Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tempelhofer Tomatenketchup
#1
Tempelhofer Tomatenketchup
Die Hauptdarsteller (nur ausgewählte Vertreter :whistling:)
   
Es waren insgesamt ca. 7-8 kg Tomaten.
Dazu gesellten sich:
ca. 2 kg Zwiebeln,
ca. 1,5 kg rote Paprika (milde)
und 1 Knolle Knoblauch
für den :hot1: Kick wurden in dem Eimer noch 3 Fatalii versenkt.

Mitgeköchelt, später aber rausgefischt wurden:
2 frische Loorbeerblätter (oder 3 getrocknete)
In's Tee-Ei kamen: 5 Nelken und 5 Wacholderbeeren
Der "Kräutermix" bestand aus:
Kraut vom Knollensellerie ( ca. 5 Blätter samt Stiel )
Liebstöckel ca 3 große Triebe (Blätter)
Thymian 2 Triebe ca. 10 cm
Oregano 4 Triebe ca. 10 cm
Alles fertig geschnibbelt, ab in den Kessel:
   

Weitere Zutaten: (alles frei Schnauze! - Zum Ende hin nochmals abschmecken!!)
ca. 2 gehäufte Eßlöffel: Salz, Zucker, mildes Paprikapulver
ca. 100ml Apfelessig

So sieht die Suppe zu Beginn aus:
   
Das lässt man unter gelegentlichem Kochen Durchrühren vor sich hinköcheln.
(Ich glaub' ich besorge mir noch 'nen Rührkorb für die Bohrmaschine):devil:

Die Kräuter, Loorbeer und das Tee-Ei durften bei mir 4 Stunden Baden, dann habe ich sie rausgefischt.
Wenn aus dem Salat eine schöne Pampe geworden ist, (nach ca. 5-6 Stunden) Püriert man die Sauce ca. alle 15 min.
Das Beschleunigt auch ein wenig das Einreduzieren.


und so sieht's nach 7 Stunden und etlichen Pürierstab- Attacken aus:
   

hier sieht man schön, wie weit es eingekocht ist.
Wie unschwer zu erkennen, habe ich es draußen zubereitet.
Es war ein kühler und recht windiger Sommertag, das beschleunigt die Verdunstung des Wassers und der Grillbriketts.
Der Kohlering „Minionring“ lief 3 mal runde rum.
In der Küche oder anderer Witterung dauert das alles noch länger.

Noch ein paar Hinweise:

zum Zucker und Essig:
Die Zugabe hängt sehr stark von den verarbeiteten Tomaten ab.
Ich habe sehr viele der „kleinen Cocktailtomaten“ verarbeitet, da hat die oben genannte Menge gepasst.

zum konservieren:
Nach dem "Heißabfüllen" die Flaschen nochmals für ca. 30 min. im Wasserbad köcheln lassen.

Na dann viel Spaß beim Nachkochen!

Zitieren
#2
10Danke für das rezept
Zitieren
#3
Danke schaut lecker aus
Zitieren
#4
Danke ist auch lecker :tongue1:
LG Kerstin
Zitieren
#5
Danke Jens :w00t: , ist nicht lecker Kerstin der ist Oberlecker tongue NyamNyamNyam

Ich kenne viele aber keinen besseren. :clap::clap::clap:
Zitieren
#6
(28.05.15, 23:54)jfk1307 schrieb: Danke Jens :w00t: , ist nicht lecker Kerstin der ist Oberlecker tongue NyamNyamNyam

Ich kenne viele aber keinen besseren. :clap::clap::clap:

:thumbup:
LG Kerstin
Zitieren
#7
Super Rezept...

Habe es in unseren Thread Rezept verlinkt, da könnt ihr es schneller finden smile.
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#8
:blush: Danke für das viele Lob.

Woll'ma auf reichhaltige Ernte hoffen, damit es viele nach-Kochen können.
Über eine Rückmeldung freue ich mich besonders.
Bitte auch wenn's nicht so klappt, wie zum Beispiel beim Jörg.
Ihm ist es auf dem Gasherd bei kleinster Flamme angebrannt.

Um das zu Vermeiden, kann ich mir folgende Vorgehensweisen vorstellen:
-große Pfanne mit hohem Rand
-Wok (ich habe einen aus Guß)
-den Abstand zur Flamme erhöhen (Auf Standsicherheit achten!)

Sollten diese Optionen nicht bestehen noch folgende Idee:
eine kratzfeste Bratpfanne (z.B.: geschmiedet oder auch eine alte)
Darin etwas Speiseöl, und dort dann den Topf hineinstellen.
Die Pfanne dient der Wärmerverteilung und das Öl der Wärmeübertragung.
Der Topf wird dadurch nicht punktuell, sondern voll-flächig erhitzt.

Gruß Jens
Zitieren
#9
Super Jens das Du das mit dem Anbrennnen erwähnt hast, auch wenn es noch heute weh tut wenn ich dran denke :crying: . Ich werde es so wie Du machen einen Schwenkgrill mit einem Topf dran, glaube so ist es am einfachsten. smile

@ Marion Danke das Du es im Thread Rezept aufgebommen hast.

Liebe Grüße
Jörg
Zitieren
#10
Hallo Jens,
wir haben uns letztes WE auch am Ketchup probiert, etwas abgewandelt sah es bei uns so aus.

   

Nach ein paar Stündchen dann so

   

Kostprobe gibt es in Berlin wink
LG Kerstin
Zitieren