machst sie auf der maximale Höhe die du brauchen wirst und dann nutzte Kisten oder was du sonst bei Hand hast um sie höher zu stellen, so kannst wenn sie wachsen die immer ein bisschen runterstellen ohne die Licht Anlage zu abzubauen.

Kann dir grne paar Fotos heute Abend zeigen, gibt aber hier im Forum bei Alfred der es ähnlich macht

Schau hier http://www.tomaten-forum.com/Thread-Alfi...013?page=8

Er nutzt sogar T8 und bisschen weniger Lumen als du glaub ich, kannst aber trotzdem genau so nah ran gehen wink
Zitieren
#7
Hallo Sergio,

deine Fotos von der Anzuchtstation interessieren mich auch. Wäre schön wenn du ein paar Bilder einstellst und auch mal die Größe der Standfläche der Tomis dazu schreibst.

Viele Grüße
virgi

Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#8
so wie versprochen hier paar Fotos

Hier von aussen
[Bild: 013u0s2b.jpg]

Ohne decke
[Bild: 014hcsjb.jpg]

hier seht ihr pflänzchen die zu hoch gewachsen sind weil ich den deckel vom mini GWH drauf hatt um die feutigkeit zu halten, da bekamen die weniger licht wegn der ganzen feuchte auf dem deckel. aber nicht sind nur 2,5x2,5 anzucht schale smile
[Bild: 015j9sl4.jpg]

[Bild: 0182usih.jpg]

der oberre teil
[Bild: 017txse9.jpg]

ich könnt sogar noch mehr hoch stellen ist aber unten nioch nötig ich merke dass sie jetzt mit den 3 T5 nicht mehr hoch schiessen.

Ober könnt ich ich warte mal ab wie die sich entwickeln vieleicht reicht es ja.

nach meiner rechnung könnt ich pro etage mit den richtigen töpfe 200 anbauen solange die nicht zu hoch werden. ist aber nur eine teori in der praksis wird es warscheinlich anders sein :whistling:
Zitieren
#9
Sieht beneidenswert gut aus bei dir. Super. :clapping::clapping::clapping:
Grüße vom TOMATENFREUND

Wo es Tomaten gibt, da lass dich ruhig nieder ...
Zitieren
#10
Hallo Sergio,
sieht toll aus, und ich beneide Dich darum.
Aber, wie schon geschrieben, ich mache viel einfacher.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Unterschied zwischen Urgesteinsmehl und Gartenkalk Tomatenfreak80 25 11.060 11.03.14, 21:59
Letzter Beitrag: Papa A.L.T.