Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
SPON Artikel: SUNVIVA "Angriff der Saat Piraten"
#1
Artikel über die Tomatensorte "SUNVIVA" und das Verbot zur Patentierung............
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...45093.html

kennt vielleicht jemand diese Sorte bzw. hat Erfahrungen damit?

LG  Werner
Zitieren
#2
Hallo Werner,
ich kenne die Sunviva nicht, nehme aber an, dass die Sorte den Wildtomaten relativ nahe steht. Wie ich verstanden habe wird gerade an einer größeren Samenproduktion gearbeitet vermutlich bei CULINARIS Saatgut, die dann im Herbst/Winter für ein größeres Publikum zugänglich sein wird. Dann ist wahrscheinlich 2018 mit mehr Information von Amateuanbauern zu rechnen. Ich finde die Idee mit der Open-Source Lizenz gerade für Hobbyzüchter sehr interessant, die ihre Arbeit der Allgemeinheit zugänglich machen wollen, ohne Angst zu haben, dass ihre Mühe von Pflanzenmultis geklaut und dann patentiert wird. Wenn sich die Idee weit verbreitet, eine öffentlich finanzierte Organisation die Registrierung und Lizensierung unentgeltlich dem Züchter als Dienstleistung zur Verfügung stellt, sehe ich darin eine große Zukunft vor allem für lokale Varietäten. Auch würde der gesamte Hobbyzüchterei ein juristisch belastbarer Boden bereitet.

Ich werde sicherlich dabei sein, wenn ich mal was brauchbares kreiere!

LG Somec
Zitieren
#3
Ich finde die Idee sehr gut :thumbup:  und werde versuchen im Herbst davon ein paar Korn zu ergattern.
Die Sortenbeschreibung liest :news: sich auch sehr gut! Wenn ich Saatgut bekomme werde ich sie auf jeden Fall anbauen Yes  . Ich denke da werden hier einge dabei sein...

Gruß

Eifel-Mike
Zitieren
#4
Das wäre auch die richtige Lösung für den Gartenbären und Nonna Antonina (gewesen)
Let´s make our tomatoes great again!
Zitieren
#5
Jetzt gibt's konkrete Infos bezüglich des Samenbezugs von SunViva. Ich hatte geschrieben, aber die Antwort erst gerade in der Bulkmail entdeckt. Scheint wirklich reges Interesse zu herrschen. Toll! Ich hoffe ich darf die  Antwort hier posten, oder verstoße ich schon wieder gegen irgendwelche Forumsregeln - Mayapersicum?

Tomatensorte Sunviva – Bezug von Saatgut:

Sehr geehrte Interessentin / Sehr geehrter Interessent,

Wir sind  überwältigt von dem großen Interesse, welches der ersten OS Lizensierten Sorte, der Tomate Sunviva und unserer neuen Initiative OpenSourceSeeds entgegengebracht wird.

Das Saatgut wird von der Firma Culinaris – Saatgut für Lebensmittel erzeugt und geliefert. Bitte entschuldigen Sie, dass dies auf unserer Website nicht eindeutig hervorging. Inzwischen haben wir den Fehler korrigiert.

Bitte schicken Sie uns Ihre Postadresse. Gerne senden wir Ihnen innerhalb der nächsten zwei  Wochen eine Saatgutprobe zu.  Diese ist kostenlos aber wir freuen uns über eine Spende auf das Konto von OpenSourceSeeds.

Auch bitten wir zu bedenken, dass der optimale Aussaatzeitraum für Freilandtomaten zwischen Anfang März und  Mitte April liegt. Eine spätere Aussaat ist möglich mindert allerdings den Ertrag.  Der Kauf von Saatgut – auch in größeren Mengen – ist ab Dezember und für die nächste Saison möglich. Diesen können Sie dann über den online shop von Culinaris – Saaatgut für Lebensmittel tätigen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Johannes Kotschi

OpenSourceSeeds
kotschi@opensourceseeds.org
www.opensourceseeds.org

Bankverbindung
OpenSourceSeeds
Sparkasse Göttingen
IBAN: DE25 2605 0001 0000 1552 18
BIC:   NOLADE21GOE
Zitieren
#6
@somec:  Danke für die Weiterleitung der Info's. Somit könnte man dann für 2018 einen Test dieser Sorte ins Auge fassen.

LG wemu
Zitieren
#7
(04.05.17, 14:51)somec schrieb: Bitte schicken Sie uns Ihre Postadresse. Gerne senden wir Ihnen innerhalb der nächsten zwei  Wochen eine Saatgutprobe zu.  Diese ist kostenlos aber wir freuen uns über eine Spende auf das Konto von OpenSourceSeeds.

Auch bitten wir zu bedenken, dass der optimale Aussaatzeitraum für Freilandtomaten zwischen Anfang März und  Mitte April liegt. Eine spätere Aussaat ist möglich mindert allerdings den Ertrag.


Hi,
ich gehe davon aus, daß du trotz des netten Hinweises noch dieses Jahr säen wirst, oder? Wo du die Samen ja schon mal hast, sogar noch für umme...  wink
ich hoffe du wirst berichten wie es läuf.

Liebe Grüße aus der Eifel

Mike
Zitieren
#8
Hallo Mike,

weit gefehlt. Ich habe, nachdem ich die Antwort gefunden hatte, die erstmal hier gepostet und dann OSS kontaktiert. Warscheinlich wirst DU berichten müssen ! :clapping: :clapping:

LG Somec
Zitieren
#9
Hallo Somec,
diese Jahr sicherlich nicht mehr. Aber wie gesagt, für das nächste Jahr muss sie unbedingt auf die Liste. Vielleicht schafft sie es ja auch in den Status "Die-die-ich-jedes-Jahr-anbaue".

LG

Eifel-Mike
Zitieren
#10
Inzwischen gibt es die bei Culinaris. 4,17 Euro für 12 Samen + 2,68 Euro Versandkosten.
Für eine gute Tomatensorte kein Ding. Aber 25 Euro Mindestbestellwert, finde ich für Saatgut dann doch ein wenig happig.

Liebe Grüße Günter


Mein Chili-Thread 2017 bei HOT-PAIN
Zitieren