Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomaten mit weicher Schale
#1
Question 
Liebe User im Forum,
Ich bin leidenschaftlicher Koch (Fan von Vincent Klink) und habe jetzt die nötige Zeit, mir Zutaten selbst herzustellen. Derzeit beschäftigt mich das Thema "Sossentomate/Tomaten mit weicher Schale".
Da ich im Netz keine kompakte Antwort finde will ich meine Frage hier im Fachforum mal stellen:
Welche Tomatensorten haben eine weiche Schale, sind sossen-/pürrier-geeignet und möglichst auch noch wohlschmeckend?

Karl
Grüssle aus der herrlichen Lausitz von Einem der aus
"Wir können Alles ausser Hochdeutsch" stammt.
Zitieren
#2
Hallo Karlinche,
ich bin kein Soßenexperte, aber ich glaube die Roma Tomaten sind wohl bestens geeignet für Soßen. Ich nehm eigentlich alle dazu, benutze aber eine flotte Lotte. Damit kannst du schön die Schale von der Soße trennen.
LG sonne
Zitieren
#3
Eine wunderbar weiche Schale hat die "Schlesische Himbeere". Ist aber zum Sauce kochen imho viel zu schade! Sonne hat schon recht: Romatypen wie die San Marzano, Amish Paste usw sind bestens geeignet für Saucen, haben allerdings soweit ich weiß alle keine besonders dünne Schale, aber die wird ja meist eh rauspassiert. Eigentlich eigenen sich alle Fleischtomaten zum verkochen, die wenig Kerne/Glibber haben...
Zitieren
#4
Ich denke, dass die meisten 'flaschenförmigen' Tomaten (Roma-Tomaten) zum Soße kochen gut geeignet sind, weil sie wenig Feuchtigkeit haben und etwas mehliger sind.

Zur Schale kann ich allerdings nichts sagen... Ich lass die eh immer drin und pürriere nur.
Jedes Tigerkind muß von seinem eigenen Baum fallen.
Zitieren
#5
Der große Unterschied zu den allseits käuflichen Tomaten, ist ja z.B. die Dünnschaligkeit bei den alten Sorten. Die würde ja beiden neuen Sorten extra herausgezüchtet, um Tomaten haltbarer zu machen.
Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#6
(24.07.12, 11:06)karlinche schrieb: Liebe User im Forum,
Ich bin leidenschaftlicher Koch (Fan von Vincent Klink) und habe jetzt die nötige Zeit, mir Zutaten selbst herzustellen. Derzeit beschäftigt mich das Thema "Sossentomate/Tomaten mit weicher Schale".
Da ich im Netz keine kompakte Antwort finde will ich meine Frage hier im Fachforum mal stellen:
Welche Tomatensorten haben eine weiche Schale, sind sossen-/pürrier-geeignet und möglichst auch noch wohlschmeckend?

Karl

hallo karl,

schön, dass jetzt auch ein passionierter koch in unseren reihen ist!

was spricht gegen eine feste schale?

... die kann man doch recht einfach entfernen (auch vincent kling hab ich das schon machen sehn), zuerst in heißes wasser und dann die haut einfach abziehen.
oder als versuch, wie bei der paprika, in den backofen bis sie aufplatzen und dann die haut abziehen (vielleicht ergibt das einen besonders intensiven geschmack?)

dass in der haut besonders viel wirksame/ relevante stoffe sind kann ich mir kaum vorstellen, oder hast du da eine andere info?
schöne ernte
------- jo ------

meine Website
mein Blog

p.s.: .... über konstruktive kritik würde ich mich sehr freuen!
Zitieren