Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Unter diesen Umständen überhaupt Tomaten anbauen?
#1
Hallo zusammen,


ich habe in meiner Vorstellung ja schon angedeutet, dass ich nicht so die idealen Bedingungen habe um Tomaten anzubauen, und möchte deshalb mal die "Experten" fragen, ob es überhaupt möglich ist.

Wir haben weder einen Garten noch einen Balkon :undecided:, was wir aber haben ist eine große Fensterfront. Diese ist 3 Meter lang und verfügt außen über eine 20cm tiefe Fensterbank, zusätzlich ist vor der Fensterbank noch eine Art Balkongitter, mit einer weiteren Glasscheibe. Dieses Fenster ist übrigens ein Südfenster, an Sonne mangelt es also nicht, nur so ab 15h steht die Sonne hinter einer Tanne, also da gibts dann kein direktes Sonnenlicht mehr.

Damit man sich das besser vorstellen kann, hier mal ein Bild:
[Bild: 6mcj5jl4.jpg]

Jetzt war meine Überlegung, a) Blumenkästen auf die Fensterbank zu stellen und dort dann "Stabtomaten" zu ziehen, kleinere Sorten, die nicht über 1,20m werden, und b) an das Geländer Kästen zu hängen, in denen man Strauch oder Hängetomaten hat.

Jetzt aber die vielen Fragen bei dem ihr mir vielleicht helfen könnt. :blush:

- kann man hinter der Glasscheibe überhaupt Tomaten ziehen, oder wird es denen da zu heiß?
- haben die da überhaupt genug Platz?
- wir wohnen im 2ten Stock, verirren sich da überhaupt mal Bienchen hin um die Tomaten auch zu bestäuben?
- halten Tomaten die Sonneneinstrahlung einer vollen Südseite überhaupt aus?

Vielen Dank schon mal, fürs durchhalten des vielen Textes :angel: Ich würde mich sehr über Antworten freuen smile

Liebe Grüße Helix
There are only 10 kind of people: those who understand binary and those who don't.
Zitieren
#2
Hallo Helix,

Südseite ist schon gut, das mögen Tomaten....aber wenn sie sehr nah am Glas stehen müssen, könnte es den Tomaten doch vielleicht recht heiß werden und die Pflanzen könnten Schaden nehmen.
Bienen braucht´s nicht. Tomaten sind Selbstbestäuber.

Liebe Grüße
Queen of Green
Zitieren
#3
@ Helix..dein Bild..??
Verwende doch nach Möglichkeit diese Software zum Einstellen.
http://www.tomaten-forum.com/Thread-Bilder?page=6

Zitieren
#4
@grill-fan: Was ist denn mit dem Bild?

@ helix
Ich würde sagen das geht, auch mit der Hitze.

Die Glaswand ist ja nach oben offen. Viel und regelmäßiges Wasser ist wichtig. Wenn du wirklich nur kleine Balkonkästen nimmst, ordentlich und ebenfalls regelmäßig düngen. Je mehr Erde deine Tomaten zur Verfügung haben, desto eher stecken sie auch Fehlgriffe bei der Düngung weg und desto weniger musst du gießen... Schön wäre es, wenn jede deiner Pflanzen mindestens 5l Erde zur Verfügung hätte. 20cm Tiefe ist natürlich nicht viel, aber da geht einiges )

Vielleicht kannst du auch statt normaler Balkonkästen etwas höheres mit mehr Volumen bekommen? Ordnungsboxen oder Papierkörbe? Alte Olivenölkanister? Oder aus Holzleisten eine Verkleidung für die Blumenerdesäcke basteln und direkt da reinpflanzen?

Viele hier ziehen ihre Tomaten mehrtriebig und/oder am Spalier (z.B. Alfiwe). Vielleicht bietet sich das bei deiner langen Fensterfront auch an?

LG
Becca
Zitieren
#5
Hallo zusammen,


vielen Dank für eure Antworten, das macht mir ja schon mal Mut.
Vor allem die Bilder dieses Engländers, so viel will ich ja gar nicht ernten. :lol:

Queen of Green: Oh das ist aber praktisch, das heißt ich muss sie nur ein bisschen Schütteln? (oder mit dem Fön anpusten? ^^ )

grillfan: Ja das Bild ist von mir, ich hab es an unserem Fenster gemacht und dann bei einem externen Hoster hochgeladen und hierher verlinkt. Ich wusste nicht, dass das Forum das selbst kann, in Zukunft werde ich natürlich auf die interne Methode zurückgreifen. Yes

tortenbecca: Ich hatte mit so einem Standartkasten (etwa 15x15x50) gerechnet, dann hätte die Pflanze ein bisschen mehr als 11 Liter, und ich könnte max. 6 davon unterbringen. Kleinere Kästen würde ich mich als Anfänger noch gar nicht trauen, nicht dass ich über- oder unterdünge. :blush:
Abgesehen davon sind wir ja auch nur zu zweit, so riesige Mengen an Tomaten brauchen wir ja niemals auf. Ich gucke mich also eher nach Sorten um, die weniger auf Ertrag sondern eher auf Geschmack "getrimmt" sind. Nyam

Da wäre nämlich gleich meine nächste Frage, habt ihr irgendwelche Sortenempfehlungen? Am besten kleinbleibend (die Pflanze, nicht die Frucht ^^ ), lecker und die Hitze einigermaßen abkönnen? Ihr seht schon, so eine eierlegende Wollmilchsau-Tomate. wink
There are only 10 kind of people: those who understand binary and those who don't.
Zitieren
#6
Hallo Helix
grillfan: Ja das Bild ist von mir, ich hab es an unserem Fenster gemacht und dann bei einem externen Hoster hochgeladen und hierher verlinkt.

Ist ok,da schon hinfällig.
Gestern konnte ich erst mit dem dritten Anlauf dein Bild runterladen.
(Gestern war doch die Hacker-Welle ,da lief einiges bei mir nur seehr langsam ).
Wenn man dann nur eine 785 KB Leitung hat...ätzend. :sweatdrop:
Zitieren
#7
Ich habe auch schon Indoor Tomaten im Fenster gehabt und das hat gut funktioniert.
Gibt aber auch kleine Sorten/hängende Sorten für Blumenampeln oder für Balkonkästen wie Balconi red oder yellow, Himbeerrose, Gartenperle, Venus usw welche auch in Gartencentern angeboten werden.

Oder versuchst es mal mit Dwarf Tomaten im 5l Kübel die werden nicht so groß(bis ca. 1,20m) die kannst du auch ans Fenster stellen.
Dwarf Sorten findest hier 1000 Sorten Tomatensamen & mehr . aber für die Anzucht ist es schon ein wenig spät.

Ich wünsche dir viel Erfolg und würde mich freuen wenn du weiterhin über deinen Tomatenanbau berichten würdest smile.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#8
Klar.
Warum sollte man nich taunbauen? Es kommen bessere Zeiten und es kann sich doch noch ein gutes Jahr entwickeln.:thumbup:

Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#9
Ich habe mich mal durch die Sortenliste hier im Forum gelesen und diese hier gefunden, die von der Größe passen würden. Habt ihr dazu vielleicht Erfahrungen, welche Sorten Anfängerfehler großzügiger verzeihen als andere? :whistling:

Tumbling Tom
Himbeerrose
Whippersnapper
Tomatoberry F1
Yellow Taxi
Gem State
Dwarf Mr Snow
Gartenperle
Edelrot
Red Robin
Vilma
Ida Gold
Pendulina

Wie genau entscheidet man sich eigentlich bei sooo vielen Sorten? :angel:

Das es mit der Anzucht ein bisschen spät ist, hab ich mir auch schon gedacht. Sollte ich es trotzdem wagen, oder kann man überhaupt Tomatenpflanzen kaufen? Also ich meine jetzt nicht die F1 Ertragsbolliden aus dem Baumarkt, sondern leckere, besondere Sorten. :blush:
There are only 10 kind of people: those who understand binary and those who don't.
Zitieren
#10
Hallo Helix,

ich habe von deinen gewünschten Sorten Dwarf Mr. Snow, Himbeerrose und
Whippersnapper, Pflanzen übrig.
Außerdem könnte ich dir auch noch ABC Potato leaf, Petomech und 506 Bush anbieten als Pflanzen. Gegen Portoerstattung würde ich dir die Pflanzen geben, wenn du magst. smile
Zitieren