Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tomaten/Gurken Magnesiummangel?
#1
Hallo ich schon wieder:whistling:

Könnte das ein Magnesiummangel sein?
Hoffentlich kein Virus...

Gedüngt hab ich 2x mit Biotrissol 10ml auf 10 L Wasser in 2 Wochen, ganz nach Anweisung.

Was muss ich machen?

Fotos:
https://www.dropbox.com/sh/wufj8mptr9jb7...Mhu_a?dl=0

Schon mal Danke für die Hilfe:laugh:
Zitieren
#2
(16.05.15, 15:05)Rockabella schrieb: Hallo ich schon wieder:whistling:

Könnte das ein Magnesiummangel sein?
Hoffentlich kein Virus...

Gedüngt hab ich 2x mit Biotrissol 10ml auf 10 L Wasser in 2 Wochen, ganz nach Anweisung.

Was muss ich machen?

Fotos:
https://www.dropbox.com/sh/wufj8mptr9jb7...Mhu_a?dl=0

Schon mal Danke für die Hilfe:laugh:
Den hier ?http://www.neudorff.de/produkte/biotrissol-tomatenduenger.html

Gurken brauchen mehr Stickstoff zum Aufbau der vielen Blattmasse.

Eine Handvoll frische Brennesseln grob zerkleinern,über Nacht in Wasser(1l) einweichen .Davon immer ein zwei Schnapsgläser voll in besagte 10l Gießkanne mit hinein geben,dürfte ungemein helfen.

Besser noch: 2-3 Pferdeäpfel anstelle Brennessel.. .

Zitieren
#3
Ja genau den...
Kann es auch zu viel Stickstoff sein?
Hab nämlich schon mit Brennesselbrühe gegossen...
Oder es war immer noch zu wenig?

Hab mich nicht nochmal getraut, weil ja zu viel Stickstoff die Aufnahme von Magnesium verhindert und dann auch die Farbe verloren geht
Zitieren
#4
(16.05.15, 19:43)Rockabella schrieb: Ja genau den...
Kann es auch zu viel Stickstoff sein?
Hab nämlich schon mit Brennesselbrühe gegossen...
Oder es war immer noch zu wenig?

Hab mich nicht nochmal getraut, weil ja zu viel Stickstoff die Aufnahme von Magnesium verhindert und dann auch die Farbe verloren geht

Dann hätten die Blätter alle eine satte,eher dunkelgrüne Blattfärbung.
Zum Vergleich:
           
Meine eingepflanzte Gurke könnte noch etwas mehr Stickstoff vertragen:
       

(Ich an deiner Stelle würde erst mal nur mit Brennesselbrühe düngen und dein Biotrissol
eher für die Tommis verwenden..)
Ein Bitte:http://www.chip.de/downloads/Der-grandiose-Bildverkleinerer_42536802.html
(Dein derzeitger..dauert ewig,bis mal ein Bild erscheint..).

Damit bitte auch mal nur die Gurke -im ganzen- ablichten...


Zitieren
#5
Huhu, wie lange hast du diese Blattverfärbung schon beobachtet?

Ich würde mir bei diesem Ausmaß und wenn nur einige wenige Blätter betroffen sind, keine großen Gedanken machen. Könnte es eventuell an den momentan recht kühlen Temperaturen liegen?
Zitieren
#6
Seit 3-4 Tagen sind die so, als hätten sie über Nacht die Farbe verloren...
ja es ist hier ziemlich Wechselhaft das Wetter von 32 auf 10 Grad und die Luft ist auch sehr feucht gewesen durch Dauerregen
Steht alles im Treibhaus
Zitieren
#7
Grill-Fan:

Ich muß nachher an den PC übers iPhone hat jedes Bild den gleichen Namen und ich muß sonst immer einen neuen Beitrag schreiben smile
Zitieren
#8
Vielleicht war es ja gerade in dieser Nacht ziemlich kalt. Gurken sind da sehr sensibel.
Ich würde Ihnen nochmal 2-3 Tage geben und schauen ob es schlimmer wird oder ob es sich verwächst.

Am Besten lässt sich das wirklich über Fotos der ganzen Pflanze vergleichen.

Ich drück die Daumen...
Zitieren
#9
               

Hier nochmal die Bilder...

das erste Gurkenblattfoto ist von der kleineren Pflanze, das andere von der größeren ..
Die kleinere ist von Beginn an etwas langsamer, hat auch noch keine Kletterärmchen gebildet, keinen einzigen...

Die Tomaten beginnen aber auch mit den helleren Flecken...

Die ganzen Pflanzen hoffe es ist ok so smile

           
Zitieren
#10
Sorry, aber ich finde die Pflanzen sehen klasse aus.....Sun
Hier fehlt nix....
Tomatige Grüße
Jeannettsche
Zitieren