Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schon warm genug fürs Gewächshaus
#1
Hallo,
da es laut Wetterbericht die nächsten Nächte nicht unter 6Grad gehen soll, sind wir am Überlegen, die Tomaten schon mal für ein paar Tage ins Gewächshaus zu stellen.
Vertragen die kleinen Pflänzchen schon solche Nachttemperaturen? Ich bin da immer ein wenig ängstlich.
Morgens raus und abends wieder ins Haus ist zu aufwendig, da die ca. 100 Pflänzchen dann immer in den 1. Stock müssen.
Viele Grüße und ein sonniges Wochenende
emmablomma
Zitieren
#2
Hallo emmablomma, klar kannst du das machen Yes Ich würde aber zur Sicherheit ein Frostwächter reinstellen und Kerzen anzünden. Der Wetterbericht sagt nicht immer die Wahrheit!!! Bei uns war kein Frost angesagt und dann war es plötzlich -5°C. Bloß gut das ich eine Heizung drinn habe. In dieser Nacht war es im GH knapp 2°C und den Tomis geht es gut. Ich denke aber das die kleinen deshalb nicht so schnell wachsen, ist mir bald ein bißchen zu langsam. Aber es ist ja noch Zeit...
LG sonne
Zitieren
#3
(28.03.14, 09:22)sonne schrieb: Hallo emmablomma, klar kannst du das machen Yes Ich würde aber zur Sicherheit ein Frostwächter reinstellen und Kerzen anzünden. Der Wetterbericht sagt nicht immer die Wahrheit!!! Bei uns war kein Frost angesagt und dann war es plötzlich -5°C. Bloß gut das ich eine Heizung drinn habe. In dieser Nacht war es im GH knapp 2°C und den Tomis geht es gut. Ich denke aber das die kleinen deshalb nicht so schnell wachsen, ist mir bald ein bißchen zu langsam. Aber es ist ja noch Zeit...

:laugh: ich denke ..
langsam wachsende Tomaten (Pflanzen allgemein ) entwickeln eine bssere Zellstruktur
dies ist später bei Fruchttragung und Krankheits Abwehr entscheidend ..-
an solchen Paprikas und Tomaten hatte ich fast nie Läuse beginn oder Krankheits Symtome
sie haben schon ein eigenes Abwehr Gift und Panzer gebildet ..
überlege mal bei Dir ? nur kränkliche - mangel erscheinende - schwache oder Geilwuchs-
schnell hoch gepäppelte ... ziehen Krankheiten an und nach sich ... oder ?
Zitieren
#4
Hallo Alwin, im Grunde geb ich dir da völlig recht, muß aber sagen das meine Tomis welche ich die Jahre zuvor viel länger unter Kunstlicht zu stehen hatte bei ca 12 - 14 °C tag und nacht, die sahen sehr kompakt und dunkelgrün aus. Krankheiten hatten diese auch nicht, auch keine Viecher, ausgenommen Samtfleckenkrankheit die nur die Tomis im GH hatten. Was nun besser ist :noidea: , werden wir sehen, ich denke es wird nicht viel Unterschied geben, nur das die Tomis etwas langsamer wachsen. ( Wenn nur nicht diese Ungeduld wäre..... :whistling:)
LG sonne
Zitieren
#5
:laugh: ... nicht vergessen - wir haben erst Ende März :noidea:
ob da deine im Vorjahr echt weiter waren ?
ich hege Zweifelaber nichts desto trotz
wünsche ich Dir Turbowachstum :thumbup:
Zitieren
#6
Hallo,
meine ausgewilderten Tomaten sehen "noch" gut aus - haben die letzte Frostnacht gut überstanden - nur weiterwachsen so wie im Zimmer tun die nicht....bin froh, dass die durch die Kälte eingebremst werden. Alwin schrieb, wir haben erst Ende März.
LG Anneliese
Die Tomate ist eine Frucht, die wohl unmittelbar aus dem Paradiese zu uns gekommen sein muß, und wenn sie nicht die hesperidischen Äpfel bedeutet, gewiß der Apfel gewesen ist, den Paris der Venus bot, sehr wahrscheinlich auch der, welchen die Schlange zur Verlockung der Eva anwendete.
Eugen van Vaerst
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  welche tomatensorte fürs gewächshaus silkemitfamilie 3 4.257 27.12.11, 20:29
Letzter Beitrag: darkdurben