Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Transportschaden?
#1
Hallo zusammen,
meine getauschte Gartenperle (nicht ganz 20 cm hoch) ist vor ca. 1 Stunde nach 5 Tagen Reise bei mir angekommen. Sie sieht ziemlich mitgenommen und schlapp aus, alle Blätter hängen herunter. Ich habe sie sofort ganz tief in einen großen Topf gesetzt und angegossen.
Wie soll ich sie jetzt weiter behandeln? Bei uns ist es mit 11 Grad ziemlich kühl und regnerisch. Soll sie erstmal am West-Fenster etwas wärmer stehen oder vielleicht im Keller (ca. 17 Grad) mit Tageslichtlampe oder gar schon draußen (sie könnte für die nächsten Tage überdacht auf der Terasse stehen). Was meint ihr, wie kann ich sie hochpäppeln, wenn sie es denn überhaupt schafft?
Außerdem würde ich gern wissen, ob ich sie erstmal am Stab hochbinden soll, oder ob der Stiel gleich über den Topfrand hängen kann, da ich sie ja als Ampelpflanze großziehen möchte. Im Moment kann sie nicht allein stehen. Bitte alle Möglichkeiten aufzeigen.
Vielen Dank und viele Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#2
(16.05.15, 14:45)virgi schrieb: Hallo zusammen,
meine getauschte Gartenperle (nicht ganz 20 cm hoch) ist vor ca. 1 Stunde nach 5 Tagen Reise bei mir angekommen. Sie sieht ziemlich mitgenommen und schlapp aus, alle Blätter hängen herunter. Ich habe sie sofort ganz tief in einen großen Topf gesetzt und angegossen.
Wie soll ich sie jetzt weiter behandeln? Bei uns ist es mit 11 Grad ziemlich kühl und regnerisch. Soll sie erstmal am West-Fenster etwas wärmer stehen oder vielleicht im Keller (ca. 17 Grad) mit Tageslichtlampe oder gar schon draußen (sie könnte für die nächsten Tage überdacht auf der Terasse stehen). Was meint ihr, wie kann ich sie hochpäppeln, wenn sie es denn überhaupt schafft?
Außerdem würde ich gern wissen, ob ich sie erstmal am Stab hochbinden soll, oder ob der Stiel gleich über den Topfrand hängen kann, da ich sie ja als Ampelpflanze großziehen möchte. Im Moment kann sie nicht allein stehen. Bitte alle Möglichkeiten aufzeigen.
Vielen Dank und viele Grüße
virgi
Bei mir hätte der Wurzelballen vorab noch ein handwarmes "Bad" bekommen,aber tiefer Einpflanzen war eine gute Maßnahme.

Gespannte Luft:Luftfeuchtigkeit erhöhen..-Klarsichttüte oder Glashaube drüber stülpen.
Pi mal Daumen für die nächsten 10-15 Std.

Gute Variante. Dort kann sie sich die nächsten 3-5 Tage gut erholen.. .:

Zitieren
#3
Hallo grill-fan,

vielen Dank für die Antwort. Sie steht jetzt am Westfenster mit leicht warmen Füßen und einer Haube. Ich hatte sie beim Eintopfen mit lauwarmem Wasser angegossen, ich hoffe, dass kann das warme Wurzelbald vielleicht etwas ersetzen.

Wenn mir jetzt noch jemand die zweite Frage beantworten könnte, nämlich ob ich sie erstmal am Stab hochbinden soll, oder ob der Stiel gleich über den Topfrand hängen kann, da ich sie ja als Ampelpflanze großziehen möchte. Im Moment kann sie nicht allein stehen.

Viele Grüße
virgi

Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#4
Ich würde aufpassen, dass die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch wird. Sonst verschimmelt sie noch...

Von Trockenschäden erholen sich die Pflanzen eigentlich recht gut. Ich würde nur dafür sorgen, dass sie nicht direkt am feuchten Boden aufliegt.
LG
Harald
Zitieren
#5
Hallo,

so sieht sie jetzt aus. Kann ich noch was Gutes für sie tun?

Gruß virgi

   
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#6
Der mittlere Austrieb sieht gut aus - morgen sollte sie wieder stehen, gib ihr Zeit. Gib ihr ruhig etwas Halt - das überhängen kommt mit der Zeit von allein wenn die Zweige mal lang genug sind. Momentan dürfen sie keinesfalls knicken.
Zitieren
#7
hat sie sich denn wieder erholt?
Zitieren
#8
Hallo Aileen,

nein leider nicht, ich habe dann noch eine neue bekommen (war aber schon 2015)

Viele Grüsse
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren