Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomatines Saison 2015 - Fazit
#1
In meinem neuen Gewächshaus mit den Fliegengittern vor Fenster und Türe hatte ich tatsächlich keine Raupen mehr- nur noch die weißen Fliegen an den Chilis.

Leider hab ich mir die Braunfäule vom letzten Jahr über die Kübel und Stäbe in dieses Jahr reinverschleppt. Mit was desinfiziert ihr sowas? Muß ich das ganze GWH desinfizieren? Oder reicht Spüli?

Ich hatte ein paar sehr interessante Sorten

No Solution
Nicht nur farblich sehr interessant weil sehr bunt sondern auch geschmacklich sehr ausgewogen und ertragreich

Rambling Stripe
Kleiner Strauch mit kleinen Cocktails die hübsch aussehen. Mehr Tomaten als Blätter und trägt und trägt und trägt und.... schmeckt auch smile

Blue Stripe
Ob es so gewollt ist weiß ich nicht, aber ich hatte lauter violette Herzchen. Geschmacklich sehr lecker. Leider sind sie bei Hitze gern geplatzt.

Opas Liebling
Rote Normalo, äußerst frühzeitig und langtragend. Geschmacklich sind sie auch gut.

Rocky
Flaschentomate - eine der ganz wenigen die bei Hitze keine Blütenendfäule bekommen. Und schmeckt richtigrichtig gut. Leider nur mittelmäßig tragend.

Brandywine black und pink
Beide hervorragend im Geschmack mit einer sehr eigenen Note. Mittelprächtig tragend (vielleicht auch wegen der ganzjährigen Braunfäule) - sehr zu Empfehlen.

Bursztyn
mittelgroße orange Tomate mit einem sehr eigenen Aroma und sehr reich tragend. Platzt nicht bei Hitze und macht auch sonst keine Zicken. Großes Daumen hoch!

Green Grape
Hat wohl etwas von der Braunfäule erwischt, hat den Strauch aber nicht sonderlich beeintruckt. 2 Tage nicht ausgegeizt und das ganze GWH war wieder vollgewuchert. Und trägt auch reichlich. Tomaten sehr fruchtig und platzen nicht.

Hughs Orange
Große Tomate, die sehr ausgewogen schmeckt und saftig ist. Trägt für ihre größe recht gut und ist auch gegenüber Braunfäule eher unempfindlich auch wenn es sie etwas erwischt hat.

Blush
Hatte ich sowohl im GWH als auch im Freiland. Kann nur empfehlen sie im Freiland bei nicht zu großer Hitze zu ziehen - werden dann größer und saftiger. Meine absolute Liebligstomate. Reichtragend, süß, lecker.

Soweit zu meinen Highlights :thumbup:
Nicht-Empfehlungen hab ich dieses Jahr nicht.
Zitieren
#2
Doch. Bevor ichs vergesse.
2 Nicht-Empfehlungen.

Zum einen hatte ich das grüne Zebrabirnchen. Habe fast keine Tomate geerntet ohne Blütenendfäule. Hat zwar reichlich getragen und ist trotz Braunfäule gut gewachsen aber fast alle Tomaten befallen. Die paar die ich ernten konnten schmeckten sehr erfrischend, leicht säuerlich.

Die andere Sorte war kleine Mohren.
Kleine braune Cherrys, ebenfalls fast alle mit Blütenendfäule.
Zitieren
#3
Also zur braunfäule: ich vermute dass du Holz Stäbe nutzt die sollte man nicht nutzt können infiziert werden und immer wieder kommen.... Mehr kann ich dir da auch nicht dazu sagen sad
Zitieren
#4
Hallo Tomatine,

danke für deine Sortenbeschreibung. Die Blush habe ich nächstes Jahr auch im Anbau. Da ich kein Gewächshaus habe sondern nur in in Kübeln an der Hauswand anbaue bekommt sie bei mir wahrscheinlich keinen zu heißen Platz.

Gruß Marina
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Tomatines Saison 2015 Tomatine 2 698 25.01.15, 12:57
Letzter Beitrag: Schmatzefein