Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tortenbeccas Tomaten&Co 2015
#1
Besser spät als niewink
Gesät (4.3.15)     , gekeimt     und pikiert (21.3.15)         habe ich dieses Jahr
  • Black Cherry*
  • Costoluto Fiorentino
  • Kosovo*
  • Evergreen*
  • Black Zebra*
  • Orange Russian 117*
  • Evans Purple Pear*
  • Herztomate Riehen
  • Yasha Yugoslvian
  • Black Opal
  • Black&Red Boar*
  • Green Sausage*
  • Dancing with Smurfs*
  • Black Icicle
  • Nonna Antonina*
  • Miel du Mexique*
  • Rose Quartz Multiflora
  • Plentiful
  • Carnica*
  • Early Girl
  • Marmande Superprecoce
  • Ruths Perfect
  • Whippersnapper*
  • Himbeerrose*
  • Buffalo Steak F1
  • Heinemanns Vortreffliche
Nur 12 für mich neue Sorten, der Rest sind Wiederkehrer, ich war beim Aussuchen dieses Jahr nicht so in Experimentierlaune... Die letzen Beiden sind nachträglich noch reingerutscht, die Buffalo per Zufall aus der MDR-Aktion, die Heinemanns als Geschenk für eine gute Bekannte gleichen Namens
Bei den Buffalo Steaks hat sich gerade ein Korn der sechs aus der Tüte zum Keimen bewegen lassen... Hätte ich dafür bezahlt, wär ich jetzt sauer, so denk ich mir meinen Teil. Die alten Carnicasamen aus 2009 haben ohne Einweichen 4 von 4 gekeimt.

Und sonst so?
  • Basilikum: Balkonbasilikum, Bolloso Neapoletano und Chianti. Vielleicht kommen noch ein oder zwei Sorten dazu.
  • Minze: Überwintert haben Marokkanische Teeminze, Pfefferminze, Apfelminze (ohne Menthol) und Hugo-Minze. Schokoladenminze, Erdbeerminze, Spearmint und Mojitominze haben den Sommer 2014 nicht überlebt. Mal schauen was dieses Jahr dazukommt. Die Pflanzentage in Hannover werden bestimmt wieder reichlich Inspiration bringen :rolleyes:
  • Auberginen: Udmalbet, Thai Long Green und Obsidian. Dieses Jahr nicht unten an der Rasenkante, sondern oben an der heißesten Stelle des Balkons. Da fruchten die Tomaten nämlich nicht zuverlässig, vielleicht ist es den Aubies gerade recht...
       
    Mit der Thai Long Green habe ich wieder einen Veredelungsversuch auf Virgomax gestartet, ich hoffe es geht gut.
  • Stangenbohnen: Blauhilde, und nur Blauhilde! Die Experimente der letzten Jahre waren so ertragsarm, dass ich dringend mal wieder ein Erfolgserlebnis brauche wink
  • Mangold, bunt und davon viel wink Den letzten aus 2014 gabs letzte Woche Samstag (frisch geerntet) mit Gorgonzola im Pfannkuchen,mmmh)
  • Knollenziest: Der war sooo lecker... Und ist super im Topf gewachsen, zwar nur für eine Mahlzeit, aber defiitiv eine Wiederholung wert!        
  • Melone Minnesota Midget: Auf ein Neues! Das muss doch mal klappen....

Dann habe ich zwei neue Salatbäume angelegt, aus verzinktem 25er Lüftungrohr, 1m hoch. In einen habe ich Salat gesät und einige Erdbeeren (Ostara) und ein bisschen Mangold gepflanzt.
Den zweiten habe ich vor etwas intensiver zu bewirtschaften, quasi als Zwerg-Milpa. Unten habe ich ordenlich (getrockneten) Pferdemist drin, da kommen zwei Zwergkürbisse (Mikrowellenkürbisse oder sowas) rein und weiter oben einige Reiserbohnen (und Salatwink ). Die Kürbispflanzen werde ich dieses Jahr ausnahmsweise kaufen :blush:
Unten in den umgebenden Topf sollten eigentlich einige Stängel Mais, allerdings hat sich der Japanische Streifenmais als nicht besonders keimfreudig erwiesen und nur eins von acht Körnern hat gekeimt und ist nicht in der Erde verschimmelt... Vielleicht säe ich Erdbeermais als Ergänzung/Ersatz oder ich bestelle nochmal Saat nach... Muss ich nochmal intensiv in mich gehen, der Streifenmais ist so hübsch...

   
Zitieren
#2
Das hört sich alles sehr interessant an! Viel Erfolg mit Deinen Projekten!
Viele Grüße
Topaci
Zitieren
#3
Hallo Tortenbecca,
wow, sehr vielfältig, dann wünsche ich dir eine super erfolgreiche Saison.
Ein paar deiner Tomisorten habe ich auch.
Gruß
Zitieren
#4
Hallo Tortenbecca,
ich wünsche Dir eine Stressfreie Saison
und ganz liebe Grüße
Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren
#5
Mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen Tortenbecca!
Viele deiner Sorten habe ich auch gesäet und wir konnten vor 2 Tagen sogar selber gewachsene ernten.Klar eine kleinere Sorte welche unsere Vorfreude weckte.Trudi
Zitieren
#6
Ganz kurzer Recap 2015 (nur der Vollständigkeit halber)

Gefühlt deutlich geringere Tomaten-Ernte als 2014, besonders bei den großen Sorten: Beginn der Saison war super gut. Sie haben alle gut angesetzt, dann wurde es zu schnell heiß und es tat sich eine Lücke auf, die nicht mehr zu schließen war... Drum sage ich bis auf Ausnahmen nichts zum Ertrag, da er nicht wirklich repräsentativ war...

Immer zwei Sorten in einer 35 l Box, bzw Terrakottakübeln:

Black Cherry- War letztes Jahr ertragsmäßig mau. Keine Ahnung was anders war. Vielleicht habe ich einfach einfach die falschen Pflanzen behalten, die weitergegebenen wurden nicht beanstandet wink

Costoluto Fiorentino- Optisch sehr schöne Fleischtomate, guter Geschmack, gibts bestimmt mal wieder.

Kosovo- herrlich wie immer.

Evergreen- Brauch ich nichts zu zu sagen, ein Evergreen!

Black Zebra- War 2014 besser, aber trotzdem gut.

Orange Russian 117- Ein Traum!

Evans Purple Pear- War verkreuzt...

Herztomate Riehen- Schöne Sorte mit gutem Geschmack.

Yasha Yugoslvian- Ich würde nicht drauf wetten, aber sie ist der Kosovo schon sehr ähnlich...

Black Opal- "Verbessrung der Black Cherry"... Definitiv nicht! Harte Pelle, Farbe dunkler , Geschmack mau. Nicht wieder!

Black&Red Boar- Ich liebe sie einfach...

Green Sausage- War dieses Jahr auch eher sparsam, aber ich mag sie. Früh, süß und normalerweise reichlich.

Dancing with Smurfs- Hingucker, Geschmack ist auch ok. Vielleicht gibts 2016 mal eine andere AnthoTomate zur Abwechselung, aber ich baue die DwtS bestimmt wieder an!

Black Icicle: Extrem lecker, süß-würzige bräunliche Romatyptomate mit Spitze. Ziemlich sicher auch 2016 wieder dabei.

Buffalo Steak F1- Keine Ernte!

Heinemanns Vortreffliche- Tolle kartoffelblättrige Sorte!

In einer Zinkwanne:
Nonna Antonina- Ungeschützt und leider ein Braunfäuletotalausfall.
Miel du Mexique- Quitschsüße Naschtomate für Kinder. Ich mag sie wg der festen Pelle nicht so. Hat sich aber ungeschützt in der Zinkwanne gut gegen die Fäule behauptet.
Rose Quartz Multiflora- Toll! Werde ich 2016 wieder pflanzen.
Plentiful- Wie der Name schon sagt!

In einer zweiten Zinkwanne:
Carnica- Ist ein Hingucker, kulinarisch rangiert sie bei mir allerdings als Kochtomate...
Early Girl- Schön früh, kleine Pflanze, aber leider keine nennenswerte Ernte.
Marmande Superprecoce: Sehr lecker, guter Ertrag!
Ruths Perfect- Eine wunderschöne kleine Salattomate.

In den Boxen je eine als Lückenfüller:
Whippersnapper- Schöner, verlässlicher Lückenfüller! Guter Geschmack.
Himbeerrose- Schöner, verlässlicher Lückenfüller! Guter Geschmack.


Und sonst so?

Basilikum: Balkonbasilikum, Bolloso Neapoletano und Chianti, haben alle gemickert, vermutlich hätte ich sie öfter streicheln, päppeln oder ihnen was vorsingen sollen (Naja, letzteres vielleicht lieber doch nicht)

Minze: Überwintert haben Marokkanische Teeminze, Pfefferminze, Apfelminze (ohne Menthol) und Hugo-Minze: Dazugkommen ist nur eine Erdbeerminze. Insgesamt habe ich ungefähr 3kg Frischkraut getrocknet und zu Tee verarbeitet. Ich liebe Pfefferminztee wink

Auberginen: Nein, die heißeste Balkonstelle war auch nichts für Auberginen. 2016 teste ich Chilis an der Stelle wink

Die Veredelungen auf Virgomax mit Keramikstift und Bleifolie haben alle nicht geklappt. 2016 teste ich Veredelungsclips.

Stangenbohnen: Blauhilde ist und bleibt eine Bank!

Mangold, bunt und davon viel ! Jawoll!

Knollenziest: Habe ich dieses Jahr zwecks Brutknöllchengewinnung nicht geerntet. Boah, was ist mir das schwergefallen....

Melone Minnesota Midget: Ich sag dazu nichts :thumbdown:


Die beiden Salatbäume

Der Erdbeer-Salat-Mangoldbaum: Salat geht nur ganz früh im Jahr, danach wird es zu warm und er schießt in den Rohren. Nur dunkle Sorten waren halbwegs funktional. Die Erdbeeren waren gut und werden sicherlich 2016 noch besser. Ich habe die Salatnischen inzwischen auch mit Erdbeerpflänzchen bestückt. es wird also 2016 ein Erdbeerbaum. Der Mangold ist so anspruchslos, der ist gewachsen wie Un- pardon- Wildkraut.

Die Zwerg-Milpa: Hat durchwachsen funktioniert. Mais war gar nichts, da hab ich anscheinend kein Händchen für, der nachgesäte Erdbeermais ist im Bleistiftstadium verharrt und eingegangen... Das Saatgut der "Tag und Nacht"-Reiserbohne habe ich immerhin vervierfachen können und der grüne Hokkaido hatte zwei schöne Kürbisse.
Wie ich das Rohr dieses Jahr bepflanze weiß ich noch nicht. Streifenmaissaatgut habe ich aber schon bestellt wink
Zitieren
#7
Hallo Rebecca,

habe deinen Thread gerade erst gelesen, letztes Jahr war ich noch nicht so weit. Kommst du aus der Nähe von Hannover? Du erwähnst die Pflanzentage hier, oder bist du extra dafür hierher gefahren?

Außerdem interessieren mich deine Rohre. Hast du evtl. ein Foto davon. Kann mir das nicht so richtig vorstellen.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#8
Dann will ich doch mal Fotos nachliefern:

Die Lüftungsrohre/Salatbäume:                
Es sind verzinkte 25cm Lüftungsrohre, 100cm lang in Tonkübeln. Die Rohre sind mit der Flex waagerecht geschlitzt, die Schlitze eingedrückt und ausgebeult, ein 4cm Kunststoffbewässerungsrohr in der Mitte (gefüllt mit Kies und ordentlich durchlöchert) und mit gut gedüngter Erde aufgefüllt.

Auf dem Balkon sahs so aus:     unter anderem stand dort die Herztomate Riehen     Unten stand u.a. die Black Icicle, hier leider noch nicht reif    

Geerntet wurde auch was, eine Auswahl:                        

Und sonst so?                    

Muskatellersalbei kommt mir nie wieder in den Garten!!! Dieser Geruch ist wirklich speziell und absolut gar nichts für mich.    

Und zum Schluss noch ein Foto vom zweiten Weihnachtstag...    

Und damit ist meine Saison 2015 beendet wink



Zitieren
#9
Hallo Rebecca,

das sind ja superschöne Fotos und richtig tolle Pflänzen. Die Idde mit den Lüftungsrohren ist ja irre !!! :thumbup:

Wie gut, dass du uns diese Fotos nicht vorenthalten hast.

Liebe Grüße
virgi
Erfolg hat drei Buchstaben: T U N
Johann Wolfgang von Goethe
Zitieren
#10
Hallo Tortenbecca,
Dein Abschluss der 2015er Saison ist wunderschön. Die Idee mit den Lüftungsrohren genial, vor allem wenn der Garten recht klein ist.
Danke für das Einstellen Deiner Fotos.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren