Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomatensenf
#1
Im Schwesternforum schrieb heute eine Userin,, dass sie Tomatensenf (gekauft) als Zutat für ihr heutiges Beinwellröllchen-Gericht benutzte. Der erwähnte Tomatensenf hat mir sofort das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen.:laugh: Kann man doch bestimmt selbst herstellen.
Hat dies schon mal jemand gemacht? Oder hat mir ein Rezept? Das Net gibt nicht viel her.
L. G. aus dem Schwabenland von Salvia
Zitieren
#2
Nee hab ich auch noch nichts von gehört, könnte aber sehr lecker sein, vieleicht hat jemand ein Rezept :huh:
LG sonne
Zitieren
#3
Ich kenne nur das Rezept aus dem Thermomix-Forum. Das geht auch ohne das sauteure "Wundertier" gut auf dem Herd und danach mit dem Mixer püriert, ich mags nicht so grob. HAbe ich letztes Jahr mal zum Grillen gemacht, aber geschmacklich begeistert war ich nicht davon. Senf und Tomate :no: Aber Geschmäcker sind ja zu Glück verschieden Yahoo

Zitieren
#4
Dies ist noch ausbaufähig, Da fehlen aber die Chilis, die in dem Gekauften mit drin sind. :devil:
Werde wohl experimentieren müssen.:whistling:
Danke euch für die Mühe.
L. G. aus dem Schwabenland von Salvia
Zitieren
#5
Wir machen schon seit Jahren unseren Senf selber.
Wir haben schon viele Sorten ausprobiert auch ferschiedene Fruchtsenfsorten.
Tomatensenf jedoch noch nicht.
Werd ich Heuer versuchen.
Ich schreib schon mal ein Rezzept.

150 g Senfkörner gelb
50 g Senfkörner schwarz
2 el Koreander Grün
300 ml Essig (Weinessig )
300-500 g Tomaten
75 g Zucker oder Honig
2Tl Salz
Vielleicht noch Basilikum Vanille und Kurkuma ( muss man probieren )

Senfkörner mahlen ( machen wir immer in der Getreidemühle )
Tomaten häuten klein schneiden und mit etwas Zucker kurz aufkochen. Dann wieder abkühlen lassen.

Alle Zutaten in einem hohen Topf mit dem Stabmixer kalt verrühren. In Gläser abfüllen.
Fertig!
Nicht erhitzen sonst ist das wertvolle Senföl kaput.

Am Anfang schmeckt der Senf sehr scharf ähnlich wie Kren ( Meerrettich )
Das ist das Senföl. Nach 2 bis 3 Wochen Lagerung wird die Schärfe weniger.
Bei uns hält er aber meistens nicht so lange. smile


Zitieren
#6
Danke, :clapping: Wird sicher ausprobiert.
L. G. aus dem Schwabenland von Salvia
Zitieren
#7
Und und und? Wie wars? smile
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.
Zitieren
#8
Da fehlen noch ein paar Kleinigkeiten: reife Tomaten und Senfkörner zum Beispiel...:noidea:
Zitieren
#9
???? Die stehen doch bei den Zutaten? Oder meinst du, du musst noch auf die Ernte warten? wink
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen.
Zitieren
#10
Na klar! Das ist doch der Hauptspaß am Selbermachen, wenn man mit dem Korb in den Garten geht, und am Ende des Tages fertige Leckereien hat...

Also ich warte auf meine Ernte. Ist viel aromatischer als alles, was ich im Laden bekomme!

Liebe Grüße, Mechthild
Zitieren