Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Spiridonovskaya, Orenburzhets, Kemerovets, Stepniak 50, ...
#1
Hat jemand Erfahrung mit:

Spiridonovskaya.
Orenburzhets.
Kemerovets.
0-33.
Srednerosloe
Stepniak 50
Srednerosloe
M-16
Tomato F1RR

Das sollen extrem kältetolerante (auch Frost) Sorten sein. Ich habe dazu aber nur wenig gefunden. Besonders an praktischen Erfahrungen aus Privatgärten bin ich interessiert. Eine frostharte Tomate, die nach nix schmeckt hilft mir wenig.
Achja, Bezugsquellen würden mich auch interessieren.
LG
Harald
Zitieren
#2
Ich hänge hier noch die Namen in kyrillischer Schrift als Bild dran.

(Leider funktionieren kyrillische Zeichen derzeit nicht)



Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
LG
Harald
Zitieren
#3
Na da wären doch Alexander und Elena gefragt!
Zitieren
#4
Hört sich ja gut an mit Frostharten Tomaten. Ich werde auch Mal Gregory danahc fragen. Hab da auch noch nichts davon gehört.
LG Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#5
Frostharte Tomaten :huh: Wer hat dir denn da einen Bären aufgebunden.:no:[/i]
Zitieren
#6
(14.05.16, 21:19)KaVa schrieb: Frostharte Tomaten :huh: Wer hat dir denn da einen Bären aufgebunden.:no:[/i]

Kann alles möglich sein. :huh:
LG FRank

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#7
Ich habe nur die 033 im Anbau dieses Jahr. Bisher keine Erfahrungen im Anbau, aber die Quelle war bei mir Tatianas Tomatobase.
Ich habe bisher keine Unterschiede feststellen können, was die Kälteunempfindlichkeit anbelangt. Frost habe ich der Pflanze noch keinen "gegönnt". :devil:
So brutal bin ich nicht. Will schließlich etwas ernten.
Grüße vom TOMATENFREUND

Wo es Tomaten gibt, da lass dich ruhig nieder ...
Zitieren
#8
Um hier Missverständnisse zu vermeiden: Frosthart bedeutet nicht automatisch winterhart. Tiefe Temperaturen vertragen die Pflanzen nur, wenn sie recht trocken gehalten werden und die tiefen Temperaturen nicht tagelang anhalten.
Ich halte es bei uns also durchaus vorstellbar, bis spät in den Herbst, vielleicht sogar bis in einen milden Winter - ohne beheiztem Glashaus - Pflanzen durchzubringen. Oder die Saison außerhalb des Glashauses deutlich früher zu beginnen. Ohne Versuche werden wir aber nie erfahren wink
LG
Harald
Zitieren
#9
Ich kann mir das bei erwachsenen Pflanzen am Saisonende schon vorstellen, dass sie auch mal eine Frostnacht durchstehen. Die sind nach meiner Erfahrung grundsätzlich robuster als die Jungpflanzen im Frühjahr.

Im gerade hinter uns liegenden milden Winter 2015/16 habe ich im Januar die letzten Tomaten geerntet, die in Töpfen auf der Balkonbrüstung standen, ohne Vliesschutz oder dergleichen.

Wir hatten zuvor im November mehrere Nächte mit leichtem Frost, aber Tagestemperaturen knapp über Null. Den Großteil meiner Capsicums haben die Temps dahingerafft, aber vor allem die grünen Fleischtomaten haben nur pausiert und als es wärmer wurde, wuchsen und reiften noch alle Früchte aus, die zu diesem Zeitpunkt noch so klein waren, dass ich sie nicht in meiner Frostpanik geerntet hatte. Bei kleinfrüchtigen Sorten waren die Früchte aber hinüber.
Zitieren
#10
Nur Mal kurz zu Harald seinen Tomaten. Ich hab Mal bei einer guten Tomatenfreundin nachgefragt. Nun werde ich Mal mit Gregory Petrowitsch Frage nach Tomata fragen.

TOMATE KEMEROVETS O-33 Grad Determinante, bis zu 0,6 m. Frühe Reifung. Tomaten rot, bemerkenswerte Geschmack, das durchschnittliche Gewicht von 120 bis 180 und 300 Gramm. Formular ploskokruglaya. Einer der produktivsten Zwerg Sorten. Sie können nonseedlings Weise wachsen, die Samen direkt in den Boden. Ausgezeichnete trägt kurze Frühlingsfrösten, große strickt Früchte in bewölkten und regnerischen Wetter. Die Produktivität ist hoch!

Orenburgez. niedrig, bis 0,5m. früh. tomaten rund mit schultern, rot, 3-4 kammern, wunderbare sorte und aroma, 100 - 200 gr. salattomate, die kleine zum eingelen geeinget. ertragreich. käleverträglich bestäubt sich auch bei trübem kalten wette

Spiridonowskij - niedrig, bis 0,6m, breit, busch, früh. ernte gleichzeitig reif, tomaten rot, rund abgeflacht, bis 200gr. eignet sich sofort an ort und stelle auszusähen, ohne vorziehen. verlässlich bei schlechtem wetter ertragreich.
Die Vielfalt der Tomate Orenburzhets Die kurze, bis zu 0,5 m. Frühe. rote Tomaten, runden mit herrlichen Schultern, 3-4 Kammer. Wunderbare Vielfalt und Geschmack. Gewicht 100-200 g. Wunderbare Salat Vielfalt, sind kleine Früchte geeignet für die Konservierung. Reichlich fruiting! Sortieren hardy bewirtschaftenregionen zu riskieren. Feine strickt Früchte in bewölkten und kühlen Wetter.


hoch, spätreifend, früchte sehr schöner form, 200 - 300 gr, fleischig, hervorragender geschmack, lagern gut. test: 1 frost bis -3 und 2 bis -10

TOMATE KEMEROVETS O-33 Grad Determinante, bis zu 0,6 m. Frühe Reifung. Tomaten rot, bemerkenswerte Geschmack, das durchschnittliche Gewicht von 120 bis 180 und 300 Gramm. Formular ploskokruglaya. Einer der produktivsten Zwerg Sorten. Sie können nonseedlings Weise wachsen, die Samen direkt in den Boden. Ausgezeichnete trägt kurze Frühlingsfrösten, große strickt Früchte in bewölkten und regnerischen Wetter. Die Produktivität ist hoch!

Orenburgez. niedrig, bis 0,5m. früh. tomaten rund mit schultern, rot, 3-4 kammern, wunderbare sorte und aroma, 100 - 200 gr. salattomate, die kleine zum eingelen geeinget. ertragreich. käleverträglich bestäubt sich auch bei trübem kalten wetter


Also scheint es doch welche zu geben, die bischen Frost vertragen.

LG Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren