Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schmatzefeins Saison 2013
#1
Hallo liebe Forumler,

eigentlich wollte ich dieses Jahr keinen eigenen Thread starten, weil ich es nicht geschafft habe, den letztjährigen zu einem vernünftigen Abschluss zu bringen, mit abschließenden Sorten-Erfahrungsberichten und so, wie Ihr das teilweise so toll und interessant für andere hier macht.

Während des Sommers war ich von der Ernte und ihrer Verarbeitung überwältigt und im Herbst so frustriert über der Entwicklung der Angelegenheit mit meiner Verpächterin, dass ich ganz und gar alle Lust verloren hatte.:crying: Da ich keinen eigenen Gemüsegarten habe, nur einen kleinen Stauden- und Rosengarten am Haus, hatte ich mich so gefreut, eine ältere Dame gefunden zu haben, die mir einen Teil ihres Gartens zu Bewirtschaftung abtrat. Es war kein Wasser vorhanden, was sich aber nicht als sooo schlimm herausstellte. Schlimmer war, dass sie ihre Zusage zurückzog, dass ich einen Komposthaufen anlegen darf. Also musste im Herbst alle Pflanzenreste in Müllsäcken wieder abtransportieren. Das waren Massen und ich und GG sind bald wahnsinnig geworden, da der Garten keinen direkten Zugang zur Straße hat. Ich hatte keinen Bock mehr auf irgendwas zu dieser Zeit und habe den Garten nach dieser Saison gleich wieder gekündigt sad

Naja, aber das ist Schnee von gestern und die Hoffnung stirbt zuletzt.biggrin Also hab ich wieder angefangen, die Leute anzuquatschen, und sehr wahrschinlich nun wieder ne neue Chance, von einem älteren Herrn einen Garten übernehmen zu dürfen. Ansonsten wird halt wieder mehr Kübelkultur betrieben.:rolleyes:

Trotzdem kann ich im Moment noch nicht so richtig loslegen. Mein GG meinte es gut und schenkte uns an Weihnachten eine Reise im April dieses Jahres. Der liebe hat nicht daran gedacht, dass dann meine Pflanzen eigentlich schon zu groß sind, um sie ohne Bedenken der Nachbarin zur Pflege zu überlassen. Also werde ich dieses Jahr auch erst sehr spät beginnen können mit der Anzucht der meisten Sorten, damit sie im April noch handlich und klein sind und gut zu pflegen sind.

Einige wenige frühe und meine Lieblings-Fleischtomaten ziehe ich aber doch jetzt schon unter Kunstlicht, habe es einfach nicht mehr ausgehalten.:rolleyes: Dazu erstmals noch einige Chilis, die nur wenig scharf sein sollen, wie es eher mein Geschmack ist.

Ich habe auch das große Glück, eine liebe Forumlerin kennengelernt zu haben, die in meiner Nähe wohnt und mir einige überzählige Pflanzen Ihrer jetzt schon gezogenen Fleischtomaten bis nach dem April-Urlaub aufheben will. Ich sage hier nochmal danke an sie und auch danke an alle anderen Forumler, die immer sehr hilfsbereit sind!

LG Annett













Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#2
Nachtrag: Das wächst gerade bei mir unter Kunstlicht:

Midnight in Moscow (mein Favorit 2012)
Virginia Sweets (mein Favorit 2012)
1884 Yellow Pinkheart (neu)
Ananas Noire (neu, soll ertragreicher sein als Ananas))
Maltitzer Braune (neu, will einen eigenen Eindruck haben)
Bloody Butcher (letztes Jahr die erste grosse Frucht, danach eher schwach, neue Chanche)
Bursztyn (neu, soll früh sein)

nicht gekeimt haben:
Big Sungold Select
Maristu
Green Giant

milde Chilis:

Jimmi Nardello
New Mexican
Black Namaqualand (wegen der dunklen blätter)
Trinidat Perfume
Numex Suave orange
Aji Santa Cruz
Sweet Chocolate









Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#3
Hallo Annett,
schöne Tomaten und Chilisorten Sorten hast dir für dieses Jahr ausgesucht.

Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und eine super Gartensaison
2013 Hugs .
Liebe Grüße Marion
Zitieren
#4
das ist ja schon.:thumbup:
Sicher wird Man hier bei Dir deine Erfahrungen und Erfolge lesen.

