Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomatenpflanzen schimmeln
#1
   
   
   
Hallo Zusammen!

Ich bin verzweifelt. Jetzt schon im 2. Jahr bekommen meine Tomatenpflanzen (verschiedene Sorten) Flecken und gehen kurz danach ein. Kurz bevor Sie die ersten Früchte tragen fangen die Pflanzen regelrecht an zu schimmeln. Ich weiß einfach nicht was es ist und wie ich diese Krankheit los werde. Ich habe ein paar Bilder beigefügt. Vielleicht könnt ihr mir helfen und Rat geben.

Zitieren
#2
Hallo und Herzlich Willkommen im Forum, Bosssi!

Ich bin selber noch neu und baue gerade mal im ersten Jahr an, aber wo hast du deine Pflanzen untergebracht?
Stehen sie im Freiland, im Gewächshaus oder Balkon/Terrasse?
Den Bildern nach zu urteilen, ich würde tippen auf Terrasse/Balkon: geschützt oder ungeschützt vor Regen und Kälte?
Sonnige Grüße, Mae!
Zitieren
#3
Sie stehen in einem Foliengewächshaus. Sind vor Regen geschützt
Zitieren
#4
in der feuchten luft

wenn sie stehen kann bildet sich recht schnell grauschimmel

könnte das hinhauen?

sehe da aber auch braunfäule,zumindest glaub ich das. bin ja selber noch anfänger
Zitieren
#5
(18.07.12, 14:27)bosssi schrieb: Jetzt schon im 2. Jahr bekommen meine Tomatenpflanzen (verschiedene Sorten) Flecken und gehen kurz danach ein. Kurz bevor Sie die ersten Früchte tragen fangen die Pflanzen regelrecht an zu schimmeln.


Es könnte Grauschimmel oder auch die Samtfleckenkrankheit sein.

Mehr dazu hier:
http://www.lfl.bayern.de/ips/gartenbau/0...mmangel%29

Beide Krankheiten "mögen" Gewächshäuser.




Deine Foto's geben mir kein klares Bild.

Mach mal Foto's von Deinem Folien-GWH und einer kompletten Pflanze.


Lüftest Du Dein Folien-GWH gut?



Zitieren
#6
alle möglichen krankheiten wurden ja schon genannt...
KuBf ist es schon mal sicher, eventuell gesellt sich dann noch der ein oder andere pilz dazu

das wetter können wir leider nicht ändern, mögliche gegenmaßnahmen sind ja bekannt (betroffene blätter entfernen), vor allem gut lüften sollte dem pilz/ den pilzen einhalt gebieten

viel erfolg!
schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren
#7
Hallo und herzlich willkommen. Ich schließe mich da dem Jo an. Auf jeden Fall Kraut u. Braunfäule, vieleicht auch noch Grauschimmel, aber Samtfleckenkrankheit sehe ich nicht, macht nichts es ist schlimm genug. Mach konsequent alles befallene ab und dann behandeln. Ich würde es erst mit Hexengebräu versuchen.
Viel Erfolg bei der Bekämpfung!
LG sonne
Zitieren
#8
Hallo und herzlich willkommen,

bin ja noch Anfängerin und habe auch mit der Braunfäule zu kämpfen....die sehe ich auf Deinen
Fotos...aber noch etwas anderes, das ich nicht benennen kann.

Ich möchte Dir auch das "Hexengebräu" ans Herz legen, hier hilft es!
Und immer, immer, immer...am besten 2 x täglich alle Pflanzen genau anschauen, jedes Blättchen....und alles, was nur irgendwie "merkwürdig aussieht" abmachen!!!!!
Ich habe hier eine Pflanze, die bestand nur noch aus dem Stängel und einer unreifen Tomate...und sie treibt wieder...ohne die verhasste Braunfäule.
Andere Pflanzen zeigen immer mal wieder ein verdächtiges Blatt...sofort ab damit!

Ich habe anfangs nicht gedacht, dass das ständige Kontrollieren und das Hexengebräu helfen könnte,
aber es hat Erfolg...und ich ernte Tomaten

Ich drücke Dir die Daumen!!!!

L.G.

es perlsche
Zitieren
#9
Ist Phytophthora, auf Deutsch - Krautfäule...
LG
Tomatenzüchter
Zitieren