Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomatenernte
#1
Hallo,
noch mal ein paar Anfängerfragen :huh:

Wie lange lasst ihr die Tomaten an der Pflanze hängen?
Meine Tomaten die jetzt noch an den Pflanzen hängen sind noch grün aber hier regnet es in einer Tour und die Tomatenpflanzen haben kein Dach. Nun habe ich Angst das die Tomaten darunter zu sehr leider. Außerdem haben wir Nachts jetzt so zwischen 10-15°C.
Werden die Tomaten draußen bei dem Wetter überhaupt noch rot?

Ich habe schon 20 Tomaten im Haus liegen, auch alle grün.
Leider sind einige Pflanzen beim letzten heftigen Wind umgefallen und der Haupttrieb war beschädigt. Die reifen jetzt aber schon nach.

Die Frage ist wohin mit den restlichen, wenn ich Sie abnehmen muss. Das sind mindestens 50 Stück und die werden dann ja auch alle fast zum gleichen Zeitpunkt reif.

Wie lagert ihr die Tomaten?

Vielen Dank schon mal.
LG aus dem hohen Norden
Martina
Zitieren
#2
Ich laß sie wirklich so lange hängen bis sie reif sind oder Frost angekündigt wird. Klar werden die jetzt noch rot. Oder weiß. Oder gelb - oder was auch immer.
Die Lagerfähigkeit hängt von der Sorte ab. Manche werden nach 3 Tagen runzelig, andere halten 2-3 Wochen. Am Haltbarsten sind sie in Einweckgläsern als Soße :thumbup:
Zitieren
#3
...oder gewürfelt in der Tiefkühltruhewink
Zitieren
#4
verlieren die da nicht irre an GEschmack? Ich dachte Kälte ist ein Geschmackskiller für Tommis?
Zitieren
#5
Solange die Pflanzen keine Anzeichen von Krautfäule zeigen, kannst Du die Tomaten ruhig hängen lassen. Erst wenn die Pflanze schon gut sichtbar infiziert sein sollte. würde ich die grünen Früchte ernten, um zu verhindern, dass die Krautfäule auch die Früchte ansteckt. Am Tomatenstock ausgereifte Tomaten schmecken besser als drinnen nachgereifte...

Gruss von Dani
Zitieren
#6
Super Danke für die Tipps.
Dann werde ich mal am Wochenende schauen wie es so aussieht....
LG aus dem hohen Norden
Martina
Zitieren