Auf eine Sortenerfahrung bin ich gespannt.

"Maltitzer Braune"

Die hab ich in den Anhang bei meiner Liste gesetzt.

LG Frank
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. - Umgedreht ist das schon schwieriger.
Zitieren
#5
Ohhh das vom letzten jahr tutmir leid ist echt kacke sowas sad

Dafür wird es heuer besser biggrin
Intressanten sorten hast du
sogar pass lieblingen von mir biggrin

Also viel erfolg :thumbup:
Zitieren
#6
Danke für den Zuspruch.......Ja das letzten Herbst war extrem ärgerlich. Aber nun hab ich neuen Mut geschöpft.

Die wenigen Babys die ich zur Zeit habe machen sich bestens. Den Chilis gefällt die Wärme von unten und das Licht von oben anscheinend ganz gut, schön kuschelig haben die es.wink

Der Rest folgt umständehalber wie gesagt leider erst in ca. drei Wochen, über die Sorten entscheide ich dann wenn es soweit ist. Der Alte Kommunist wird auf jeden Fall dabei sein smile

Was ich diesmal unbedingt auch dabei haben will sind 2/3 Sorten mit festerer Schale, die etwas haltbarer sind und lagerfähige Wintertomaten, von letzteren hab ich schon zwei Sorten erlauscht.



Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#7
Sehr schöne Sorten, hattest du die Green Gaint schon mal im Anbau. Hab von der auch noch Samen in meiner Kiste gefunden und überlege ob ich die auch noch anbaue. Scheint eine Interessante Sorte zu sein.


Grüße Peter
Zitieren
#8
Hallo Annett, schön das du einen eigenen Thread eröffnet hast. Ich drück dir die Daumen, das es noch mit einen Garten klappt. Die Virginia Sweet war bei mir letztes Jahr auch eine der Favoriten, die Midnight in Moscow ist eingegangen, sie kommt diese Saison wieder. Viel Erfolg in diesem Jahr!
LG sonne
Zitieren
#9
Danke für die netten Erfolgswünsche. smile Das gleiche wünsche ich Euch allen auch!


@ Maximan Leider kenne ich die Green Giant auch noch nicht, habe aber gutes drüber gelesen. Mal sehen ob sie noch keimt, wenn nicht kommt halt eine andere grüne Sorte dran. Ich liebe die grünen ja sehr. :drool:








Viele Grüße,
Annett
Zitieren
#10
Hallo zusammen,

heute möchte ich endlich auch mal ein paar Bilder zeigen vom Stand meiner Anzucht.

Ich hatte mir ja nach der kompetenten Beratung durch Euch eine doppelte LSR gekauft
Und diese recht provisorisch an einer Gardinenstange installiert. So kann ich auch etwas das Aussenlicht mit nutzen. Zur Zeit drängeln sich die später gesäten (Anfang März bis aktuell) darunter.
[Bild: k-2013-03-27%2520LSR.jpg]

Da ist auch der Alte Kommunist dabei wink
[Bild: k-2013-03-27%2520alt.komm.jpg]

Die früh gesäten Tomis und die Chili und Aubis sind schon umgezogen an das grosse Südfenster. Es sind ja nur wenige. Leider fehlte dort bisher die Sonne, aber ich hoffe das wird jetzt besser.
[Bild: k-2013-03-27%2520s%25C3%25BCdfenster.jpg]
[Bild: k-2013-03-27%2520chilis.jpg]

An Bloody Butcher und Chili New Mexican habe ich erste Knospen entdeckt. Yahoo

[Bild: k-2013-03-27chiliknospe.jpg]
[[Bild: k-2013-03-27%2520bl.butch.kno.jpg]


Eine überwinterte Glockenchili machte sich bisher ganz gut und hat schon viele Knospen. Leider sieht der Austrieb in letzter Zeit komisch aus, irgendwie verkrüppelt.
Weiß jemand, was das sein könnte? :undecided:

[Bild: k-2013-03-27%2520franker%2520austrieb.jpg]

Vielen Dank noch mal an alle, von denen ich Tipps hinsichtlich der Kunstlicht-Anzucht bekommen habe. Kiss Ich finde, es lohnt sich wirklich, auch wenn bei mir alles ein bischen improvisiert ist. :rolleyes:

Liebe Grüße und schöne Ostern mit viel Sun

Annett
Viele Grüße,
Annett
Zitieren